Zur Store-Seite
Öffnungszeiten
Adresse

Kontakt

Tel.:

Fax.:

Storepreis

MwSt.

Bitte beachten Sie:
Sie befinden sich jetzt im Privatkunden-ShopGeschäftskunden-Shop und die Preise werden inkl.exkl. MwSt. angezeigt.
Zudem steht die "Angebot anfordern" Funktion nur im Geschäftskundenshop zur Verfügung. Bei Rückfragen kontaktieren Sie uns bitte unter: +49 351 3395-60.

ASUS-Mainboards mit Z690 für Intel® Systeme

Wir schreiben das Jahr 1989 – in wenigen Monaten bringt Intel® den i486 Prozessor raus. Fleißig haben ASUS-Ingenieure ein passendes Mainboard entwickelt – und das, ohne je einen 486er in Händen gehalten zu haben. Auch Intel® hat an einem Board gearbeitet, das jedoch mit Kinderkrankheiten zu kämpfen hat. So ist es kein Wunder, dass man bei Intel® kaum Zeit für einen Besuch des ASUS-Teams hat – die Fehlerbehebung ist schon seit geraumer Zeit im Gange und die Uhr tickt. Ehrensache, dass die Mainboard-Experten von ASUS einen Blick auf das Intel® Board werfen. Zusammen lösen beide Teams das Problem in kurzer Zeit. Sogar das nur mit Intels® Dokumentation entwickelte Mainboard läuft einwandfrei. Seitdem sind Intel® und ASUS gute Partner. Klar daher, dass ASUS bestens dafür geeignet ist, Ihnen den passenden Untersatz für Ihren neuen Intel® Core™ Prozessor der 12. Generation zu liefern. So profitieren Sie von DDR5 oder DDR4 (Modelle mit D4 im Namen), PCI-Express 5.0 und der Hybrid-Architektur aus mehreren Performance- und Effizienz-Kernen. Darüber hinaus bieten die ASUS-Mainboards modellabhängig verschiedene Features wie ASUS Aura Sync, die Ihren Rechner zu neuen Gaming-Horizonten bringen. ASUS Prime, TUF Gaming, ROG Strix und ROG Maximus garantieren so ein Gaming-Erlebnis, das seinesgleichen sucht.


Gute Gründe für Z690-Mainboards von ASUS

Übertakten: Dank innovativem Kühlsystem und hochwertiger Spannungswandler ist Overclocking in besonders hitzigen Gefechten kein Problem. "ASUS AI Overclocking" holt dabei das ganze Potenzial der CPU in Ihr Game, indem es deren Eigenschaften analysiert und Frequenz sowie Spannung dynamisch optimiert. Möchten Sie dennoch manuell übertakten, bietet Ihr ASUS-Mainboard zahlreiche Einstellungen zum Fine-Tuning.

Gut gekühlt: Neben dem Overclocking baut auch die Kühlung der ASUS-Mainboards mit Z690-Chipsatz auf künstliche Intelligenz. "AI Cooling" heißt das Zauberwort. Proprietäre Algorithmen überwachen die Systemtemperatur, stellen die Lüfter auf die optimale Geschwindigkeit ein und verwandeln Ihr ASUS-Mainboard so je nach Last in ein möglichst flüsterleises Biest.

Ohne Unterbrechung: Schon mal im nervenzerreißenden Battle gewesen und plötzlich bricht die Verbindung ab? Um Ihr Herz zu schonen, wechseln Sie modellabhängig auf das eingebaute WLAN mit Wi-Fi 6 oder Wi-Fi 6E. Die Z690-Serie von ASUS bietet Ihnen zudem auf den meisten Boards 2,5 Gigabit, beim ROG Maximus Extreme sogar 10 Gigabit pro Sekunde und lässt so dank rasanten Datenübertragungen ruckelfreie Gaming-Träume wahr werden.

Umfangreiche Anschlussmöglichkeiten: Die Anschlussmöglichkeiten der ASUS-Mainboards sind so vielfältig, dass Sie Ihr Gaming-Rig auf Ihre Wünsche anpassen. Ob die Klassiker HDMI, M.2 und SATA oder USB-C, Thunderbolt 4 sowie das integrierte Wi-Fi 6E – die Auswahl ist riesig. Modellabhängig stehen Ihnen zudem verschiedene Konfigurationen für Erweiterungskarten zur Verfügung – einmal PCIe 5.0 x16 ist Ihnen aber stets gewiss.


ASUS-Mainboards mit Z690 Chipsatz im Vergleich

ASUS Prime

Für den Einstieg ins Gaming

  • Bis zu 128 GB RAM, DDR4 bis 5.333 MHz, DDR5 bis 6.000 MHz
  • 1x PCIe 5.0 x16, optional 2,5 Gigabit Ethernet, optional Wi-Fi 6
  • Bis 8x USB 3.2 (1x USB-C 20 Gbps, 1x USB-C 10 Gbps, 2x 10 Gbps, 4x 5 Gbps), bis 2x USB 2.0
  • Bis 4x M.2-Gen4-Steckplätze, 4x SATA
  • VRM: 10+1 (50 A), 14+1 (50 A) oder 16+1 (60 A) Phasen DrMOS

Die ASUS-Prime-Reihe bietet ideale Mainboards für den Einstieg ins Gaming. Dabei harmoniert das schwarz-silberne Farbschema mit vielen Builds. Den Anfang im Sortiment machen vier Prime Z690-P Varianten: jeweils mit oder ohne Wi-Fi 6 sowie mit DDR4- oder DDR5-Unterstützung. Drei M.2-Slots (einer mit Kühler) mit je bis zu 7 Gigabyte pro Sekunde Übertragungsrate bieten eine Top-Speicherausstattung. Das Prime Z690-A verfügt über einen weiteren gekühlten M.2-Slot, RGB-Beleuchtung, höhere Soundqualität für Kopfhörer und Co. sowie bessere Stromversorgung. Hinzu kommt eine vorinstallierte Anschlussblende um den Einbau zu erleichtern. Für kompakte Systeme eignet sich das Z690M-Plus D4, denn es passt in microATX-Cases.

Zu den Produkten

ASUS TUF Gaming

Optimales Preis-Leistungs-Verhältnis

  • Bis zu 128 GB RAM, DDR4 bis 5.333 MHz
  • 1x PCIe 5.0 x16, 2,5 Gigabit Ethernet, optional Wi-Fi 6
  • 8x USB 3.2 (1x USB-C 20 Gbps, 2x 10 Gbps, 1x USB-C 5 Gbps, 4x 5 Gbps)
  • 4x M.2-Gen4-Steckplätze, 4x SATA
  • VRM: 14+1 (80 A) Phasen DrMOS
     

ASUS TUF Gaming legt Wert auf alle essentiellen Gaming-Features zu einem gutem Preis-Leistungs-Verhältnis. Im Fokus steht dabei zuverlässiger Betrieb, denn nichts ist frustrierender als ein Crash kurz vor Erreichen des Ziels. Dafür setzt ASUS auf hochwertige Komponenten und integrierte Kühlkörper für drei SSDs. Die im Vergleich zur Prime-Serie stärkere Stromversorgung kann den Prozessor mit bis zu 80 Ampere (A) versorgen. Gamer freuen sich über das AI-basierte Noise Cancelling für Voice Calls sowie die geometrisch schlichte Optik. Sie wählen zwischen zwei Mainboards mit DDR4 aus, dem Z690-PLUS D4 und dem Z690-PLUS WIFI D4. Letzteres nimmt via Wi-Fi 6 und Bluetooth 5.2 kabellos Verbindung zu Internet, Maus, Kopfhörer und Co. auf.

Zu den Produkten

ASUS ROG Strix

Für fortgeschrittenes Gaming

  • Bis zu 64 oder 128 GB RAM, DDR4 bis 5.333 MHz, DDR5 bis 6.400 MHz
  • 1x PCIe 5.0 x16, 2,5 Gbit Ethernet, Wi-Fi 6 oder Wi-Fi 6E
  • Bis auf Strix Z690-I: 8x USB 3.2 (1x USB-C 20 Gbps, 1x USB-C 10 Gbps, 2x 10 Gbps, 4x 5 Gbps), bis 4x USB 2.0
  • Optional 1x M.2-Gen5-Slot, Bis 4x M.2-Gen4-Steckplätze, bis 6x SATA
  • VRM: 10+1 (105 A), 14+1 (60 A), 16+1 (70 / 80 A), 18+1 (90 A) Phasen
  • Q-Release zum bequemen Auswerfen von PCIe-Karten

Ob für winzige ITX-, kompakte Micro-ATX- oder geräumige ATX-Systeme: Die ROG-Strix-Serie bietet anspruchsvollen Gamern den idealen Unterbau. Feine Komponentenauswahl und hochwertige Spannungswandler entlocken Ihrer Hardware Top-Performance. Hinzu kommt eine durchdachte Ausstattung mit allen wichtigen Funktionen wie guter Soundkarte mit Kopfhörerverstärker (bis 600 Ohm), schnellen SSD-Slots und natürlich RGB-Beleuchtung. Das Flaggschiff der Reihe ist das Z690-E, welches gegenüber dem Z690-F zur besseren Versorgung des Prozessors ein 18+1-Phasen-VRM und 8-Lagen-PCB hat. Zudem unterstützt es eine extrem schnelle, per Heatpipe gekühlte M.2-SSD mit PCIe 5.0. Beide Modelle haben eine Taste am Rande des Boards (Q-Release), um den ersten PCIe-Slot ohne Verrenkungen freizugeben. Das ITX-Board bietet das Z690-I zwei Speicherslots sowie zweimal Thunderbolt 4.

Zu den Produkten

ASUS ROG Maximus

Für Premium-Gaming

  • Bis zu 64 oder 128 GB RAM, DDR5 bis 6.600 MHz
  • 2x PCIe 5.0 x16, 10 Gbit Ethernet optional, 2,5 Gbit Ethernet, Wi-Fi 6E
  • Bis 2x Thunderbolt 4 (40 Gbps), bis 10x USB 3.2 (bis 1x USB-C 20 Gbps, bis 1x USB-C 10 Gbps, bis 7x 10 Gbps, bis 4x 5 Gbps), bis 2x USB 2.0
  • Optional 1x M.2-Gen5-Steckplatz, 3x M.2-Gen4-Steckplätze, 6x SATA
  • VRM: 20+1 (90 A), 20+1 (105 A), 24 (105 A), 24+1 (105 A) Phasen
  • Oszilloskop im Lieferumfang bei Extreme & Apex, beidseitig gekühlte SSDs

Den Anfang macht das Z690 Hero mit zweimal PCIe-5.0 x16 (x16/0 oder x8/x8), einem exzellenten Digital-Analog-Wandler von ESS für grandiosen Sound und einer aktiv gekühlten ROG-Hyper-M.2-Karte für eine PCIe-5.0- und eine PCIe-4.0-SSD. Das silberne Formula ergänzt um eine VRM, die bis zu 105 Ampere liefert und Anschlüsse für eine Custom-Loop-Wasserkühlung hat. Den Systemstatus sehen Sie auf einem OLED-Display. Die Extreme-Reihe bietet das maximal Mögliche inklusive 10 Gbps Ethernet und fest verbautem Support für PCIe-5.0-M.2-SSDs. Dazu kommt ein Dot-Matrix-Display. Das Extreme Glacial ist zudem auf Custom-Wasserkühlungen ausgelegt und kühlt Prozessor, VRM, SSDs, Chipsatz und Netzwerkchip. Dagegen ist das Apex für extremes Overclocking gedacht, bis hin zur Rekordjagd mit Flüssigstickstoff (bis -196 °C). Natürlich sind alle ROG Maximus mit Q-Release ausgestattet.

Zu den Produkten

Mainboards der Prime-Reihe von ASUS


 

Mainboards der TUF-Gaming-Reihe von ASUS


 

Mainboards der ROG-Strix-Reihe von ASUS


 

Mainboards der ROG-Maximus-Reihe von ASUS


Zuletzt aktualisiert am 23.12.2021 von Cyberport-Redaktion