Bitte beachten Sie:
Sie befinden sich jetzt im Privatkunden-ShopGeschäftskunden-Shop und die Preise werden inkl.exkl. MwSt. angezeigt.
Zudem steht die "Angebot anfordern" Funktion nur im Geschäftskundenshop zur Verfügung. Bei Rückfragen kontaktieren Sie uns bitte unter: +49 351 3395-60.

Für Ihren Filter wurde kein Artikel gefunden.
Bitte ändern Sie Ihre Einstellungen, um die Anzahl der Artikel zu erhöhen.

Es ist leider ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen es erneut.

Beamer und Projektoren

:

Noch 130 Produkte in Ihrer Filterung in Beamer und Projektoren

Beamer: Der erste Schritt zum Heimkino

Die Auswahl der Angebote an Streaming-Diensten ist beinahe grenzenlos. Deshalb genießen Martin und Angelika es auch, an Wochentagen abends gemeinsam Serien zu schauen. An den Wochenenden laden sie oft Freunde ein, um gemeinsam Herr-der-Ringe-, Harry-Potter-, Game-of-Thrones- oder Quentin-Terentino-Filmabende zu verbringen. Nur das richtige Kino-Feeling will dabei trotz Popcorn und Nachos nicht so recht aufkommen. Doch Martin hat eine Idee: Ein Beamer muss her.

Beamer: unkomplizierte Verwendung dank einheitlicher Zugänge

Einen Beamer kaufen und das Heimkino damit perfekt machen – das wollte Martin zum ersten Mal bereits vor 20 Jahren. Damals war ihm das Befangen nach kurzer Recherche allerdings zu kompliziert. Die Kompatibilität von Projektor und DVD-Player war unklar, Zugänge waren damals noch nicht annähernd einheitlich.

 

Seitdem hat sich viel getan. Aktuelle Laptops sind mit den gängigen Videoausgängen HDMI, VGA und DisplayPort ausgestattet. Zusätzlich haben die meisten Beamer heute auch einen USB-Port. So kann Martin heute einfach den gewünschten Streaming-Dienst am Laptop öffnen oder einen USB-Stick anstecken und im Handumdrehen Filme und Serien mit dem Projektor in Full HD an die Wand übertragen.

Wie funktioniert der Beamer? Die Technik dahinter

Es gibt unterschiedliche Projektoren, die in verschiedenen Einsatzbereichen glänzen. Sie liefern Bilder in Full HD und 4K durch den Einsatz verschiedener Technologien. Wir präsentieren Ihnen die wichtigsten Beamer-Technologien im Überblick:

  • DLP-Beamer: Bei Geräten mit Digital Light Processing wird Licht durch einen Filter eingefärbt. DLP-Beamer eignen sich vor allem für Heimkinosysteme und 3D-Projektionen.
  • LCD-Beamer: Projektoren mit Liquid Crystal Display setzen Bilder aus verschiedenfarbigen Lichtstrahlen zusammen. Sie eignen sich besonders für Präsentationen.
  • 3LCD-Beamer: Die Weiterentwicklung des LCD-Beamers nutzt die Leuchtkraft optimal aus. So eignet er sich perfekt für Filme und Präsentationen in hellen Räumen. Diese Modelle sind auch die richtigen Beamer für draußen.
  • LED-Beamer: Die LED-Technik basiert auf Leuchtdioden, kurz LED. Diese LEDs sind langlebig und stromsparend und damit besonders nachhaltig. Mobile LED-Beamer halten lange und produzieren wenig Wärme.
  • Laser-Beamer: Ein Laser-Projektor ist die richtige Wahl, wenn der Beamer mit Laser aufgrund von Platzenge nur einen geringen Abstand zur Wand haben kann. Dann profitieren Sie von einer extrem langen Lebensdauer, hoher Leuchtkraft und satten, intensiven Farben dank Laser.

Wie viel ANSI-Lumen braucht ein Beamer?

Neben den verschiedenen Technologien gibt es einen weiteren Aspekt, der beim Kauf eines Projektors beachtet werden sollteANSI-Lumen. Die Einheit gibt an, wie hoch die Lichtleistung eines Beamers ist. Grundsätzlich gilt: Je dunkler der Raum, desto weniger Lumen werden für ein gutes Bild benötigt.

Wie viel Lumen Ihr Projektor haben sollte, hängt vom Einsatzgebiet ab:

  • Präsentationen: Beamer unter 100 Lumen/m² sind für das Heimkino eher nicht zu empfehlen, können aber für kleine Präsentationen in Räumen mit geringer Helligkeit genutzt werden.
  • Film-Abend: Projektoren mit bis zu 250 Lumen/m² bringen in gut abgedunkelten Räumen angenehme Ergebnisse für den Heimkino-Abend.
  • Heimkino: Bei Geräten mit bis zu 500 Lumen/m² muss der Raum nicht komplett abgedunkelt werden, aber auch hier empfiehlt sich darauf zu achten, dass es keine direkte Sonneneinstrahlung oder zu große Helligkeit gibt.
  • Next-Level-Heimkino: Projektoren mit über 500 Lumen/m² überzeugen draußen wie auch drinnen bei Tageslicht. Sie sorgen für das ultimative Heimkino-Gefühl, unabhängig von anderen Lichtquellen.
  • Profi-Film-Fans: Geräte mit ANSI-Lumen im 1.000-Bereich überzeugen mit einer unvergleichlichen Helligkeit sowie scharfen Bildern mit hohen Kontrasten.

Was ist ein Kurzdistanz-Beamer?

Kurzdistanz-Beamer und Ultrakurzdistanz-Beamer, auch Short-Throw-Beamer genannt, haben eine stark gebogene Linse. Dadurch werfen sie auf Kurzdistanz große Bilder auf die Leinwand. Sie sind als Laser-Beamer, LCD-Beamer, DLP- Beamer oder auch mit LED erhältlich. Damit sind Kurzdistanz-Beamer perfekt für kleine Räume geeignet, in denen ein Kino-Gefühl aufkommen soll. Speziell entwickelte CLR-Rahmenleinwände eignen sich am besten in Kombination mit einem Kurzdistanz-Beamer.

Wann & wie oft muss die Lampe beim Beamer gewechselt werden?

Wie oft die Lampe des Projektors gewechselt werden muss, hängt von der Art des Geräts ab. Die besten Projektoren für alle, die sich möglichst wenig mit dem Wechsel der Lampe auseinandersetzen wollen, sind mit LED-Technologie ausgestattet. Diese Lampen haben je nach Modell eine Lebensdauer von bis zu 20.000 Stunden und überleben damit häufig sogar länger als das Gerät selbst. Ähnlich verhält es sich mit Laser-Beamern: Der Laser hält meist ebenfalls 20.000 Stunden durch.

Andere Lampen halten nicht ganz so lange durch: Manche Modelle geben schon nach 1.000 bis 2.000 Stunden auf, hochwertige Projektoren schaffen heute überwiegend 2.500 bis 3.000 Stunden. Geht man von einem durchschnittlichen Gebrauch aus, bedeutet das einen Wechsel nach ungefähr drei Jahren.

Ob ein Wechsel nötig ist, erkennen Sie in der Regel selbst: Schwache Kontraste und eine geringe Helligkeit weisen darauf hin, dass es Zeit für eine neue Lampe oder einen neuen Laser wird. Nach dem Wechsel erzielt Ihr Full-HD-Beamer bei den Bildern dann wieder die gewohnte Helligkeit.

Heimkino-Feeling auf der großen Leinwand

Wer Bilder in der Größe sehen will, die ein Projektor bietet, müsste bei einem Fernseher deutlich tiefer in die Tasche greifen. 4K-TVs und andere Full-HD-Fernseher mit einer Bildschirmdiagonale in vergleichbarer Größe zu dem, was auch schon ein Kurzdistanz-Beamer bietet, sind um ein Vielfaches teurer als ein Projektor. Zudem sind Fernseher mit solch großen Bildschirmdiagonalen selten erhältlich.

 

Daher eignet sich ein Projektor perfekt, wenn Sie eine Projektionsgröße jenseits erhältlicher Bildschirmdiagonalen bevorzugen, um echtes Heimkino-Feeling aufkommen zu lassen. Er bietet große Bilder in Full-HD und glänzt somit auch mit hervorragender Auflösung. Noch ein weiterer Faktor spricht für den Projektor: Die hochwertigen Farben und Kontraste, die er erzeugt, sorgen bei der Reflexion auf der Leinwand für ruhiges Licht, das angenehmer auf das menschliche Auge wirkt, als das Licht eines Fernsehers. So sorgen auch Filme in Überlänge nicht für müde Augen! 

Die perfekte Einrichtung: Beamer-Zubehör

Um die besten Ergebnisse beim Film-Abend mit dem Projektor zu erzielen, sollten Sie auch auf eine stimmige Umgebung achten. Neben einer Leinwand, die die Projektionsfläche für das Bild darstellt, ist es wichtig, den Raum entsprechend abzudunkeln. So kommen die Farben Ihres Beamers am besten zur Geltung. Damit der Sound auch Gänsehaut-Momente erzeugt und Sie voll im Film versinken können, sollten Sie auf externe Tonträger wie Lautsprecher und Soundbars setzen. Unsere Heimkino-Systeme bieten alles, was das Cineasten-Herz begehrt!

Nutzung neben Kino: Präsentationen mit Beamer

Martin entscheidet sich für einen 4K HDR Laser-Beamer von Epson mit HDMI- und USB-Anschluss. Er nutzt den Kauf des Laser-Beamers auch dazu, seine Geschäftspräsentationen zukünftig anders zu gestalten. In der Vergangenheit arbeitete Martin meist mit einem Flipchart. Inzwischen möchte er aber gerne mit PowerPoint-Präsentationen und Mindmap-Tools arbeiten. Mithilfe des neuen Laser-Beamers ist dies nun problemlos möglich. Der Laser-Beamer bietet eine hohe Helligkeit und damit auch in Konkurrenz mit anderen Lichtquellen stets ein sehr gutes Bild. So ist bei Präsentationen am Tag alles erkennbar und am Abend ist der Laser-Beamer optimal als Heimkino-Beamer geeignet.

Beamer kaufen beim Experten Cyberport

Sie möchten Ihr Wohnzimmer in ein Heimkino verwandeln? Mit den hochwertigen Projektoren von Cyberport kein Problem! Der Technik-Experte Ihres Vertrauens bietet eine breite Auswahl an Laser-Projektoren, Full-HD-Beamern, Mini-Beamern, Kurzdistanz-Beamern und vieles mehr im Onlineshop. Besuchen Sie uns für eine Beratung vor Ort auch gerne in einem unserer Cyberport Stores.

 

Kaufen Sie jetzt einen Beamer bei Cyberport und genießen Sie Ihre liebsten Helden aus Filmen und Serien in Zukunft auf der großen Leinwand.

Laser-Projektoren setzen auf Laserstrahlen als Lichtquelle – für bessere Farbreinheit, höheren Kontrast und hohe Haltbarkeit ohne Lampentausch.

Ganz gleich ob schlanker 3D-Fernseher von Samsung oder superscharfer OLED-TV von LG, wir sind sicher, Sie finden Ihren Heimkino-Traum.

Kabel und Adapter in Hülle und Fülle: Wir bieten die passenden USB-C-Hubs, von Stand-Alone bis im Monitor eingebaut – dann meist mit Ladefunktion.

Sie fragen sich, welches Notebook das richtige für Sie ist? Mit unserer Notebook-Kaufberatung finden Sie garantiert das richtige Modell.

Haben Sie noch Fragen? Dann schauen Sie doch einfach im Cyberport Store in Ihrer Nähe vorbei und lassen Sie sich von unseren Experten beraten.

Sie benötigen einen preiswerten PC für Familie oder Büro? Dann finden Sie bei Cyberport garantiert den passenden Computer.