Zur Store-Seite
Öffnungszeiten
Adresse

Kontakt

Tel.:

Fax.:

Storepreis

MwSt.

close
Bitte beachten Sie:
Sie befinden sich jetzt im Privatkunden-ShopGeschäftskunden-Shop und die Preise werden inkl.exkl. MwSt. angezeigt.
Zudem steht die "Angebot anfordern" Funktion nur im Geschäftskundenshop zur Verfügung. Bei Rückfragen kontaktieren Sie uns bitte unter: +49 351 2295-60.
close

13 Zoll Notebook

Für Ihren Filter wurde kein Artikel gefunden.
Bitte ändern Sie Ihre Einstellungen, um die Anzahl der Artikel zu erhöhen.

Es ist leider ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen es erneut.

1529 Artikel zur Suche 13 Zoll Notebook.

Kompaktes Leichtgewicht: ein 13-Zoll-Notebook

Ein 13-Zoll-Notebook ist die Lösung für alle, die einen besonders mobilen Rechner mit hoher Leistung wünschen und für die ein Tablet nicht in Frage kommt. Die kleinen Laptops in unserem Sortiment sind handlich, leicht und performant zugleich. Es ist erstaunlich, wie viel Power mittlerweile in den kleinen Notebooks steckt: Reichlich GHz dank Intel Core Prozessoren und großzügig bemessene 16 GB RAM sind keine Seltenheit mehr.

Bei Cyperport finden Sie die Geräte von Dell, HP, Lenovo oder Apple mit 13,3 Zoll Display-Diagonale (33,8 Zentimeter) als Angebote in unterschiedlichen Preisklassen. Bereits für wenig Geld kaufen Sie ein 13-Zoll-Notebook, das durch Leistung und Design überzeugt: zum Beispiel das HP ChromeBook, das mit einem Dual-Core-Prozessor und Windows 10 im S-Modus ausgestattet ist. Office-, Musik- und Videoanwendungen führen Sie damit mühelos aus.

Wenn es doch ein bisschen mehr sein darf, finden Sie in den höheren Preisklassen sogar wahre Rechenkünstler mit genügend Power für professionelle Anwendungen wie Videoschnitt und Bildbearbeitung: etwa das Apple MacBook Pro 13,3", HP Spectre x360 13 oder Dell XPS 13. Für solche Aufgaben schließen Sie jedoch idealerweise externes Zubehör wie einen oder sogar zwei größere Monitore, Festplatten und sogar Grafikkarten (eGPUs) an das kleine Notebook an. So profitieren Sie auch bei Ihrem 13-Zoll-Notebook von anspruchsvoller Spitzen-Hardware - und bleiben dabei unschlagbar mobil. Denn wenn Sie möchten, trennen Sie das kleine Notebook dank USB-C einfach im Handumdrehen von all dem Zubehör und nehmen es überall hin mit, wo Sie gern arbeiten.

Ein Notebook mit 13 Zoll: ideal für den Einsatz unterwegs

Für Menschen, die viel reisen und unterwegs arbeiten, sind geringes Gewicht und lange Akkulaufzeiten entscheidende Kriterien bei der Auswahl eines neuen Laptops. Ein 13-Zoll-Notebook ist für diese Anforderungen die ideale Lösung. Immerhin wiegen die kleinen Kraftpakete meist zwischen einem und 1,5 Kilogramm. Im Vergleich zu den 15-Zoll-Laptops und 17-Zoll-Desktop-Replacements fällt der Transport deshalb schon viel angenehmer aus. Mühsames Schleppen oder schmerzende Rückenmuskulatur? Fehlanzeige. Das kompakte 13-Zoll-Notebook verschwindet problemlos in Notebook-Sleeves, -Taschen oder -Rucksäcken. Da unterwegs nicht immer eine Stromquelle bereit steht, ist ein leistungsstarker Akku ebenfalls von großer Bedeutung.

Er stellt sicher, dass Sie über viele Stunden hinweg unabhängig vom Stromnetz arbeiten und so Ihre Kreativität voll entfalten, ohne sich um die nächstgelegene Steckdose sorgen zu müssen. Vor allem die hochpreisigen Premium-Modelle beeindrucken oftmals mit Akkulaufzeiten von 15 Stunden und mehr. Hinzu kommt, dass Nutzer trotz des angenehm kompakten Formats kaum Abstriche bei der Leistungsfähigkeit hinnehmen müssen. 

Schließlich ist mobil zu sein zwar gut und schön, aber um effektiv zu arbeiten und das Potenzial voll auszuschöpfen, das Ihnen die modernen Features von Windows 10 Home 64 Bit zur Verfügung stellen, benötigen Sie einen leistungsstarken Prozessor, genügend Arbeitsspeicher und SSD-Power. Doch auch diese Anforderungen sind kein Problem für die kleinen Helden mit 13-Zoll-Displays. Das Dell XPS 9380 ist besonders in der Variante mit Intel Core i7 Prozessor mit bis zu 4,6 GHz und Quad-Core allen Herausforderungen gewachsen, die sich Ihnen im digitalen Arbeitsalltag stellen. SSD-Speicher hat es außerdem auch an Bord und zwar nicht zu knapp: Bis zu zwei Terabyte beflügeln das Starten des Notebooks, Öffnen von Dateien und Apps sowie alle weiteren Arbeitsabläufe, die Sie häufig nutzen.

Allerdings sind diese zwei Terabyte auch schon fast das Maximum, was heutzutage möglich ist. Um die Vorteile einer SSD-Ausstattung zu genießen, genügen je nach 13-Zoll-Notebook auch schon deutlich kleinere Pakete oder Hybridlösungen.

Besondere Bequemlichkeit garantieren zudem die verschiedenen 2-in-1-Geräte – oder auch Convertibles – großer Marken wie HP. Bei diesen Computern klappen Sie das 13-Zoll-Display nach Belieben um bis zu 360 Grad und verwandeln Ihr Notebook so in ein Tablet. Natürlich weisen diese 13-Zoll-Laptops dann auch einen Touchscreen auf, über den Sie mit nur einem Fingertippen Eingaben vornehmen. HP hat hier zum Beispiel die HP Pavilion x360, Envy x360 oder ProBook x360 im Angebot, Microsoft hingegen gibt Ihnen mit dem Surface Book 2 gleich ein Detachable an die Hand. Bei diesem Modell entfernen Sie auf Wunsch das 13-Zoll-Display komplett von der Tastatur und verwenden es als Tablet. Die Vorteile dieser Lösung des Surface Book liegen auf der Hand: Während bei einem Convertible die Tastatur zu jedem Zeitpunkt am Display verbleibt und daher auch mit herum getragen werden muss, erleben Sie mit einem Detachable die ganze Leichtigkeit eines Tablets. Daher eignet es sich besonders für Nutzer, die den Tablet-Modus Ihres Notebooks nicht nur als nettes Beiwerk betrachten, sondern tatsächlich ausgiebig nutzen möchten.

13-Zoll-Laptop: Kompaktes Format, gute Bedienbarkeit

Wer nun fürchtet, die 13-Zoll-Notebooks seien aufgrund ihres kompakten Formats schwieriger zu bedienen, der irrt sich zum Glück. Die Tastatur ist noch immer groß genug, um damit komfortabel und ermüdungsfrei zu schreiben. Zwar haben die kleinen Laptops keinen extra Ziffernblock, wie Sie ihn von Ihrer Desktop-Tastatur kennen, dafür sind ihre Tasten jedoch normalgroß und oftmals mit Hintergrundbeleuchtung versehen.

Dieses kleine Extra bewirkt ein enormes Plus an Bedienkomfort. Schließlich tippen Sie so auch bei schlechten Lichtverhältnissen und sogar nachts ungestört und ohne Ihre Augen zu ermüden – auch im Zwei-Finger-Adlersuchsystem.

Vom großen Vorteil der 13-Zoll-Laptops im Vergleich zu den größeren Brüdern mit 15 und 17 Zoll war schon die Rede: Convertibles sind in dieser Display-Klasse wesentlich häufiger anzutreffen. Und die intuitive Bedienbarkeit des Touchscreens, den diese Wandlungskünstler mitbringen, trägt ebenfalls zum komfortablen Nutzungserlebnis für Sie bei.

Vielfältige Einsatzmöglichkeiten für Notebooks mit 13 Zoll

Auch wer viel unterwegs arbeitet, ist auf wichtige, verbreitete Schnittstellen angewiesen. Denn Sie möchten sich doch auf Ihre Projekte konzentrieren und nicht auf die bange Frage, ob Ihr Computer mit dem Beamer bei Ihrem Kunden kompatibel ist oder über genügend Anschlüsse verfügt, um ihn während der Präsentation zugleich noch aufzuladen. Weiterhin ist für Reise- und Fotoblogger beispielsweise ein SD-Karten-Slot vorteilhaft, um Fotos und Videos einfach von der Kamera auf den Computer zu übertragen. Ein HDMI-Anschluss war bei den meisten 13-Zoll-Laptops lange Zeit Standard, ist inzwischen aber nicht mehr selbstverständlich. Denn der allgemeine Trend zu immer schlankeren Notebooks macht besondes vor den 13-Zöllern nicht halt. Und viele Hersteller verzichten im Zuge der Schlankheitskur für Ihre Geräte zugunsten der neuen und schnellen USB-C-Ports auf Anschlussmöglichkeiten wie HDMI und LAN.

Wenn Sie den passenden Adapter zur Hand haben, verbinden Sie Ihr kleines Notebook auch weiterhin mit allen gewünschten Anschlüssen – USB-C-Hubs decken eine Vielzahl von Anschlüssen ab. Und zudem genießen Sie die Vorzüge von USB-Typ-C: schnellere Datentransfers, schnelleres Laden und nie mehr das lästige Drehen und Wenden des USB-Steckers. Denn der USB-C-Stecker passt, ganz gleich wie rum Sie ihn einstecken.

Dank der Bluetooth-Schnittstelle koppeln Sie weitere Geräte wie Lautsprecher drahtlos und einfach mit dem Computer, während WLAN 802.11 ac für kabelloses Internet vom Feinsten sorgt. Da tut es doch gar nicht mehr weh, dass das zum Beispiel das Apple MacBook Air 2018 im handlichen 13er Format keinen LAN-Port mehr hat, oder? Immerhin profitieren Ihre Workflows hier von einem Dual-Core-Prozessor mit bis zu 3,6 GHZ im Turbo-Boost, 16 GB RAM und wenn schon nicht Windows 10, so doch macOS Mojave. Das Apple-Betriebssystem bringt viele neue Features und schont Ihre Augen dank Dunkelmodus.

Filmgenuss auf kompaktem Bildschirm

Bei einem Notebook im 13-Zoll-Format ist das Display zwar etwas kleiner als bei Business- oder Gaming-Laptops mit bis zu 17,3 Zoll (43,9 Zentimeter), aber in Sachen Auflösung stehen sie den größeren Pendants zumeist in nichts mehr nach. Das gerade erwähnte MacBook Air bietet etwa eine native Auflösung von 2.560 mal 1.600 Pixeln. Das XPS trumpft dank 3.840 mal 2.160 Pixeln sogar mit UHD-Auflösung auf und garantiert so extrem scharfe Darstellung von grafischen Inhalten und Videos. Die meisten Modelle im mittleren Preissegment bieten immerhin den hochauflösenden Full-HD-Standard von 1.920 mal 1.080 Pixeln für eine sehr scharfe Bildschirmdarstellung.

Wenn Sie sich also darüber klar geworden sind, welche Display-Auflösung Ihren Ansprüchen und dem Verwendungszweck am ehesten entspricht, haben Sie noch die Wahl zwischen einem matten oder hochglänzenden Bildschirm. Was hier die beste Lösung für Sie ist, lässt sich so pauschal nicht beantworten. Matte Displays haben den Vorteil, dass auch im Freien das Arbeiten und Surfen ohne störende Spiegelungen möglich ist. Das ist zum einen angenehm für die Augen und verhindert Irritationen.Und zum anderen bleiben Sie so länger konzentriert und produktiv. 

Glänzende Displays hingegen bringen die ganze Farbbrillanz moderner hochauflösender Bildschirme zur Geltung, denn matte Display reflektieren stets Umgebungslicht und erreichen daher nicht so gute Schwarzwerte. Wenn Sie gern bildgewaltige Filme schauen oder für Video- und Bildbearbeitung auf jedes Pixel achten, dann entsprechen die glänzenden Bildschirmoberflächen eher Ihren Anforderungen.

Notebooks günstig online bei Cyberport kaufen

Sind Sie überzeugt vom 13-Zöller? Dann finden Sie in unserem Onlineshop eine große Auswahl passender Laptops aller großen und kleinen Marken sowie besondere Angebote, Aktionen, Deals und Schnäppchen. Auch nachdem Sie Ihr Wunschgerät gekauft haben, ist Cyberport online, telefonisch und vor Ort im Cyberport Store in Ihrer Nähe für Sie da, um Fragen zu beantworten und Ihnen mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. Vertrauen Sie auf unsere mehr als 20-jährige Erfahrung rund um Notebook und Co.

Denn somit haben wir für Sie neben unseren zertifizierten Technikern und Service-Angeboten auch all die Informationen, die zum besten Ergebnis für Sie führen. Wenn Sie also feststellen, dass die kompakte Notebook 13 das Richtige für Sie ist, wartet Ihr neuer Traum-Laptop nur einen Klick weit entfernt. Besonders gut haben es alle Apple-Fans, denn unser Apple Service Point hält das besondere Plus an Beratung und Hilfe für alle Apple-User bereit – unabhängig davon, ob Sie Ihr MacBook, iPhone & Co. bei uns gekauft haben oder nicht. 

Im Dell XPS 13 finden Sie einen Rechenkünstler mit genügend Power für professionelle Anwendungen wie Videoschnitt und Bildbearbeitung.

Für alle Trendsetter präsentieren wir wöchentlich in den aktuellen Notebook-Charts die nachgefragtesten Modelle.

Das Apple MacBook Air bringt Ihnen bewährte Apple-Qualität und makelloses Design in Kombination mit Leistung für Anspruchsvolle.

Microsoft gibt Ihnen mit dem Surface Book ein Detachable an die Hand, bei dem Sie auf Wunsch das 13-Zoll-Display komplett von der Tastatur entfernen.

Das Dell XPS ist dank Intel Core Prozessoren allen Herausforderungen gewachsen, die sich Ihnen im digitalen Arbeitsalltag stellen. 

Besondere Bequemlichkeit garantieren Convertibles. Bei diesen Computern klappen Sie das 13-Zoll-Display nach Belieben um bis zu 360 Grad.