Zur Store-Seite
Öffnungszeiten
Adresse

Kontakt

Tel.:

Fax.:

Storepreis

MwSt.

Bitte beachten Sie:
Sie befinden sich jetzt im Privatkunden-ShopGeschäftskunden-Shop und die Preise werden inkl.exkl. MwSt. angezeigt.
Zudem steht die "Angebot anfordern" Funktion nur im Geschäftskundenshop zur Verfügung. Bei Rückfragen kontaktieren Sie uns bitte unter: +49 351 3395-60.

Für Ihren Filter wurde kein Artikel gefunden.
Bitte ändern Sie Ihre Einstellungen, um die Anzahl der Artikel zu erhöhen.

Es ist leider ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen es erneut.

Farbband

: Noch 33 Produkte in Ihrer Filterung

Farbband online bestellen: im Cyberport Online-Shop

Farbbänder kommen heutzutage wesentlich weniger zum Einsatz als noch vor einigen Jahren. Das liegt vor allem an den weitläufig verbreiteten Druckern, welche mit Toner, Druckerpatronen und Co arbeiten. Farbbänder hingegen kommen vorwiegend bei Schreibmaschinen zum Einsatz. Weiterhin lassen sich Farbbänder bei Impact-Druckern und Rechenmaschinen verwenden. Als ein Träger der Druckfarbe, ist das Farbband unersetzlich, um mit der Schreibmaschine schreiben zu können. Weitestgehend durch moderne Alternativen abgelöst, können Sie Farbbänder natürlich dennoch bei Cyberport online bestellen - und so weiterhin in den Genuss des traditionellen Schreibens über die Schreibmaschine kommen.

Farbbänder können auf eine reiche Geschichte zurückblicken

Farbbänder waren schon zu Zeiten der modernen Schreibmaschine keinesfalls neu. In der Geschichte lässt sich die Entstehung vom Farbband sogar bis zur Mitte des 19. Jahrhunderts zurückverfolgen. Giuseppe Ravizza aus Novara war es, welcher seine eigene Schreibmaschine mit einem Farbband ausstattete. Danach folgten zahlreiche weitere Hersteller, anfänglich vor allem im europäischen Raum, welche die Farbbänder ebenfalls für die eigenen Maschinen nutzten. Die bei Cyberport angebotenen Artikel entsprechen den spezifischen Vorschriften. Auf der Produktseite vom Farbband erhalten Sie weitere Informationen über dieses, beispielsweise über die damit maximale Anzahl der schreibbaren Zeichen. Weil dieses Farbband langsam die "gespeicherte" Farbe abgibt, muss es nach Ausreizen der Druckfarbe durch neue Farbbänder ersetzt werden. Trotz des Namens "Farbband" bedeutet das im √úbrigen nicht, dass diese tatsächlich farbig schreiben. Das Farbband konserviert Tinte in der Farbe Schwarz, so wie sie bei Schreibmaschinen verwendet wird.

Farbbänder mit original Qualität von Brother und Co

Hochwertige Farbbänder zeichnen sich durch ihren satten Druck und durch die Langlebigkeit aus, welche sich in einem hohen Maximum der schreibbaren Zeichen widerspiegelt. Das standardisierte Farbband ist in Form eines einfarbig getränkten Textilgewebebandes konstruiert, welches die Farbe aufnimmt und bei Bedarf wieder abgibt. In der Regel ist dieses heutzutage aus Nylon gefertigt, früher wurden vorwiegend Baumwolle und Seide eingesetzt. Die Tränkung selber ist immer so konstruiert, dass ohne entsprechenden Druck auf das Papier auch keine Tinte abgegeben wird. Somit wird ein Auslaufen verhindert. Erst wenn es durch die Type zum tatsächlichen Anschlag kommt, gibt das Farbband auch die konservierte Tinte ab. Um zu verhindern, dass Typen die Farbe aufnehmen, sind diese üblicherweise verchromt. Die typische Breite der Farbbänder beziffert sich auf 13 mm, was einem halben Inch entspricht. Die Länge beläuft sich auf rund 6 Meter. Farbbänder in Kassetten sind immer etwas schmaler, die Länge variiert je nach der genutzten Bauform.

Farbbänder verfügen mitunter über rote und schwarze Tinte

Klassische Farbbänder besitzen schwarze Tinte, jedoch ist durchaus möglich, dass ein Teil des Bandes auch rote Tinte konserviert. Das war früher notwendig, um Korrekturen mit der Schreibmaschine ausführen zu können, indem diese in roter Farbe gekennzeichnet werden. Mit einem Drucker und dem digitalen Schreiben am PC oder Notebook hat sich die Handhabung von Korrekturen mittlerweile spürbar vereinfacht, auch das Schreiben selber ist natürlich komfortabler als noch mit einer Schreibmaschine. Dennoch versprühen die Schreibmaschinen und über sie geschriebene Werke immer noch einen ganz eigenen, unverkennbaren Charme.