Tech-Facts: Mattes oder glänzendes Display?

von Sarah Park

· 2 min Lesezeit

kw1703-1200x630-erstmalverstehen-hp-15

AMOLED oder IPS, 13,3 oder 17 Zoll, eine glänzende oder eine matte Oberfläche – bei Displays gibt es so viele Entscheidungen zu treffen. Das grundsätzliche Ziel ist jedoch immer dasselbe: Die Inhalte sollen möglichst gut erkenn- und ablesbar sein. Gerade die Entscheidung um matt oder glänzend ist dabei besonders wichtig.

Wo liegen aber die Vor- und Nachteile beider Display-Arten? Die Antwort lest ihr jetzt.

Mattes Display: Weniger Spiegelungen

Der Unterschied zwischen mattem und glänzendem Display ist klein, aber die Auswirkungen sind enorm. Die Oberfläche eines matten Bildschirms ist rau. Dadurch werden die auf das Display auftreffenden Lichtstrahlen in alle möglichen Richtungen reflektiert und gestreut. Spiegelungen und Glanz-Effekte bleiben damit aus.

Vorteil hierbei ist, dass sich ein Notebook mit einem matten Panel auch problemlos im Freien nutzen lässt – vorausgesetzt die Bildschirm-Helligkeit ist hoch genug. Bei einem glänzenden Bildschirm können die Spiegelungen von externen Leuchtquellen oder hellen Gegenständen die Sicht auf euren Newsfeed oder Lieblingsfilm stark einschränken.

Weiterhin sind auf einem matten Panel Fingerabdrücke sowie Staub weniger sichtbar, weswegen ihr es nicht so oft putzen müsst wie ein Hochglanz-Display.

Das Display das HP 15 ist aufgrund der rauen Oberfläche matt.
Das Display das HP 15 ist aufgrund der rauen Oberfläche matt.
Wer im Freien arbeiten möchte, sollte zu einem matten Bildschirm greifen.
Wer im Freien arbeiten möchte, sollte zu einem matten Bildschirm greifen.

Glänzendes Display: Mehr Brillanz

Bei einem glänzenden Display ist die Oberfläche also glatt und wirft das Licht damit gesammelt in eine Richtung zurück, wodurch Spiegelungen entstehen.

Durch die fehlende Beschichtung, die oft bei matten Displays eingesetzt wird, um das Licht zu streuen, erscheinen Farben und Kontraste eines glänzenden Bildschirms jedoch kräftiger. Auch die Schärfe wirkt knackiger.

Dementsprechend eignen sich Hochglanz-Panels sehr gut für die Präsentation von Fotos oder Videos. Hier gilt wieder die Prämisse, dass sich keine starken Lichtquellen oder hellen und deswegen gut reflektierenden Gegenstände in der Nähe befinden sollten.

Zu guter letzt wurde ein spiegelndes Panel eine Zeit lang auch einfach als schicker angesehen. Das ist natürlich Geschmackssache, aber Hersteller hätten nicht auf diesen Trend reagiert, wenn er nicht tatsächlich existieren würde.

Glänzende Displays bieten ein brillanteres Bild. (Bild: Daniel Rückriem)
Glänzende Displays bieten ein brillanteres Bild. (Bild: Daniel Rückriem)
Spiegelungen können die Sicht stark einschränken. (Bild: Daniel Rückriem)
Spiegelungen können die Sicht stark einschränken. (Bild: Daniel Rückriem)

Matt oder glänzend - Beides!

Ein absolutes Urteil, eine matte Display-Oberfläche sei einer glänzenden in jedem Fall vorzuziehen, lässt sich hier aber nicht fällen. Beide Display-Arten haben ihre Daseins-Berechtigungen!

Für diejenigen, die gerne im Freien arbeiten und nicht so oft ihr Display polieren wollen, eignet sich ein matter Bildschirm. Glänzende Panels empfehle ich eher jenen, die ihr Notebook nicht mit nach draußen nehmen möchten und die auf eine besonders brillante Darstellung bei Farbe, Kontrast und Schärfe Wert legen.

Das Rätsel um „matt oder glänzend“ ist gelöst und ich hoffe, ich konnte euch bei eurer nächsten Kaufentscheidung mit diesem Beitrag helfen. Mehr zu unserer #erstmalverstehen-Kampagne findet ihr im Cyberport-Webshop.

kw1645_erstmalverstehen-abschlussbanner-2

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Erforderliche Felder sind mit * markiert

Informationen zum Datenschutz, deinen Auskunftsrechten und Widerspruchsmöglichkeiten zur Datenverarbeitung erhältst du unter diesem Link.

Gepostete Kommentare

John 09.02.2018, 15:24 Uhr

es wurde aber nicht hier vermerkt das ein mattes Display besser für die Augen ist, glänzende (Glare) Displays strengen die Augen an, Folge ist brennen u.s.w.

1

Johanna Leierseder 09.02.2018, 16:02 Uhr

Hallo John, das stimmt, vielen Dank für die Ergänzung! Beste Grüße, Johanna

Frank 19.03.2019, 20:39 Uhr

Der Support von Lenovo hat mich heute morgen darauf hingewiesen, dass ein Display nur dann eine Touch-Funktion anbieten kann, wenn es glänzend ist. Ich beziehe mich dabei auf das T590. Nun befinde ich mich in einer Zwickmühle: 'Touch und glänzend' oder keine Experimente und ich bei meiner bewährten Variante 'kein Touch und matt'. Daran hakt meine Kaufentscheidung noch. Feedback: Danke an Sarah. Den Text empfinde ich als informativ und symphatisch. Selten, dass ich Texte dieser Art wirklich von Anfang bis Ende lese. Denn in der Regel verlieren sie den roten Faden und schwafeln herum. Gedankenanregung: Matt oder glänzend. Das ist eine verflixte Angelegenheit. Ich würde mir ergänzend zu dem Text (siehe auch Absatz 1) einige Bilder wünschen, die verschiedene Szenarien simulieren: Drinnen mit Deckenlicht; Draußen mit Sonne von links usw ... Gruß Frank

Frank 19.03.2019, 20:49 Uhr

Was bitte ist der Unterschied zwischen einem entspiegelten und einem glänzenden Display?

Razor 27.02.2020, 09:56 Uhr

Ich arbeite jetzt seit fast 10 Jahren mit einem 17.3 Zoll Laptop von Packard Bell mit glänzendem Bildschirm. Mir persönlich gefällt mir der glänzende Bildschirm besser weil er die Farben und den Schwarzanteil einfach besser anzeigt...Jetzt suche ich nach einen neuen Laptop und wieder mit glänzendem Bildschirm...ich hoffe ich finde ihn...

1

Daniel Wiesendorf 27.03.2021, 22:18 Uhr

In Sachen Bildqualität begeistert mich Apple sehr, und das seit vielen Jahren. Auch wenn Premium-Windows-Notebooks inzwischen fast aufgeholt haben, sticht Apple irgendwie heraus. Ausnahme sind Notebooks mit OLED-Display, allerdings sind diese auch recht teuer und können einbrennen. Ich bin mir aber sicher, dass Sie ein hochwertiges modernes Notebook in Sachen Bildqualität begeistern wird – da hat sich sehr viel getan.

Creemers L 22.03.2021, 22:55 Uhr

Leider werden neue Notebooks nur noch mit glänzende Bildschirme angeboten (schlecht für meine Augen). Ist das denn billiger für den Hersteller?

1

Daniel Wiesendorf 27.03.2021, 22:12 Uhr

Billiger, nicht unbedingt. Oft genug sogar eher teurer, denn oftmals wird das Display von einer Glasscheibe geschützt. Es scheint eher eine Voraussetzung für Touchscreens, wobei es auch möglich ist, matte Touchscreens herzustellen (VW hat das zum Beispiel geschafft). Die Kombination aus Glas und matt ist vermute ich aber recht teuer – Apple verlangt dafür zumindest sehr viel Geld. 1.000 Euro kostet es bei einem 32"-Bildschirm. Außerdem profitiert davon die Bildqualität, Kontraste usw. Dinge, die viele Kunden zu schätzen wissen. Denn im Endeffekt spiegeln auch matte Displays: Sie funktionieren, indem die Oberfläche ein wenig aufgeraut ist. Dadurch wird das Licht zwar ebenfalls reflektiert, aber in alle mögliche Richtungen. Scharfe Spiegelungen werden vermieden, allerdings wird im Endeffekt sogar mehr Licht gespiegelt als bei glänzenden Displays (und zwar von der Seite einstreuendes Licht). Es ist aber nicht alles verloren: Es gibt nämlich Folien, die ein glänzendes Display in ein mattes verwandeln. Oder Sie schauen sich einfach bei Business-Notebooks um. Da diese für den mobilen Einsatz gedacht sind und tolle Farben eher weniger im Vordergrund stehen, verfügen diese oftmals über ein mattes Display. Kleiner Tipp am Rande: Im Notebookberater bei Cyberport kann man auswählen, dass man ein mattes Display haben will.

Franz Unger 05.04.2023, 12:49 Uhr

woran erkenne ich beim Kauf ob matt oder glänzend ?

1

Maria Klipphahn 20.04.2023, 08:50 Uhr

Hallo Franz, meist steht im Datenblatt des Produktes, ob das Display entspiegelt ist oder nicht. Beste Grüße, Maria vom Cyberport-Team

Sabine Lang 04.12.2023, 12:28 Uhr

Endlich mal ein guter Artikel zu diesem Thema! Ich bin seit Wochen auf der Suche nach einem GLÄNZENDEN Monitor zur Bildbearbeitung - aber keiner kann mir helfen!!! Alle kommen mir mit diesen stumpfen, grisselgen und entspeigelten Monitoren daher (und ich komm von der Arbeit nicht weg , um mir die Monitore im Geschäft anzusehen!) Ich suche einen 27'' Monitor zur Bildbearbeitung mit glänzender Oberfläche - Firma & Design egal... Haben Sie so einen????

1

Maria Klipphahn 05.12.2023, 10:29 Uhr

Liebe Sabine, schön, dass wir dir mit unserem Artikel weiterhelfen konnten. Wenn du auf der Suche nach einem Monitor zur Bildbearbeitung bist, schau gern mal bei uns im Webshop in der Kategorie "Profi-Monitore" vorbei: https://www.cyberport.de/pc-und-zubehoer/monitore/profi-monitore.html?APID=22. Hier findest du verschiedenste Modelle und Firmen, die alle eine sehr gute Farbdarstellung besitzen. In der Produktbeschreibung unter dem Punkt "Panel" findest du die Angabe, ob es sich um ein entspiegeltes Display handelt. Solltest du dir unsicher sein oder noch weitere Fragen haben, kannst du dich kostenfrei & unverbindlich bei unseren Technik-Expertinnen und Experten melden, zum Beispiel telefonisch unter +49 351 3395-60 oder online, über unser Kontaktformular: https://www.cyberport.de/service/hotlines-und-kontakt/kontaktformular.html. Beste Grüße, Maria

Tech-Facts

von Jonas Lohrmann

Tech-Facts: Microsoft Windows-Keys: Was können Volume, OEM & Retail?

Tech-Facts

von Sebastian Kundisch

Tech Facts: Wie funktionieren sichere Hardware Krypto-Wallets?

Unbegrenzt Datenvolumen Festnetzvertrag, Netzwerkswitch, Glasfaser

Tech-Facts

von Jonas Lohrmann

Tech-Facts: Bietet ein Festnetzvertrag unbegrenztes Datenvolumen?

Tech-Facts

von Maria Klipphahn

Tech-Facts: Was kann Matter? Alles zum neuen Smart Home Standard

Tech-Facts

von Jenny Gringel

Tech-Facts: Welche CPU passt zu mir?

Tech-Facts

von Annika Menzel

Tech-Facts: Wie funktioniert PayPal?

Tech-Facts

von Maria Klipphahn

Tech-Facts: Was ist SimRacing?

Tech-Facts

von Maria Klipphahn

Tech-Facts: Dateien in der My Cloud Home™ sichern und teilen

Symbolbild Anonymität

Tech-Facts

von Maria Klipphahn

Tech-Facts: Dank Inkognito-Modus unsichtbar im Netz?