Zur Store-Seite
Öffnungszeiten
Adresse

Kontakt

Storepreis

MwSt.

close
Bitte beachten Sie:
Sie befinden sich jetzt im Privatkunden-ShopGeschäftskunden-Shop. Bitte beachten Sie, dass die Preise inkl.exkl. MwSt. angezeigt werden. close

4K, HDR & OLED? Unser Fernseher-Ratgeber

Der Fernsehmarkt befindet sich im Umbruch – neue Technologien wie Ultra HD oder HDR und Medianangebote à la Streaming oder Mediathek machen den TV-Genuss so begeisternd und dynamisch wie nie zuvor. Doch worauf gilt es beim Neukauf zu achten? Muss es 4K sein? Was bringt HDR? Und welche Größe sollte Ihr neuer Fernseher haben? Damit Sie mit dem richtigen Fernseher optimalen TV-Komfort erleben, liefern wir Ihnen alle nötigen Hintergrundinformationen und Technik-Trends für Ihre Kaufentscheidung.


Welcher Fernsehtyp sind Sie?

Gelegenheitsnutzer:
Sie schauen eher selten fern und haben vielleicht noch die ein oder andere DVD im Haus? Dann sind Sie mit einem Full-HD-Fernseher auf der richtigen Seite und freuen sich auf ausgereifte Technologien und ein optimales Preis-Leistungs-Verhältnis. Die herkömmlichen Fernsehsender werden auf absehbare Zeit nicht in 4K augestrahlt, so müssen Sie keine Einbußen und in der Bildqualität hinnehmen.

Viel-Streamer & TV-Genießer:
Netflix ist bei Ihnen standardmäßig abonniert und Sie kennen aktuelle Serien auswendig? Setzen Sie auf einen Fernseher mit smartem Betriebssystem, der die Wiedergabe von Streaming-Diesten in 4K direkt unterstützt. Als TV-Genießer achten Sie auf die Tuner-Ausstattung des Fernsehers und profitieren ohne Zusatzgerät vom Fernsehgenuß über Kabel, Satellit oder Antenne.

Gamer & Sport-Fans:
Als Videospieler erwarten Sie hohe Auflösungen, unverzögerte Bildausgabe und niedriges "Input Lag". Gleiches gilt für Sportfans: Wichtig ist, dass jedes Detail überzeugt, sodass Ihnen keine Feinheit des Sportevents entgeht. Setzen Sie daher auf einen 4K-Fernseher mit entsprechenden Bildverbesserungs-Technologien und genießen Sie so Ihre Lieblingsspiele optimal.

Heimkino-Enthusiast:
Sie wünschen sich maximale Bildqualität, beste Kontraste und die smartesten Bildverbesserungs-Technologien? Dann sind 4K und HDR Pflicht. Darüber hinaus sollten Sie darauf achten, dass Ihr Wunschfernseher Local Dimming und native 100 Hertz Bildfrequenz unterstützt. Für optimale 4K-Unterstützung sollte er außerdem über HDMI 2.0a verfügen.


Die richtige Größe Ihres neuen Fernsehers

Eines der wichtigsten Merkmale ihres neuen Fernsehers ist selbstverständlich seine Bildschirmdiagonale, die in Zoll oder auch in Zentimetern gemessen wird. Entscheidender Faktor für die Auswahl der richtigen Größe ist dabei der Sitzabstand zum Fernseher: Empfehlenswert ist eine Bildschirmdiagonale, die etwa der Hälfte bis maximal einem Drittel des Sitzabstandes entspricht. Sitzen Sie also etwa drei Meter vom Fernseher entfernt, sollte der Fernseher circa 60 Zoll (152 Zentimeter) messen. Bei einem 4K-Gerät setzen Sie auf die hohe Auflösung und entscheiden sich für einen größeren Fernseher ohne an Schärfe einzubüßen.

Diagonale Bildschirm

< 32 Zoll

32 – 40 Zoll

40 – 50 Zoll

50 – 60 Zoll

> 60 Zoll

Idealer Sitzabstand

< 1,5 m

1,5 – 2,0 m

2,0 – 2,5 m

2,5 – 3,0 m

> 3,0 m

Breite Fernseher

< 73 cm

73 – 92 cm

92 – 112 cm

112 – 131 cm

> 135 cm


Full HD oder 4K – die richtige Auflösung für Sie

4K Ultra HD


Scharf, schärfer, 4K Ultra HD: Der kurz UHD oder 4K genannte Standard wird auch anspruchsvollen Cineasten gerecht, denn er bringt neben schärferen Bildern und feinerem Pixelraster auch den Vorteil, dass Sie einen größeren Fernseher bei eher kleinen Betrachungsabständen nutzen, ohne Kompromisse bei der Bildqualität einzugehen. Und das Beste: Auch nicht in 4K vorliegende Medien – wie das Fernsehsignal – profitieren per Upscaling von der hohen Auflösung.

Full HD


Hier erhalten Sie bewährte Technologien bei unschlagbarem Preis-Leistungs-Verhältnis. Die Bildverbesserungs-Algorithmen sind ausgereift und das Größenangebot vielfältig. Da es bisher keine Pläne gibt, das herkömmliche Fernsehsignal in 4K auszustrahlen, büßen Sie als TV-Begeisterter nicht an Bildqualität ein. Besonders bei größeren Betrachtungsabständen relativiert sich der Auflösungsvorteil der 4K-Geräte.
 


Wichtige Features im Überblick

Ultra HD Premium


Fernseher mit dieser Zertfizierung beherrschen neben 4K-Auflösung zusätzlich den erweiterten 10-Bit-Farbraum und die Darstellung von Hochkontrastbildern (HDR). So sehen Sie kräftigere Farben, höhere Kontraste, noch knackigere Bilder sowie mehr Details in besonders hellen und dunklen Bildbereichen.


HDMI


HDMI ist die Standardschnittstelle im TV-Bereich. Möchten Sie mehrere externe Zuspieler wie Spielkonsole, Blu-ray-Player oder Receiver anschließen, muss Ihr Fernseher genügend HDMI-Anschlüsse haben. Für 4K-Fernseher ist darüber hinaus die Unterstützung von HDMI 2.0 wichtig, denn nur diese Schnittstelle kann ein vollwertiges 4K-Signal mit 60 Bildern pro Sekunde übertragen.

OLED


In OLED-TVs kommen spezielle Displays zum Einsatz, bei denen jedes Pixel selbst leuchtet und keine klassische Hintergrundbeleuchtung mehr notwendig ist. Diese Displaybauweise setzen Hersteller hauptsächlich bei ihren Premium-Flaggschiffen ein – so zeichnen sich diese Modelle durch besonders flache Bauweise, extrem hohe Kontraste und beeindruckende Farb- und Schwarzwerte aus.

Curved Design


Viele Fernseher-Modelle sind auch in sogenannten "Curved"-Ausführungen verfügbar, die wie eine Kinoleinwand gebogen sind. Als Zuschauer profitieren Sie vom größeren Blickfeld bei gleicher TV-Größe. Außerdem liegen durch die Curved-Technologie sowohl Bildmitte als auch -ränder gleich weit von Ihnen entfernt, sodass weniger Farb- und Kontrastverluste auftreten.

Quantum Dots


Quantum Dots sind selbstleuchtende Nanopartikel und verbessern die Farbdarstellung. Sie werden von der blauen Hintergrundbeleuchtung des Fernsehers angeregt und leuchten dann selbst Rot beziehungsweise Grün. Die Mischung dieser drei Farben (Blau, Rot, Grün) sorgt für reinweißes Licht. So genießen Sie absolute Farbtreue und maximale Kontraste.





Zuletzt aktualisiert am 11.05.2018 von Cyberport-Redaktion