Bitte beachten Sie:
Sie befinden sich jetzt im Privatkunden-ShopGeschäftskunden-Shop und die Preise werden inkl.exkl. MwSt. angezeigt.
Zudem steht die "Angebot anfordern" Funktion nur im Geschäftskundenshop zur Verfügung. Bei Rückfragen kontaktieren Sie uns bitte unter: +49 351 3395-60.

Für Ihren Filter wurde kein Artikel gefunden.
Bitte ändern Sie Ihre Einstellungen, um die Anzahl der Artikel zu erhöhen.

Es ist leider ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen es erneut.

Solaranlagen

:

Noch 1 Produkte in Ihrer Filterung in Solaranlagen

Solaranlagen – selbstständige Stromproduktion durch Sonnenenergie

Max ist Fußballer und hat gerade mit seiner Frau ein Haus am Rand von München gebaut. Sie wollen möglichst nachhaltig leben und auch nachhaltig Energie beziehen. Deswegen überlegen sie, welche Methode sich am besten eignet, um das Haus mit Energie zu versorgen. Deshalb möchten sie sich nun über Solaranlagen informieren.

Inhaltsverzeichnis:

Was sind Solaranlagen?

Eine Solaranlage für zu Hause, auch als Photovoltaikanlage oder PV-Anlage bezeichnet, ist eine Einrichtung, die Sonnenlicht in elektrische Energie umwandelt. Sie besteht aus einer Sammlung von Solarzellen, die in Solarmodulen gruppiert sind und auf dem Dach oder an anderen geeigneten Stellen eines Hauses installiert werden.

Photovoltaik-Anlagen für zu Hause kann nicht nur dazu beitragen, den Stromverbrauch zu reduzieren und die Umweltbelastung zu verringern, sondern auch die Unabhängigkeit von steigenden Energiepreisen zu fördern und so Geld zu sparen. DieEffizienz und Rentabilität der Anlage hängt von Faktoren wie der Sonneneinstrahlung in deiner Region, der Größe der Anlage, den Installationskosten und den örtlichen Einspeisevergütungen ab.

Wie funktioniert Photovoltaik?

Auch wenn Photovoltaik-Komplettanlagen aufgrund ihrer guten Umweltbilanz inzwischen jedem ein Begriff sind, weiß doch kaum jemand, wie Solarstrom tatsächlich produziert wird. So geht es auch Max. Er findet aber eine Schritt-für-Schritt-Erklärung, wie eine Photovoltaik-Komplettanlage funktioniert:

  • Sonnenlicht einfangen: Die Solarzellen in den Solarmodulen sind aus einem halbleitenden Material gefertigt, das als Photovoltaikzelle bezeichnet wird. Wenn Sonnenlicht auf diese Zellen trifft, erzeugt es ein elektrisches Feld zwischen den Schichten des Materials.
  • Erzeugung von Gleichstrom: Wenn das Sonnenlicht auf die Solarzellen trifft, löst es den sogenannten Photoeffekt aus. Dadurch werden Elektronen im Material freigesetzt und erzeugen einen elektrischen Strom. Dieser Strom ist Gleichstrom (DC).
  • Wechselrichter: Da die meisten elektrischen Geräte und Haushalte Wechselstrom (AC) verwenden, wird der erzeugte Gleichstrom mithilfe eines Wechselrichters in Wechselstrom umgewandelt. Der Wechselrichter wandelt nicht nur die Art des Stroms um, sondern optimiert auch die Leistung der PV-Anlage.
  • Nutzung im Haushalt: Der erzeugte Wechselstrom kann direkt im Haushalt verwendet werden, um elektrische Geräte zu betreiben. Dafür brauchst du lediglich einen Stromzähler, der nicht rückwärts dreht. Je nach Bedarf kannst du einen Teil oder sogar den gesamten verbrauchten Strom deines Hauses aus der Photovoltaikanlage beziehen. Dies kann zu Energieeinsparungen führen und deine Stromkosten reduzieren.
  • Einspeisung ins Stromnetz: Wenn deine eigene Solaranlage mehr Strom erzeugt, als du gerade verbrauchst, kann der überschüssige Strom in einen Stromspeicher fließen oder ins öffentliche Stromnetz eingespeist werden. Dies geschieht normalerweise durch eine bidirektionale Verbindung, bei der der überschüssige Strom an den Stromversorger zurückgegeben wird. Dieser Überschuss wird oft vergütet, was zu einer weiteren potenziellen Einkommensquelle für Hausbesitzer führt.

Wenn du dich mit dem Thema Photovoltaik und Solarthermie beschäftigst, begegnen dir darüber hinaus immer wieder bestimmte Maßeinheiten:

  • kWp: Kilowatt-Peak, kurz kWp, ist das Maß für die Leistung einer Photovoltaikanlage.
  • kWh: Die Kilowattstunden geben die Strommenge an, die von der Anlage erzeugt wird.

Welche Arten von Solaranlagen gibt es?

Auch wenn die meisten Photovoltaikanlagen nach dem gleichen Prinzip funktionieren, unterscheiden sich die Modelle doch teilweise stark in Montage und Kompatibilität mit der bestehenden Infrastruktur. Max informiert sich über die verschiedenen Optionen, um herauszufinden, welche Photovoltaikanlage sich am besten für seinen Neubau eignet. 

  • Aufdach-Solaranlagen: Diese Art von Anlagen besteht aus Solarmodulen, die auf dem Dach eines Hauses installiert werden. Sie sind die häufigste Wahl für Privathaushalte, da sie wenig zusätzlichen Platz benötigen und das Dach optimal nutzen. Aufdach-PV-Anlagen können in verschiedenen Montagesystemen installiert werden, wie z. B. Schrägdachmontage oder Flachdachmontage. Eine solche Aufdach-Solaranlage ist das JASOLAR JAM54S31-395/MR Solarpanel.
  • Indach-Solaranlagen: Bei dieser Option werden die Solarkollektoren direkt in die Dachstruktur integriert, anstelle sie auf das Dach aufzusetzen. Das Ergebnis ist ein nahtloses Erscheinungsbild, da die Module bündig mit dem Dach abschließen. Indach-Anlagen können ästhetisch ansprechend sein, erfordern jedoch oft eine spezielle Installation und sind damit in der Regel etwas teurer.
  • Fassaden-Photovoltaikanlage: Hierbei werden Solarmodule an den Wänden oder Fassaden eines Gebäudes angebracht. Diese Art von Installation ist weniger häufig da hier weniger Energie erzeugt werden kann, kann aber in bestimmten Situationen nützlich sein, um zusätzliche Energie zu erzeugen und ästhetische Akzente zu setzen.
  • Tragbare Photovoltaikanlagen: Um diese Mini-PV-Anlagen zu nutzen, ist keine Installation nötig. Tragbare Solarpanels wie das EcoFlow IP68 können Zuhause, aber auch beim Camping genutzt werden. Das witterungsbeständige Panel kommt in einer Schutztasche, die zum stabilen Ständer ausgeklappt werden kann. So kannst du die Leistung der Photovoltaik-Module praktisch überall nutzen, um den Eigenverbrauch an Energie abzudecken. Durch die geringe Größe lässt sich allerdings kein ganzer Haushalt durch diese Anlagen versorgen.
  • Balkonkraftwerke: Ein Balkonkraftwerk wie das Kioto Balkonkraft Solarmodul ist eine einfache Lösung bei wenig Platz und kann auch bei Mietwohnungen genutzt werden. Die Anlage wird auf dem Balkon aufgestellt, hat einen modulintegrierten Mikro-Wechselrichter, durch den du sie ohne zusätzliche Anschlüsse mit dem Hausnetz verbinden kannst.

Vorteile der Photovoltaik

Steigende Strompreise, Abhängigkeit von anderen Staaten und politischen Entscheidungen: Eine eigene Photovoltaikanlage macht dich unabhängig und bietet viele Vorteile.

Sparen mit eigenem Solarstrom

Eine Photovoltaikanlage sorgt dafür, dass du lediglich bei der Anschaffung, Installation und Instandhaltung Kosten hast. Der produzierte Strom kostet dich nichts und kann auch für Warmwasser und Heizung verwendet werden. Auf Dauer kannst du bei der Strom- und Warmwasserbereitung also erhebliche Mengen an Geld sparen.

Inzwischen gibt es auch die Möglichkeit, den Strom in einem Speicher aufzubewahren. Ein Stromspeicher bzw. Batteriespeicher (Power-Station) ist praktisch und macht dich noch autarker, so kannst du auch immer auf selbst erzeugten Notstrom zurückgreifen. Ein solcher Stromspeicher verfügt über einen Wechselrichter, sodass er Gleichstrom speichern und Wechselstrom abgeben kann, je nachdem, was benötigt wird. Du kannst die Power-Station direkt mit einem Solarpaneel verbinden, sofern die Anschlüsse von Speicher und Solarmodul kompatibel sind. EcoFlow bietet mit der Delta Max 1600 Power Station den passenden Stromspeicher für die EcoFlow-Solarmodule.

Eine andere Möglichkeit ist es, den erzeugten Strom, der über den Eigenverbrauch hinausgeht, in das öffentliche Netz einzuspeisen. Hiefür brauchst du lediglich einen Einspeisezähler, der die Menge des Stroms ermittelt und so für die Abrechnung der eignene Vergütung genutzt wird und einen Netzanschluss, den du beim örtlichen Stromversorger beantragst. Die Höhe der Einspeisevergütung (EEG-Vergütung) hängt von der jeweiligen Region ab, nähere Informationen findest du im Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG). Übrigens: Der Bund fördert auch die Anschaffung von Photovoltaikanlagen. PV-Anlagen und Stromspeicher kannst du steuerfrei erwerben.

Nachhaltiger Strom dank Sonnenenergie

Ob für Strom oder als solare Heizungsunterstützung, mit einer Photovoltaik-Anlage nutzt du Sonnenenergie für deinen Alltag. So bist du unabhängig von fossilen Brennstoffen und setzt auf eine nachhaltige Energiequelle: die Sonne. Wenn du Photovoltaik mit Speicher in Betrieb nimmst, bist du sogar dann unabhängig von Kohle und Gas, wenn die Sonne nicht scheint. Das spart neben Geld auch einiges an CO₂-Emission.

Warmwasser erzeugen

Neben PV-Anlagen gibt es auch Solarthermieanlagen, häufig wird Solarthermie fälschlicherweise sogar Synonym zur Photovoltaik verwendet. Auch die Solarthermieanlagen nutzen zwar Solarenergie, allerdings wandeln sie das Sonnenlicht in Wärme um, indem eine Flüssigkeit erwärmt wird, die sich in den Solarkollektoren befindet. Die thermische Energie wird von einem Speicher aufgenommen und dann zur Heizungsunterstützung und zur Erzeugung von Warmwasser genutzt werden kann. Inzwischen ist es aber auch möglich, mit Photovoltaik Heizungen zu betreiben oder sie zur Warmwasserbereitung einzusetzen. Welche Art der Anlage rentabler ist, hängt von verschiedenen Faktoren am Standort der Anlage ab, beispielsweise der Menge an Sonneneinstrahlung oder der allgemeinen Durchschnittstemperatur.

Deine eigene PV-Anlage

Max entscheidet sich dafür, eine Aufdach-Solaranlage an seinem Neubau in Betrieb zu nehmen. Er will kein Rundum-Sorglos-Paket und entscheidet sich stattdessen dafür, seine Anlage selbst zusammenzustellen, um seinen individuellen Bedürfnissen und Voraussetzungen gerecht zu werden. Dafür will er zum einen das Kioto Balkonkraft Solarmodul mit 325 kWp und 300 kWh für seinen Balkon besorgen, außerdem entscheidet er sich für das Hyrican Solar ModulPV-200X2, Mono-Silizium-Solarzellen mit einer hohen Umwandlungseffizienz. Zudem braucht er einen Wechselrichter. Hier fällt seine Wahl auf den SofarSolar Hybrid-Wechselrichter. Dieser ist sogar mit einem Wifi-Stick ausgestattet, sodass der Wechselrichter mit dem Sofar-Überwachungsportal verbunden und smart gesteuert werden kann.

Zusätzlich kann ein Batteriespeicher (Power Stations) in Verbindung mit einer Solaranlage für zu Hause sinnvoll sein, um die Nutzung der Sonnenenergie zu optimieren. Der Batteriespeicher ermöglicht das Aufbewahren überschüssigen erzeugten Solarstroms, um diese während Zeiten geringer Sonneneinstrahlung oder nachts zu nutzen.  

Passendes Zubehör für deine neue Photovoltaikanlage

Damit du mit deiner Photovoltaikanlage ideale Ergebnisse erzielen und diese auch sicher an deinem Haus montieren kannst, findest du bei Cyberport das passende Photovoltaik-Zubehör.

Dazu gehören Montagesysteme wie die Saugnäpfe von EcoFlow, mit denen Solarpanels auf glatten Oberflächen wie Glas befestigt werden können. Zudem findest du auch Smart Home-Module wie die EcoFlow Smart Home Panel Combo, mit der du den Solarstrom einer tragbaren Photovoltaikanlage mit den Stromleitungen in deinem Zuhause verbinden kannst.

Solaranlagen kaufen bei Cyberport

PV-Anlagen und Solarthermieanlagen sind eine umweltbewusste Möglichkeit, Strom und Wärme zu erzeugen. Kein Wunder also, dass sich immer mehr Menschen wie Max dafür entscheiden, auf Solarenergie zu setzen. Wenn auch du erneuerbare Energien nutzen und dem Strom der Zeit folgen willst, ist Cyberport der ideale Partner an deiner Seite.

Wir unterstützen dich bei der Wahl der passenden Anlage und beraten dich auch in unseren Cyberport Stores zu Kollektoren, Solarthermie, Stromspeicher und vielem mehr.

Du bist auf den Geschmack gekommen? Sieh dir auch unsere Power-StationsWechselrichter und weiteres Solar-Zubehör an.

 

Solaranlagen günstig bei Cyberport kaufen

Entdecke die Kraft der Sonne mit Balkonkraftwerken bei Cyberport! Mit unseren Balkonkraftwerken kannst du umweltfreundlichen Strom direkt bei dir zu Hause erzeugen.

Willkommen in der Welt der erneuerbaren Energien bei Cyberport! Wir bieten innovative Lösungen für nachhaltige Energiequellen, damit du deinen ökologischen Fußabdruck reduzieren kannst.

Optimiere deine Energieumwandlung mit Wechselrichtern bei Cyberport!

Entdecke die geballte Energie der Power Stations bei Cyberport!