Lifestyle

Neuheiten 2021: Next Gen, Elden Ring, Grafikkarten & mehr – Darüber freuen sich Gamer im neuen Jahr



Zugeordnete Tags Games | Nintendo | NVIDIA

„Neues Spiel, neues Glück.“ Mit dieser Hoffnung starteten wohl einige in das Jahr 2021. Dass das neue Jahr tatsächlich einige Trümpfe in petto hat, zeigte sich bereits in den Bereichen Produktneuheiten und Kommunikation.

Neuheiten 2021: Diese Entwicklungen rund um Apple, Samsung & Co. erwarten uns dieses Jahr

Neuheiten 2021: 5G, VR im Homeoffice & Co. – Entwicklung der digitalen Kommunikation

Heute soll sich alles um Gaming-Neuheiten 2021 drehen. Also dann: Lasset die Spiele beginnen!

Level Up: Next Gen wird Jetzt-Gen

Unter dem Motto "Play Has No Limits" launchte Sony im November 2020 seine neue Konsolen-Generation PlayStation 5.
Unter dem Motto "Play Has No Limits" launchte Sony im November 2020 seine neue Konsolen-Generation PlayStation 5.

Nicht viele Events wurden in der Gaming-Welt im letzten Jahr so sehnlich erwartet wie der Konsolenstart von Play Station 5 und Xbox Series X/S. „Ultraschnell, ultrascharf, ultrahaptisches Feedback“ hießen die Versprechen der Hersteller Sony und Microsoft im November 2020.

Kein Wunder also, dass viele Fans (ultra-)enttäuscht waren, als die meisten Spieletitel unter dem Niveau der neuen Konsolen-Generation blieben. Umso erfreulicher, dass sich das im neuen Jahr ändern wird! 2021 erwarten uns einige Gaming-Highlights, die der Bezeichnung „Next Gen“ (Next Generation, dt. nächste Generation) gerecht werden wollen.

Während Fans der nordischen Mythologie als Kratos in „God of War 2: Ragnarök“ auf Abenteuerreise gehen, erkunden Spieler des Action-Shooters „Returnal“ einen fremdartigen Planeten.

Und riecht ihr das? Man könnte fast meinen, der Geruch von Abgas und verbranntem Gummi macht sich im Wohnzimmer breit. Geschwindigkeits-Junkies sehen die Fahrbahnkante in „Gran Turismo 7“ auf höchsten Detailstufen an sich vorbeiziehen.

Wie stark das Next-Gen-Feeling am Ende tatsächlich sein wird, zeigt sich wohl erst beim Spielen. Sicher ist jedoch: Das neue Jahr bringt viele neue Games – auch für Gamer ohne Next-Gen-Konsole.

Lang ersehnte Games: Horizon Forbidden West, Elden Ring, Age of Empires IV, Breath of the Wild 2 & Co.

Nach Horizon Zero Dawn folgt in diesem Jahr der zweite Teil des Action Rollenspiels aus dem Hause Guerrilla Games: Horizon Forbidden West. Fans der Reihe entwickeln vor lauter Neugier und Ungeduld wohl schon eine bessere Weitsicht als so mancher Langhals. Denn genau wissen wir noch nicht, wann wir das nächste Mal mit Aloy die Jagdgründe des 31. Jahrhunderts durchforsten können. Allerdings verspricht Publisher Sony Interactive Entertainment den Release des Games in der zweiten Jahreshälfte.

Im Dunkeln tappen unterdes auch Liebhaber der Dark-Souls-Reihe. Spätestens, seitdem bekannt wurde, dass Entwickler Hidetaka Miyazaki mit keinem geringeren als Game of Thrones-Autor George R. R. Martin an einem neuen Projekt arbeitet, ist die Vorfreude groß. So groß, dass Elden Ring – wie das neue Open-World-Action-Rollenspiel heißen soll – im letzten Jahr auf den Game Awards den Preis für das meist erwartetste Spiel 2020 gewann. Enwicklerstudio From Software hält sich zum genauen Release-Datum noch immer bedeckt. Jetzt heißt es wohl optimistisch bleiben und auf die Veröffentlichung 2021 hoffen. „Don’t tell me you don’t see it“.

Mit Age of Empires IV spannt auch Microsoft seine Fans seit langer Zeit auf die Folter: Nachdem das Game bereits 2017 angekündigt wurde und 2019 ein erster Trailer erschien, ist noch immer unklar, wann das Strategiespiel veröffentlicht wird. Nach Informationen einer Managerin des XBox-Studios, Shannon Loftis, soll es jedoch weitestgehend fertig sein. „Ich will euch nicht neidisch machen, aber wir spielen das Spiel bereits jeden Tag“, schreibt Loftis im Jahresrückblick 2020. Die Wahrscheinlichkeit ist also sehr groß, dass uns 2021 eine Zeitreise der besonderen Art bevor steht.

„Missing Link“ bezeichnet in letzter Zeit wohl am besten die Stimmung zahlreicher Zelda-Fans. Denn seitdem Nintendo auf der E3 2019 den Breath of the Wild-Nachfolger angekündigt hatte, wurden neue Informationen zum Spiel nur sehr sparsam veröffentlicht.  Zuletzt ist das Spiel bei Nintendo wohl durch die Entwicklungen von „Hyrule Warriors: Zeit der Verheerung“ in den Hintergrund gerückt.

Dennoch gibt es allen Grund zum Optimismus. Zumindest, wenn es nach Nintendo-Insiderin Emily Rogers geht:

Offizielle Informationen seitens Nintendo gibt es zwar noch nicht. Dennoch ist es nicht unwahrscheinlich, dass wir schon zum Ende dieses Jahres die Abenteuerreise mit Link fortsetzen können – zumal das Zelda-Universum in diesem Jahr sein 35-jähriges Jubiläum feiert. Wir bleiben gespannt!

Ob wirklich jedes Spiel dieser Liste dieses Jahr erscheinen wird, bleibt abzuwarten. Dennoch: Langeweile wird nicht aufkommen. Far Cry 6, Hitman 3, Gotham Knights oder GhostWire: Tokyo sind nur einige Titel einer bunten Liste an Games, bei denen Zockerherzen auch 2021 höher schlagen werden.

On another Level: Diese Grafikkarten kommen 2021 von Nvidia & AMD

Zeit für ein Update: Im neuen Jahr darf sich dein Gaming-PC auf ordentlich Grafik-Power freuen.
Zeit für ein Update: Im neuen Jahr darf sich dein Gaming-PC auf ordentlich Grafik-Power freuen.

Nachdem Nvidia schon Ende 2020 mit den RTX-3000-Grafikkarten einen Hype auslöste und auch AMDs RX-6000er-Reihe für Euphorie sorgte, haben beide Hersteller bereits neue Pläne.

Im Rahmen des „GeForce RTX: GAME ON“-Events launchte Nvidia schon im Januar die neue GeForce-RTX-30-Serie. Auch zur heiß ersehnten GeForce RTX 3060 gab es neue Informationen.

Letztere soll schon im Februar erscheinen und verspricht ordentlich Leistung: mit bis zu 12 Gigabyte GDDR6-Speicher, 13 Shader-TFLOPs, 25 RT-TFLOPs für Raytracing, 192-Bit Speicherinterface und Deep Learning Super Sampling (DLSS) setzt Nvidia eine Ampere-Architektur ein. Preislich sollen die Grafikkarten nach aktuellen Informationen bei 329 Dollar starten.

#erstmalverstehen: Was ist Raytracing?

Die mit der GeForce-RTX-30-GPU ausgestatteten Notebookmodelle seien nun leistungsstärker, mobiler und energieeffizienter. Bis zu 16 Gigabyte Videospeicher, Auflösungen bis zu 1.440p oder 4K, Videocodierung, Raytracing und KI sind mit an Bord.

In den Notebook-Modellen soll Nvidias Max-Q-Technologie zum Einsatz kommen, die einerseits hinsichtlich der Wärmeentwicklung und Mobilität punktet, andererseits trotzdem eine starke Performance garantiert.

AMD plant unterdes den Launch der bahnbrechenden RDNA™ 2-Architektur im Notebook-Bereich. Im Rahmen der CES 2021 stellte AMD-CEO Dr. Lisa Su weitere RDNA2-Grafikkarten vor, welche sowohl in klassischen Gaming-Set-Ups, aber auch in Notebooks Platz finden werden.

Am Beispiel von „Dirt 5“ bei 1.440p, Ultra-Einstellungen und über 60 Bildern pro Sekunde zeigte sich, dass auch anspruchsvolle Titel kein Problem für die mobilen Gaming-Rechner sein soll. Schon in der ersten Jahreshälfte 2021 ist der Launch geplant.

Detaillierte Performance-Infos zu konkreten Modellen gab es jedoch nicht. Daher spekulieren Fans weiter, ob es sich hierbei womöglich um die kommende Radeon RX 6700 Serie handeln könnte.

Dreams: Gaming nach deinen Vorstellungen

Game over. Das wars auch schon. Doch keine Angst: Es gibt ein New Game plus. Denn wie immer finden natürlich nicht alle Gaming-News Platz in einem Beitrag. Sicherlich wird das neue Jahr noch die ein oder andere Überraschung für uns parat halten.

Ich persönlich bin sehr aufgeregt, die angekündigten Performance-Daten und Gameplay-Trailer selbst erleben zu können. Vor allem aber freue ich mich auf lange Nächte am Controller. Auf meiner Favoritenliste der Games 2021 stehen Horizon Forbidden West und Elden Ring.

Und wie siehts bei euch aus: Worauf freut ihr euch im neuen Jahr besonders? Welches Game werdet ihr auf jeden Fall zocken? Schreibt es uns gern in die Kommentare.

RSS-Feed

Werde Autor!

Dieser Beitrag wurde von veröffentlicht.
hat bereits 19 Artikel geschrieben.
Sei auch dabei: Werde jetzt Autor und teile dein Wissen!

Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*

Ähnliche Beiträge

#erstmalverstehen: Wie entsteht der dreidimensionale "Virtual Reality-Effekt"?

Lifestyle

15.04.2021

 | Maria Klipphahn

Eigentlich habe ich Höhenangst. Doch im virtuellen Flugsimulator kann mir zum Glück nichts passieren. Trotzdem sieht das alles ziemlich echt aus unter meiner Virtual Reality-Brille. Mein Bauch kribbelt sogar, wenn ich einen Looping mache. Aber... mehr +

Raytracing, DLSS & Co. – Was steckt hinter Gaming-Notebooks der RTX™ 30-Serie?

Lifestyle

25.03.2021

 | Maria Klipphahn

Notebooks werden mittlerweile immer kompakter, gleichzeitig jedoch auch immer leistungsstärker. Die neuesten Razer Blade-Notebooks beispielsweise sind mit Grafikchips der NVIDIA GeForce RTX™ 30-Serie ausgestattet. Dadurch sollen sie sowohl für... mehr +