Spatenstich in Siebenlehn: Cyberport erweitert Logistikzentrum

von Maria Klipphahn

· 2 min Lesezeit

„Bigger is better“ lautet die Devise – zumindest, wenn es um unser Cyberport Zentrallager geht. Denn unser Logistikzentrum in Siebenlehn soll in Zukunft kräftig wachsen. Genau genommen wird sich unsere Lagerfläche mit hinzukommenden 8.200 Quadratmetern mehr als verdoppeln.

Damit das gelingt, wurde die letzten Monate getüftelt, geplant und koordiniert. Der Auftakt zum Umbau fand schließlich letzte Woche statt: der erste Spatenstich wurde am 28. März 2022 gesetzt. Wir waren vor Ort dabei und haben das Event für euch eingefangen.

Zu prickelnden Getränken fanden sich zahlreiche Gäste ein, die feierlichen Grußworten lauschten. Neben dem Geschäftsführer der Cyberport Services GmbH, Steffen Köhler, kam auch Martin Weiss, Vorstandsvorsitzender von Hubert Burda Media zu Wort. Er äußerte sich positiv über das stetige Wachstum Cyberports in den vergangenen Jahren. Demnach sei die Erweiterung ein wichtiger Schritt für die weitere Entwicklung und dem steigenden Bedarf an Lagerkapazität.

Auch Wirschafts-Staatssektretärin Frau Ines Fröhlich, Landrat Mittelsachsen, Matthias Damm, sowie Volkmar Schreiter, der Bürgermeister der Stadt Großschirma begrüßten das Projekt, von dem nicht nur Cyberport, sondern die gesamte Region profitieren wird.

Auf Worte folgten schließlich Taten, denn jedes Bauvorhaben startet mit dem ersten Spatenstich – die Erweiterung unseres Logistikzentrums durfte gleich mit sieben beginnen. Kaum waren die Bauhelme auf den Köpfen positioniert, griff man zum Spaten. Kurz in die Kamera gelächelt und schon wirbelten die ersten Häufchen Erde durch die Luft.

Kleiner Start, großes Ziel

Was als kleiner Moment für die Kamera daherkommt, ist ein großer für unser Logistikzentrum: Der symbolische Grundstein ist gesetzt, ab jetzt können die eigentlichen Bauarbeiten starten.

Ab 4. April werden die ersten Baufahrzeuge rollen und unser Logistikzentrum stetig zum Wachsen bringen. Einige Mitarbeiter aus der Logistik mussten deshalb schon Ende März ihren eigentlichen Arbeitsplatz räumen und sind in ein Containerdorf umgezogen, das als Übergangslösung dient.

Bis unser Lager am Ende in vollem Glanz erstrahlt, wird es nun einige Monate dauern, in denen wir unser Logistikzentrum ganz gespannt beobachten werden. Wir freuen uns auf das Ergebnis und hoffen, dass euch dieser kleine Einblick hinter die Kulissen gefallen hat.

News & Trends

von Maria Klipphahn

Sicherheit neu gedacht – Top 5 Gründe für Bosch spexor

News & Trends

von Maria Klipphahn

Diese Technik-Deals erwarten euch zur Green Week

News & Trends

von Maria Klipphahn

Gewinnspiel „Wünsch dir was!“ erfüllt deinen Techniktraum

News & Trends

von Maria Klipphahn

Eufy Doorbell im Check: Was die CES-Neuheit so besonders macht

News & Trends

von Maria Klipphahn

Unterschätzte Schnäppchenjagt: Highlights aus dem Cyberport-Outlet

Datenschutz-Einstellungen