Lifestyle

Neuheiten 2021: an diesen TOP 10 Gadgets kommt keiner vorbei



2
Zugeordnete Tags Gadget | CES

Ob lustige Spielerei, praktischer Haushaltshelfer oder digitaler Fitnessbegleiter: Gadgets gibt es in vielen Formen und Facetten. Auch 2021 dürfen wir uns auf die raffinierten technischen Errungenschaften freuen. Welche Neuerungen uns hinsichtlich kommender Produkte, Kommunikation und Gaming erwarten, erfahrt ihr in den vergangenen Blogbeiträgen.

Schon jetzt ist klar: 2021 hat einiges in petto. Doch gilt das auch für die Neuheiten am Gadget-Himmel? Ich finde schon! Auf welche Top 10 Highlights ich mich besonders freue, zeige ich euch jetzt.

Selflove: Singen, Duschen, Atmen für Gesundheit & Wohlbefinden

TOP 1: Shower Power

Unter der Dusche verwandelt ihr euch in Gesangstalente? Ich auch! Genau deshalb bin ich auch so begeistert von diesem Gadget: „Shower Power“ ist ein wasserdichter Bluetooth-Lautsprecher, der durch das fließende Wasser während des Duschens aufgeladen wird.

Doch die effektive Energienutzung ist nicht der einzige nachhaltige Aspekt des Speakers. 100 Prozent des im Lautsprecher verwendeten Kunststoffs besteht aus recyceltem Plastikmüll aus den Ozeanen.

Die vom Wasser erzeugte Energie wird auch nach dem Duschen noch genutzt: Wenn das Wasser einmal nicht läuft, reicht die Akkulaufzeit des Speakers für weitere 10 Stunden Abspieldauer aus. Für das Abtrocknen und Föhnen könnt ihr euch also ruhig Zeit lassen.

Über Indiegogo könnt ihr den Shower Power jetzt schon vorbestellen. Die Auslieferung erfolgt voraussichtlich ab Mai 2021.

TOP 2: Aromeo Sense

Wusstet ihr, dass Gerüche eure Konzentrationsfähigkeit und Produktivität beeinflussen können? Die Firma Aromeo hat für genau diese Eigenheit des menschlichen Körpers ein praktisches Gadget entwickelt: Der „Aromeo Sense“ ist ein smartes Wellness-Tool aus Diffusor, Lampe und Lautsprecher.

Im Diffuser finden bis zu drei unterschiedliche Aroma-Öle Platz, deren Düfte auch gemischt werden können. Über 100 Lichteinstellungen ergänzen die olfaktorischen Reize mit optischen Eindrücken. Zur auditiven Wahrnehmung steht zudem eine Musikbibliothek bereit.

Durch die Kombination der einzelnen Reize kann der Aromeo Sense euch beim Konzentrieren, Entspannen oder Einschlafen helfen. Auf Indigogo könnt ihr euch euren persönlichen Motivations- und Entspannungshelfer ab etwa 98 Euro bestellen.

TOP 3: Project Hazel

Was einige für einen Aprilscherz halten könnten, wird 2021 tatsächlich Realität. Im Rahmen der Consumer Electronics Show (CES) 2021 stellte niemand geringeres als der US-amerikanische Gaming-Hersteller Razer die „smarteste Maske der Welt“ vor. Diese sieht nicht nur futuristisch aus, sondern soll besonderen Schutz gegenüber Viren und Bakterien bieten.

Die Lüftungsfilter an den Seiten der Maske filtern 95 Prozent aller Bakterien der Atemluft. Per UV-Licht sterilisiert das Ladecase während des Aufladens zudem mögliche Keime. Ein nettes Extra: Durch das transparente Design könnt ihr die Gesichtszüge eures Gegenübers weiterhin sehen. Deshalb und weil die Maske nicht direkt über dem Mund liegt, bleibt die Kommunikation trotz Schutz verständlich und die Mimik sichtbar.

Wie findet ihr diese neuartige Maske? Würdet ihr euch eine „Hazel“ zulegen? Ab wann und zu welchem Preis der Verkauf erfolgt, ist bisher noch nicht bekannt.

"Das bisschen Haushalt macht sich von allein" mit Haushalts-Robotern, Smarten Kinderbetten & Co.

TOP 4: Bot Care & Bot Handy

Gehören menschliche Haushaltshilfen bald der Vergangenheit an? Im Rahmen der Consumer Electronics Show (CES) 2021 präsentierte Samsung zwei Roboter-Modelle, die in Zukunft unseren Alltag begleiten und vereinfachen sollen.

„Bot Care“ fungiert dabei als eine Art persönlicher Assistent. Die künstliche Intelligenz lernt unsere Gewohnheiten und passt sich an diese an. Im Vorstellungsvideo ist zu sehen, wie die Protagonistin vom Roboter erinnert wird, sich zu bewegen oder an einem Meeting teilzunehmen.

„Bot Handy“ hilft im Haushalt und räumt beispielsweise dreckiges Geschirr in den Geschirrspüler, kann den Tisch decken oder sogar Wein einschenken. Ob ich einem Roboter-gesteuerten Metallarm mein Lieblingsgeschirr anvertrauen möchte? Da bin ich mir noch nicht so sicher.

Ab wann die Technologien verkauft und wie viel die Roboter kosten werden, ist noch nicht bekannt. Samsung befindet sich derzeit noch in der Entwicklungsphase. Aber unabhängig vom Preis: Könntet ihr euch vorstellen einen Roboter-Assistenten zu haben?

TOP 5: Smart Crib

Mamas und Papas aufgepasst! Mit der „Smart Crib“ (dt. schlaues Gitterbett) könnt ihr nachts endlich wieder durchschlafen. Cradlewise heißt die Firma, dessen Erfindung bald euer Baby in den Schlaf wiegen könnte. Wie das funktioniert?

Verschiedene Sensoren und eine Kamera über dem Gitterbett erkennen automatisch, wann das Kind dabei ist aufzuwachen. Dann fängt das ganze Bett automatisch an lautlos zu wippen. Diese Bewegung wurde angeblich so natürlich gestaltet, dass sie dem menschlichen Wiegen gleicht.

Zur selben Zeit spielen integrierte Lautsprecher – je nach Einstellung – weißes Rauschen oder beruhigende Musik ab. Dadurch soll das Baby, noch bevor es vollständig aufwacht, zurück in den Schlaf fallen. Über eine App lässt sich das Bett auch tagsüber als eine Art Babyfon verwenden: Über die verbaute Kamera und integrierten Mikrofone haben Eltern ihren Schützling immer im Blick.

Derzeit liefert Cradlewise nur in die USA und nach Kanada aus. Und die Innovation lässt sich etwas kosten: Der Early Bird-Preis beträgt derzeit 1.499 US-Dollar.

Einige amerikanische Kunden zeigen sich bereits begeistert über die Smart Crib. Doch wird das Gitterbett auch in Deutschland Anklang finden? Hier spielt wahrscheinlich auch der Datenschutz eine wichtige Rolle.

TOP 6: BOLT

„Oma, pack das Stövchen weg! Hier kommt BOLT!“ Die beheizbare Tasse ist ein absolutes Must-Have für alle Kaffee-, Kakao- und Teeliebhaber. Bis zu vier Stunden haltet ihr damit laut Herstellerinformationen euer Heißgetränk auf der gewünschten Temperatur.

Ihr denkt euch: „Das gibts doch schon längst“? Klar, es gibt beispielsweise USB-Tassenwärmer oder Thermoskannen. Nur waren erstere bisher nicht spülmaschinenfest und letztere? Naja, die können nicht heizen. BOLT hingegen kann beides: Weil Elektronik und Tasse mit einem Klick-Mechanismus getrennt sind, kann die Tasse selbst ohne Bedenken in den Geschirrspüler gestellt werden.

Überzeugt? Auf Indiegogo könnt ihr die Tassen in euren Lieblingsfarben vorbestellen. Im Mai 2021 sollen die Auslieferungen starten

Geliebtes Hobby: Kuschelige Robotertiere, Hologramm-Bilderrahmen & kubusförmige Knobeleien

TOP 7: MOFLIN

Wenn ich an Roboter denke, sehe ich vor meinem inneren Auge Metallwesen mit blinkenden LEDs und elektronischen Stimmen. Ähnlich also wie eben genannte Exemplare von Samsung. Dass dieses Bild jedoch längst veraltet ist, beweist Vanguard Industries. Mit „MOFLIN“ entwickelte das Technologieunternehmen ein flauschiges Roboter-Haustier zum Kuscheln.

Über unterschiedliche Sensoren und eine integrierte Emotion-AI-Technologie reagiert das Roboter-Wesen „emotional“ auf Interaktionen und lernt dazu. Dadurch soll es sich laut Entwickler Masahiko Yamanaka in seinem Verhalten weiterentwickeln können wie Menschen und Tiere.

Was meint ihr: Sieht so die Zukunft der Haustiere aus? Ab einem Beitrag von 400 US-Dollar könnt ihr das Projekt auf Kickstarter unterstützen. Die Auslieferung soll ab Juni 2021 erfolgen.

TOP 8: WOWCube

Wer kniffelige Knobelaufgaben und spaßige Spielereien liebt, sollte dem „WOWCube“ definitiv eine Chance geben. Dabei handelt es sich um einen Würfel, welcher in 2-mal-2-mal-2 Quadrate unterteilt ist.

Auf jedem der Quadrate (vier pro Würfelseite) befindet sich ein kleiner Bildschirm. Darauf lassen sich verschiedenste Inhalte wie Spiele (z.B. „Cut the Rope“ oder „HyperSpace“) und Widgets anzeigen. Die Einsatzmöglichkeiten des Würfels sind also vielseitig: Von der dekorativen Lampe, über die Wetteranzeige bis hin zum Knobelspiel könnt ihr selbst kreativ werden. Sogar eigene Spiele lassen sich entwickeln.

Ähnlich wie bei einem Rubik`s-Cube lassen sich die einzelnen Elemente des Würfels drehen und verschieben. Der „WOWCube“ reagiert dabei auf Drehen, Neigen, Schütteln und andere Gesten. Ab dem zweiten Quartal 2021 könnt ihr die Spielerei vorbestellen.

TOP 9: Looking Glass Portrait

Hologramme kennt ihr nur aus Sci-Fi-Filmen? Dann werdet ihr nicht schlecht staunen, wenn ihr das „Looking Glass Portrait“ seht. Es handelt sich dabei um einen Bilderrahmen mit einem sogenannten „holographischen Display“, welches Inhalte als 3D-Objekte wiedergibt. Diese können sich sogar bewegen.

Um selbst ein solches Hologramm zu erstellen, braucht ihr nichts weiter als eine Kamera oder ein eingescanntes Foto. Das Programm interpretiert das Bild dann eigenständig in eine 3D-Version. Dabei erzeugt der Rahmen ein Lichtfeld, welches 45 bis 100 Blickwinkel eines dreidimensionalen Bildes zeigen kann.

Eine solche Technik hat natürlich auch seinen Preis: 349 US-Dollar soll der smarte Bilderrahmen am Ende kosten. Wer das Projekt schon vorher unterstützen will, kann das auf kickstarter ab einem Betrag von 45 US-Dollar tun. Ab März 2021 sollen die Auslieferungen beginnen.

TOP 10: Milo

Kennt ihr noch Walkie-Talkies? Als ich klein war, fand ich es supercool, mich auch über größere Distanzen mit meinen Freunden unterhalten zu können. Mittlerweile geht das natürlich viel besser – und damit meine ich keine Smartphones. Die Lösung heißt „Milo“ und richtet sich vor allem an Action-Liebhaber und Sportskanonen.

Der handliche Mikrofon-Lautsprecher funktioniert ganz ohne Internet, App oder Empfang. Über ein mitgeliefertes Band und einen Magneten an die Kleidung angebracht, ermöglicht er Gespräche über große Distanzen in allen Situationen und Umgebungen. Er ist staub- und wasserfest nach IP67-Zertifizierung und hält laut Hersteller auch extremer Kälte stand.

Der Milo kann mit einem oder mehreren anderen Milos gekoppelt werden. Die Kommunikation erfolgt dann über ein eigenes, verschlüsseltes Netzwerk. Besonders für Ski- oder Radfahrer, Surfer, Segler oder Kletterer könnte dieses Outdoor-Gadget eine lohnenswerte Anschaffung sein. Die Auslieferung soll schon Anfang 2021 beginnen.

Ein Königreich für ein Gadget

Alle Achtung! Im neuen Jahr erwarten uns einige coole Gadgets. Dabei beinhaltet dieser Beitrag nur eine kleine Auswahl meiner Favoriten. Deshalb interessiert mich: Auf welche technischen Spielereien freut ihr euch am meisten?

Mit diesem Beitrag endet die Themen-Reihe zum Neujahr 2021. Welche Technik-Themen sollen wir in Zukunft unbedingt näher unter die Lupe nehmen? Schreibt es uns gern in die Kommentare oder auf Instagram, Facebook und Youtube.

Neuheiten 2021: Diese Entwicklungen rund um Apple, Samsung & Co. erwarten uns dieses Jahr

Neuheiten 2021: 5G, VR im Homeoffice & Co. – Entwicklung der digitalen Kommunikation

Neuheiten 2021: Next Gen, Elden Ring, Grafikkarten & mehr – Darüber freuen sich Gamer im neuen Jahr

RSS-Feed

Werde Autor!

Dieser Beitrag wurde von veröffentlicht.
hat bereits 19 Artikel geschrieben.
Sei auch dabei: Werde jetzt Autor und teile dein Wissen!

2 Kommentare

  1. Alex schrieb am
    Bewertung:

    Hi Was ist den mit eurer Samsung 75 QLED Verlosung?

    • Maria Klipphahn schrieb am
      Bewertung:

      Hallo Alex, das Gewinnspiel ist beendet und der Gewinner wurde bereits kontaktiert. Beste Grüße, Maria vom Cyberport-Team

Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*

Ähnliche Beiträge

Digital Outfit der Woche: Die smarte Fingertastatur TAP Strap

Lifestyle

24.12.2020

 | Jenny Gringel

Wer hat sich nicht schon mal dabei erwischt, nervös mit den Fingern auf dem Tisch herum zu tippen? Dieser kleine Tick lässt sich aber auch nutzen, um zum Beispiel den nächsten Artikel über ein interessantes Technik-Gadget zu schreiben. Wie das... mehr +

#erstmalverstehen: Braucht mein Kind eine Smartwatch?

Lifestyle

09.12.2020

 | Maria Klipphahn

Smartwatches und Fitness-Tracker für Erwachsene sind längst nichts Neues mehr. Viele nutzen ihre smarten Begleiter zum Schritte Zählen, Nachrichten Checken oder Bezahlen. Mittlerweile gibt es auch smarte Armbänder, die speziell für Kinder... mehr +