News

Lenovo ThinkPad Yoga: flexibler Business-Bolide



Zugeordnete Tags Lenovo | ThinkPad | Notebook
Flexibles ThinkPad
Lenovo ThinPad Yoga im Stand-Modus
Der Zeltmodus
Flexibles ThinkPad

Anlässlich der IFA stellte Lenovo mit dem Convertible-Ultrabook ThinkPad Yoga die Business-Variante seines IdeaPad Yoga vor. Ab heute beliefert der Hersteller die ersten Händler mit dem Business-Boliden und wir stellen euch einmal vor, welche Spezifikationen das Convertible für den Arbeitseinsatz mitbringt.

Flexibles Gehäuse & Intel-CPU

Wie auch seine Vorgänger präsentiert sich das ThinkPad Yoga als starkes Business-Ultrabook, dem Lenovo mit dem um 360 Grad klappbaren Display neue Flexibilität verleiht – so könnt ihr gleichermaßen gut am Schreibtisch oder im Zug arbeiten. Durch das robuste Gehäuse aus einer Magnesium-Legierung sowie leichten 1,57 Kilogramm wird das Yoga zum optimalen Begleiter auf Dienstreisen. Zudem erhaltet ihr die Ausstattung des Convertibles in zwei verschiedenen Ausführungen:

Das erste Modell verfügt über eine Core-i7-CPU von Intel, deren 1,8 Gigahertz mit dem Turbo-Boost-Modus auf bis zu 3,0 Gigahertz erhöht werden kann. Zudem bietet eine SSD mit 256 Gigabyte blitzschnellen Datenzugriff und mit WLAN-ac erkundet ihr mit Highspeed das World Wide Web.

Die zweite Variante besitzt einen Core-i5-Prozessor von Intel mit 1,6 Gigahertz beziehungsweise 2,6 Gigahertz im Turbo-Modus, einen WLAN-n-Chip sowie ein Speichersystem bestehend aus einer 500-Gigabyte-Festplatte und einer 16 Gigabyte großen SSD – für viel Speicherplatz und eine schnelle Performance.

ThinkPad Yoga im Notebook-Modus
Touch-Display mit Eingabe-Pen
Tablet-Modus für bequemes Arbeiten unterwegs
ThinkPad Yoga im Notebook-Modus

Touch-Display & Windows 8.1

Beide Modelle besitzen 8 Gigabyte Arbeitsspeicher sowie die integrierte HD Graphics 4400. Zudem zeigt sich das ThinkPad Yoga mit Gigabit-LAN, HDMI, Bluetooth 4.0 und zwei USB-3.0-Ports verbindungsfreudig.

Je nach Wunsch erhaltet ihr das Display des ThinkPad Yoga entweder als Touch-only-Variante oder als Kombination von Touchscreen und Eingabestift. Und damit ihr gleich losarbeiten könnt, ist Windows 8.1 in der 64-Bit-Version von Haus aus vorinstalliert.

Wenn das Lenovo ThinkPad Yoga euer Interesse geweckt hat, könnt ihr es ab sofort in unserem Cyberport-Webshop vorbestellen.

kw1309_c-lenovo-ideapad-thinkpad-ultrabook-

RSS-Feed

Werde Autor!

Dieser Beitrag wurde von veröffentlicht.
hat bereits 354 Artikel geschrieben.
Sei auch dabei: Werde jetzt Autor und teile dein Wissen!

Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*

Ähnliche Beiträge

Das neue Moto Z2 Play mit 4 Moto Mods

News

02.06.2017

 | Peter Welz

 | 1

Nach zahlreichen Leaks hat Lenovo gestern nun das Moto Z2 Play vorgestellt. Der Nachfolger bleibt seiner Linie treu, was Optik und Erweiterbarkeit angeht. Allerdings macht Lenovo Moto mit dem Z2 Play einen Schritt vorwärts und gleichzeitig auch... mehr +

Kritische Sicherheitslücke in Lenovos Solution Center

News

09.05.2016

 | Dirk Lindner

Das auf vielen Produkten der Lenovo Think– und Idea-Reihe vorinstallierte Lenovo Solution Center (LSC) erlaubt dem Nutzer normalweise, mit Diagnosefunktionen den Status von Hard- und Software des Systems zu untersuchen. Dazu gehört auch die... mehr +