Bringt Apple die iWatch?

von Daniel Barantke

· 1 min Lesezeit

Das Gerücht über eine Uhr von Apple gibt es schon lange. Nun hat Apple ein Patent angemeldet, um ein biegsames Glas für Displays zu sichern. Außerdem berichtet das Wall Street Journal, Apple habe bereits mit Foxconn über die Herstellung einer solchen Uhr gesprochen. Ebenso wird berichtet, dass Apple aktuell verschiedene Design-Konzepte testet.

Die iWatch soll nach diesen Berichten mit einem abgespeckten iOS laufen und über einige Funktionen des iPhones verfügen. So soll unter anderem mobiles Bezahlen möglich sein. Ebenso denkbar sind die Integration des Kalenders für anstehende Termine und der Empfang von E-Mails.

Apple selbst gibt dazu wie immer keine Stellungnahme, streitet aber offiziell nichts ab, auch wenn das nicht viel zu sagen hat. Sollte Unternehmen tatsächlich so ein Konzept testen, hieße das nicht zwangsläufig, dass es auch marktreif würde. Apple ist bekannt dafür, viele Design-Konzepte zu testen und nicht alle werden veröffentlicht.

Apple wäre nicht der erste Hersteller, der eine solche Uhr entwickelt. Auch Sony hat mit der „Smartwatch“ bereits eine Uhr auf dem Markt, die auf verpasste Anrufe hinweist. Diese ist jedoch bisher sehr unpopulär.

Apple könnte die Smart-Uhr massentauglich machen und revolutionieren, wenn sie richtig gut wäre. Warten wir es ab und lassen wir uns überraschen!

News & Trends

von Maria Klipphahn

Sicherheit neu gedacht – Top 5 Gründe für Bosch spexor

News & Trends

von Maria Klipphahn

Diese Technik-Deals erwarten euch zur Green Week

News & Trends

von Maria Klipphahn

Gewinnspiel „Wünsch dir was!“ erfüllt deinen Techniktraum

News & Trends

von Maria Klipphahn

Spatenstich in Siebenlehn: Cyberport erweitert Logistikzentrum

News & Trends

von Maria Klipphahn

Eufy Doorbell im Check: Was die CES-Neuheit so besonders macht

Datenschutz-Einstellungen