Zur Store-Seite
Öffnungszeiten
Adresse

Kontakt

Tel.:

Fax.:

Storepreis

MwSt.

close
Bitte beachten Sie:
Sie befinden sich jetzt im Privatkunden-ShopGeschäftskunden-Shop und die Preise werden inkl.exkl. MwSt. angezeigt.
Zudem steht die "Angebot anfordern" Funktion nur im Geschäftskundenshop zur Verfügung. Bei Rückfragen kontaktieren Sie uns bitte unter: +49 351 2295-60.
close

DVB-T

Für Ihren Filter wurde kein Artikel gefunden.
Bitte ändern Sie Ihre Einstellungen, um die Anzahl der Artikel zu erhöhen.

Es ist leider ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen es erneut.

518 Artikel zur Suche DVB-T.

DVB-T für den problemlosen Fernsehempfang

Wer in der heutigen Zeit in Deutschland ohne Kabelanschluss und ohne Satellitenschüssel fernsehen möchte, muss auf den DVB-T-Standard zurückgreifen. Dank der sehr guten Abdeckung kann der DVB-T Empfang in beinahe allen Gegenden der Republik garantiert werden. Aus diesem Grund greifen viele Menschen auf eine passende DVB-T- Antenne und einen passenden DVB-T Receiver zurück. So können viele deutsche Sender in guter Qualität problemlos empfangen werden. Ab 2017 ändert sich jedoch der DVB-T-Standard deutlich.

Neuer DVB-T - Standard verunsichert Verbraucher

Der bisherige TV-Standard bot ausschließlich Video-Material in geringer Auflösung. Mit dem neuen DVB-T2 - Standard bieten sich nun nicht nur digital mehr Möglichkeiten, sondern vor allem eine Ausstrahlung der verschiedenen Sender in HD. Um HDTV schauen zu können, benötigt man als Nutzer allerdings einen neuen DVB-T-Receiver. Denn die bisher verwendeten Geräte sind nur noch bis zur Einführung des neuen Standards nutzbar. Allerdings - und hier tauchen die ersten Probleme auf, sind bisher noch kaum Geräte im Handel, welche mit dem neuen DVB-T-Standard arbeiten können. Denn Deutschland kommt in dieser Hinsicht eine Vorreiterrolle zu. Um nicht den hohen Standard der umliegenden Länder zu kopieren, sondern das System insgesamt fortschrittlicher zu machen, wurde der neue Video-Standard für den DVB-T Empfang modernisiert. Allerdings wurde keine neue Bezeichnung gewählt. Aktuell finden sich viele DVB-T2 - Geräte, welche zwar im Ausland problemlos funktionieren, aber mit dem neuen Standard in Deutschland nicht kompatibel sein werden. Hier gilt es Vorsicht walten zu lassen, um nicht einen DVB-T Receiver zu kaufen, welcher nicht genutzt werden kann.

Vielfältige Möglichkeiten für den Fernseh-Empfang mit DVB-T

DVB-T bietet viele Möglichkeiten, um den Fernsehempfang problemlos genießen zu können. Vor allem der neue Standard wird sich durch einige Vorteile auszeichnen. So wird nicht nur HDTV angeboten und somit über die Antenne zugänglich gemacht, sondern auch die Umschaltzeiten und die Fehlerkorrekturen werden verbessert. Dies hat zur Folge, dass die oftmals langsamen Aktionen der DVB-T-Receiver in Zukunft der Vergangenheit angehören werden. Darüber hinaus erlaubt der neue Standard bessere Kompressionsverfahren, sodass DVB-T in Zukunft in der Lage sein könnte, noch höhere Auflösungen zu bieten, sobald diese flächendeckend verfügbar sind. So wird das TV auch in Zukunft in der Lage sein, die entsprechenden Sender problemlos auch ohne Satellitenschüssel oder Kabelanschluss zu empfangen.

Moderne DVB-T Receiver sind oftmals abwärtskompatibel mit altem DVB-T-Standard

Ein aktueller DVB-T Empfänger ist nicht in der Lage den neuen Sende-Standard zu empfangen und zu entschlüsseln. Ebenso wenig sind die neuen Geräte in der Lage, den alten Standard zu interpretieren. Allerdings sind die ersten DVB-T - Geräte auf dem Markt, welche zwei Receiver kombinieren. Somit kann der Kunde jetzt einen neuen DVB-T - Empfänger erwerben, welcher nicht nur das aktuelle Fernsehprogramm, sondern in Zukunft auch DVB-T2 empfangen kann. Grundsätzlich ist von der Verwendung von Receivern abzuraten, welche in Fernsehgeräte verbaut sind. Zumindest, wenn die genaue Spezifikation der Geräte nicht erkannt werden kann. Der einfache Aufkleber "DVB-T2" genügt nicht, um zu garantieren, dass mit diesem Receiver auch das DVB-T2 Programm in Deutschland empfangen werden kann. Der Kunde muss auf das Logo und die Bezeichnung achten, welche explizit unter "DVB-T2 HD" firmieren. Nur so kann garantiert werden, dass das DVB-T-Gerät für den deutschen DVB-T2 Standard genutzt werden kann.

Damit Sie mit dem richtigen Fernseher optimalen TV-Komfort erleben, liefern wir Ihnen alle nötigen Hintergrundinformationen und Technik-Trends für Ihre Kaufentscheidung.

Ganz gleich ob schlanker 3D-Fernseher von Samsung oder superscharfer OLED-TV von LG, wir sind sicher, Sie finden Ihren Heimkino-Traum.