Zur Store-Seite
Öffnungszeiten
Adresse

Kontakt

Tel.:

Fax.:

Storepreis

MwSt.

close
Bitte beachten Sie:
Sie befinden sich jetzt im Privatkunden-ShopGeschäftskunden-Shop und die Preise werden inkl.exkl. MwSt. angezeigt.
Zudem steht die "Angebot anfordern" Funktion nur im Geschäftskundenshop zur Verfügung. Bei Rückfragen kontaktieren Sie uns bitte unter: +49 351 2295-60.
close

Notebook mit Windows 10

Für Ihren Filter wurde kein Artikel gefunden.
Bitte ändern Sie Ihre Einstellungen, um die Anzahl der Artikel zu erhöhen.

Es ist leider ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen es erneut.

1972 Artikel zur Suche Notebook mit Windows 10.

Windows 10 – der Klassiker aus Redmond

Über kein Betriebssystem wurde im Vorfeld so viel spekuliert und berichtet wie über Windows 10 Home und Windows 10 Pro. Die vierzehnte Ausgabe des Klassikers aus Redmond war in Sachen Neuerungen dann auch ähnlich revolutionär wie Windows 95 oder Windows 7 im Jahre 2009. Die Software ist so konzipiert, dass sie sowohl auf dem klassischen Computer und Notebook als auch dem TabletSmartphone und Convertible dieselbe Benutzeroberfläche bietet. Gleichzeitig nahm sich Microsoft aber auch den Wunsch vieler User zu Herzen, die zum Beispiel das klassische Startmenü bei der Vorgängerversion Windows 8 schmerzlich vermisst hatten, und baute das Dropout-Menü an gewohnter Stelle – dafür in überarbeiteter und modernisierter Form – wieder ein. 

Die Geschichte von Windows

Windows 10 ist der vorläufige Höhepunkt einer echten Erfolgsstory. Die beginnt im November 1985, als das damals noch verhältnismäßig kleine Software-Unternehmen Microsoft mit Windows 1.0 eine grafische Benutzeroberfläche für sein Betriebssystem MS-DOS auf den Markt bringt. Die nächsten Meilensteine heißen Windows 95, 98 und XP. Im Jahr 2018 liegt der Anteil von Windows bei den Betriebssystemen konstant bei mehr als 80 Prozent.

Ähnlicher Beliebtheit erfreut sich nach wie vor das 2009 eingeführte Windows 7, das bei der Stabilität, Performance und Nutzerfreundlichkeit neue Maßstäbe setzte. Mit Windows 8 halten die von den Windows-Phone-Geräten bereits bekannten Kacheln Einzug in die PC- und Notebook-Welt, was allerdings manche Desktop-Nutzer irritierte. Entsprechend positiv sind die Reaktionen im Sommer 2015, als Microsoft Windows 10 Home und Windows 10 Pro präsentiert und hier das Beste aus den Mobile- und Desktop-Welten miteinander vereinigt. Außerdem wird Windows 10 ein- bis zweimal im Jahr aktualisiert und erhält neben Bugfixes auch neue Features. Mit Windows 10 sind Sie stets auf dem neusten Stand der Technik. Nachdem der Support für Windows 7 nach etwas über 10 Jahren endet, ist nun der ideale Zeitpunkt, um mit einem modernen Notebook wie einem Lenovo ThinkPad, Acer Aspire, HP Spectre oder Dell XPS auf das neue Betriebssystem umzusteigen. Denn ein bloßes Software-Upgrade von 7 auf 10 lohnt sich nur in den wenigsten Fällen. Warum nicht also gleich der Hardware auch ein Upgrade verpassen und das neue Windows 10 Home und einen neuen Laptop mit ordentlich Akkulaufzeit, Windows Hello, SSD-Speicher sowie dem neusten Intel Core Prozessor kombinieren?

 

Die Key-Features vom Windows 10

  • Cortana
  • Microsoft Store
  • Xbox Play Anywhere
  • Windows Hello
  • Microsoft Edge
  • virtuelle Desktops
  • Synchronisierung mit weiteren Windows-10-Geräten
  • regelmäßige Updates
  • Windows Subsystem for Linux
  • Windows Spotlight
  • Windows Mixed Reality

 

Die wichtigsten Neuerungen bei Windows 10 

Hallo, ich bin Cortana – Ihre persönliche Assistentin

Eine der wichtigsten Neuerung, die ihren Weg aus der mobilen Welt auf den Desktop gefunden hat, ist natürlich Cortana. Nutzer der Windows-Phone-Geräte – und Fans der Spiele-Reihe Halo, denn dort ist Cortana eine künstliche Intelligenz, die den Spieler unterstützt – kannten die virtuelle Assistentin bereits, die per Sprachbefehl für Sie Kalendereinträge vornimmt, Notizen erstellt, Programme startet und via Bing selbstständig Ihre Suchanfragen ausführt. Und es ist wie im richtigen Leben: Je mehr Sie mit Cortana sprechen, desto besser lernt diese Sie kennen und umso besser läuft die Kommunikation zwischen Ihnen. 

 

Microsoft Store: Apps & Games einfach kaufen, installieren & aktualisieren

Im Microsoft Store kaufen Sie Programme und Spiele oder finden Gratis-Anwendungen, die Ihnen das Leben erleichtern. Falls Sie die große Auswahl erschlägt, schauen Sie sich doch einfach die Bewertungen an und sehen Sie auf einen Blick, welche App am beliebtesten ist. Updates werden Ihnen umgehend angezeigt, sobald sie verfügbar sind, und Sie installieren sie kinderleicht in einem Rutsch. Wie Sie es von Ihrem Smartphone gewöhnt sind. Und auch die neusten Kinofilme und Serien-Hits finden Sie im Microsoft Store.

 

Xbox Play Anywhere: Ihr Notebook wird zur tragbaren Spielekonsole

Sie sind begeisterter Xbox-One-Gamer, aber viel unterwegs? Dann spielen Sie doch einfach Ihre Xbox-Play-Anywhere-Games auf dem Notebook weiter, mit dem bereits erreichten Spielstand und all Ihren Add-Ons. Und das ganz ohne weitere Kosten. Wenn Sie keine Xbox One besitzen, erwerben Sie die Top-Spiele einfach im Microsoft Store. Den passenden Xbox Controller kaufen Sie ganz einfach günstig online bei Cyberport und verbinden ihn via Bluetooth.

 

Das Platzwunder: Virtuelle Desktops

Vielleicht kennen Sie das ja: Über den Tag hinweg arbeiten Sie an verschiedenen Aufgaben. Zum Beispiel schreiben Sie gerade einen Blog-Artikel, haben dafür einen Browser zur Recherche und einen anderen Browser mit dem Blog offen. Für den Artikel erstellen Sie eine Montage, die den potentiellen Leser anlocken soll. Also läuft auch Photoshop. Und ein weiterer Browser, in dem Sie nach passendem Bildmaterial suchen. Nebenbei ist auch wieder die Zeit des Jahres gekommen, in der die Steuererklärung ansteht. Darum läuft Word, die Steuererklärungs-Software und der Explorer zeigt den Ordner an, in dem all Ihre gescannten Rechnungen abliegen. Und um die Planung des Kurztrips am Wochenende müssen Sie sich auch noch kümmern – ebenso wie darum, Ordnung auf der Festplatte zu schaffen. Schon den Überblick verloren? Welcher Browser gehört nun zu welcher Aufgabe und wie finden Sie den richtigen Browser-Tab? Ein Alptraum – es sei denn, Sie nutzen Windows 10 Pro und Co. und damit auch die virtuellen Desktops. Die Software simuliert hier zwei, drei oder noch mehr Desktops auf Ihrem Display. Jedem Aufgabenbereich geben Sie einfach einen eigenen Desktop. Für übliche Tasks erstellen Sie unterschiedliche Desktops, bei denen die nötigen Programm-Icons und Verknüpfungen auf dem Desktop liegen. Zwischen den Desktops wechseln Sie ganz bequem und schnell per Tastenkombination oder per Maus.

 

Der Browser der Zukunft: Microsoft Edge 

Mit Microsoft Edge hat die Software-Schmiede aus Redmond den Browser völlig neu gedacht und auf die heutigen Bedürfnisse des Surfens angepasst. Auf den ersten Blick sticht das aufgeräumte Design ins Auge. Aber es sind vor allem die neuen Funktionen, durch die sich Edge von der Konkurrenz unterscheidet. Zum Beispiel die einblendbare Tab-Vorschau, mit der sich viele gleichzeitig geöffnete Tabs gut und übersichtlich organisieren lassen. Der Lesemodus mit der Marker-Funktion hilft dem Nutzer, PDFs und Bücher ungestört zu lesen. Und wenn Sie zum Gelesenen etwas hinzufügen wollen, steht Ihnen hierzu die neue Notizfunktion zur Seite. Darüber hinaus ist Edge mit der Sprachassistentin Cortana verknüpft, die für Sie per Spracheingabe Seiten sucht oder Ihnen die Online-Texte sogar vorliest. Schließlich ist ein Full-HD-Display mit ausreichender Zoll-Größe zwar Standard, aber einfach mal nur zuhören hat auch Einiges für sich, oder?

 

Synchronisierung mit Smartphone & Tablet

Sich selber Bilder oder Kontakte per Mail auf Smartphone oder Tablet schicken war gestern. Mit Windows 10 ist die Synchronisation der verschiedenen Geräte ein Kinderspiel. Sie melden sich lediglich auf allen Windows-10-Geräten mit Ihrem Microsoft-Konto an und verschicken prompt von Ihrem Notebook aus Textnachrichten, greifen auf Bilder und Dokumente auf Ihrem Android-Mobiltelefon zu und vieles mehr. Und was, wenn Sie mit Ihrem digitalen Stift bei einer Power-Point-Präsentation etwas hinzufügen wollen, Ihr Notebook jedoch trotz Full-HD-Display über keinen Touchscreen verfügt?

Erledigen Sie dies doch einfach direkt über Ihr Tablet und synchronisieren Sie die Datei im Anschluss. Umgekehrt kennt Ihr Smartphone bereits die Chronik Ihres Laptops, so dass Sie auch von unterwegs aus einfach und bequem an Ihrem aktuellen Projekt weiterarbeiten. Natürlich ist Ihr neuer Windows-10-Laptop dank SSD-Power und den aktuellsten Prozessoren von Intel oder AMD mobil das stärkere Arbeitstier – aber manchmal haben Sie ihn ja doch nicht dabei. Dank der Synchronisierung sind Sie selbst für diese Fälle bestens gerüstet.

 

Wenn sich die Grenzen zwischen virtuell & real auflösen: Windows Mixed Reality

Windows Mixed Reality dürfte vor allem für alle Gamer – aber nicht nur für diese – eines der wichtigsten neuen Features von Windows 10 sein. Die Software ist seit dem Creators-Update von 2016 standardmäßig im Betriebssystem enthalten. Sie brauchen lediglich noch ein kompatibles Headset, das inzwischen kaum noch die Welt kostet, und schon betreten Sie die virtuelle 3D-Welt. Mehr als 2.500 Spiele und VR-Erlebnisse warten im Microsoft Store nur auf Sie – angefangen von Game-Klassikern wie Halo oder Minecraft über Reisen, 360-Grad-Videos bis hin zu Live-Events. Dabei lösen sich die Grenzen zwischen der realen und der virtuellen Welt auf – Virtual Reality goes Augmented Reality. Und dank Ihres Multimedia-Notebooks, Business-Laptops oder schicken Convertibles mit Win 10 Home oder Windows 10 Enterprise sind Sie dabei. Windows-Notebooks verfügen zudem meist über IPS-Displays, UHD Graphics von Intel und leistungsstarke Quad-Core-Prozessoren: So genießen Sie aktuelle Hardware, ob Sie Ihren Laptop im Büro oder fürs Gaming nutzen.

 

Sicherheit & mehr durch regelmäßige Updates

Die Sicherheit hat bei Windows 10 höchste Priorität. Entsprechend regelmäßig werden Updates durchgeführt: automatisch und kostenlos. Dabei steht der Schutz Ihres Notebooks im Fokus – logisch, dass dieses im Übrigen dank integriertem Windows Defender Antivirus gut gegen Viren geschützt ist. Zudem liefert Microsoft ein- bis zweimal im Jahr zusätzlich neue Features: zum Beispiel Verbesserungen und Erweiterungen von Microsoft Edge, eine verbesserte Screenshot-Funktion, ein neuer Acryl-Effekt Anmelde-Bildschirm oder einfach neue Emojis. 

 

Systemvoraussetzungen für Windows 10 Home & Windows 10 Pro

  • Prozessor: mindestens 1 GHz – ideal sind jedoch Intel Core i5 (etwa i5-8265U) oder Intel Core i7 (etwa i7-8550U)
  • Arbeitsspeicher: mindestens 2 GB DDR4-RAM, empfohlen werden aber 4 GB RAM oder mehr
  • Grafikkarte: DirectX 9 oder höher, am Besten mit WDDM-1.0-Treiber
  • Bildschirm: Das Display sollte mindestens eine Auflösung von 800 mal 600 Pixeln bieten. Aber da Sie sich schon von Ihrem Smartphone an hohe Auflösungen gewöhnt haben und das Notebook dem ja nicht nachstehen sollte, empfiehlt sich vielmehr Full-HD- oder UHD-Auflösung.
  • Festplatte: Windows 10 benötigt 32 GB Speicherplatz. Mit einer 128-GB-SSD sind Sie also auf der sicheren Seite.

 

Windows-10-Notebooks von Cyberport

Grundsätzlich ist Windows 10 so konzeptioniert, dass es im Vergleich zu früheren Betriebssystemen effizienter ist und somit schneller und mit niedrigerem Stromverbrauch läuft. Deshalb profitiert neben Ihren Workflows auch die Akkulaufzeit Ihres neuen Computers, ob Gaming-Notebook, Business-Laptop oder 2in1-System. Der Kauf eines neuen Laptops mit aktueller Hardware lohnt sich dennoch, um alle neuen Features auch wirklich genießen zu können. So benötigen Sie zum Beispiel für Windows Hello dedizierte Hardware wie eine spezielle IR-Kamera oder einen Fingerprint-Sensor. Die Hersteller von Lenovo über HP und Dell bis hin zu Acer und Asus haben selbstverständlich alle die passende, auf Windows 10 abgestimmte Geräte im Portfolio. Am übersichtlichsten geordnet und zu den günstigsten Angebotspreisen finden Sie sie selbstverständlich bei Cyberport. 

Zum Beispiel das Lenovo ThinkPad E480 und das Acer Aspire 5 – beide mit Intel Core i5 Prozessor, 8 GB RAM und Full-HD-Display. Oder für Einsteiger das HP-Notebook HP 15 mit Intel Celeron N4000 Prozessor (bis zu 2,6 GHz mit Turbo-Boost), HD-LED-Display im 16:9-Format und 4 GB RAM. Höchsten Ansprüchen genügt demgegenüber das Dell XPS 15 9570, in dem ein Intel Core i7 Prozessor mit bis zu 4,1 GHz und 16 GB RAM nur darauf warten, Ihre Aufgaben umzusetzen. Für diese – und die meisten anderen – Notebook-Modelle finden Sie bei Cyberport außerdem das passende Zubehör, robuste wie elegante Laptop-Taschen und zahlreiche weitere Schnäppchen.

Das Surface Book 2 von Microsoft hinterlässt äußerlich schon mal einen hochwertigen Eindruck. Schauen Sie im Test vorbei.

2in1-Notebooks (oder auch Convertibles) bieten Ihnen verschiedene Nutzungsmodi, aus denen Sie wählen: Notebook-, Tablet- oder Zelt-Modus.

Warum nicht gleich das neue Windows 10 Home und einen neuen Laptop vom Markenhersteller Dell kombinieren?

So unterschiedlich die Windows Modern Devices auch aussehen mögen, alle verbinden stilechtes Design, neuste Technologien und innovative Features. 

Damit Windows 10 Pro richtig performt, benötigen Sie dementsprechende Hardware, sogenannte Modern Devices. 

Zum neuen Laptop darf die passende Notebook-Tasche oder Schutzhülle nicht fehlen. Bei Cyberport finden Sie die elegantesten und günstigsten Modelle.

Sind Sie neugierig, welche Notebooks im Moment am beliebtesten sind? In unseren Notebook-Charts erfahren Sie es.

Besuchen Sie uns im Cyberport Store ganz in Ihrer Nähe und profitieren Sie von persönlicher Beratung und 30 Tagen Rückgabe.

Sicher ist sicher: Deswegen bieten wir Ihnen zum Schutz Ihres neuen Technik-Lieblings auch gleich die passenden Schutzprodukte.