Digital Outfit der Woche: Thumby – Schlüsselanhänger mit Unterhaltungsfaktor

von Annika Menzel

· 2 min Lesezeit

Wer kennt es nicht: Die Bahn kommt zu spät, ihr sitzt im Wartezimmer oder der Kumpel hat verschlafen. Anstatt euer Handy zu checken, könnt ihr euch die Zeit mit unserem Digital Outfit der Woche noch besser vertreiben. Dürfen wir vorstellen: Thumby, eine Handheld-Konsole in Bonbon-Größe.

Lasst euch von den kleinen Maßen nicht irritieren, denn in dem Mini-Gameboy steckt eine Menge Technik, die den Schlüsselanhänger zu mehr als einem stylischen Accessoire macht.

Mit Thumby könnt ihr sogar gemeinsam spielen. Bildquelle: TinyCircuits
Mit Thumby könnt ihr sogar gemeinsam spielen. Bildquelle: TinyCircuits

Zocken im Miniaturformat

Zugegeben, eine richtige Konsole kann Thumby nicht ersetzen. Aber das ist auch gar nicht die Intention hinter dem kreativen Gadget von TinyCircuits, die sich auf Miniaturgeräte spezialisiert haben. Der Schlüsselanhänger ist wie sein Vorbild in Originalgröße voll funktionstüchtig und bietet euch zu Beginn fünf verschiedene Retrospiele, darunter ein Puzzlespiel und ein Side Scroller. Ihr könnt vom PC aus aber auch weitere Titel herunterladen oder sogar selbstentwickelte Games installieren. Über das integrierte Menü wählt ihr dann aus, was ihr gerade spielen möchtet.

Für eure eigenen Kreationen hat der Hersteller eine Website namens „Thumby Editor IDE“ bereitgestellt. Ihr müsst diese lediglich mit einem kompatiblen Browser aufrufen, euren Thumby per microUSB-Kabel mit dem PC verbinden und schon kann es losgehen.

Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung hilft euch dabei, eigene Minigames zu entwerfen. Über die Homepage habt ihr außerdem die Möglichkeit, eure Werke mit anderen Technikfans zu teilen. Der Retro-Schlüsselanhänger, der nur knapp drei Zentimeter groß ist, bietet also auch noch Spielraum für angehende Hobbyentwickler. Auf dem zwei Megabyte großen Speicher finden diverse Titel Platz, die ihr beispielsweise auf der nächsten Bahnfahrt ausprobieren könnt. Mit dem Thumby Link-Kabel könnt ihr sogar im Multiplayer spielen, wenn eure Freunde ebenfalls den praktischen Schlüsselanhänger besitzen.

https://www.youtube.com/watch?v=IxXJWhUqfhM

Tasten, Display, Akku – diese Technik steckt im Thumby

Die Bedienung erfordert im wahrsten Sinne des Wortes Fingerspitzengefühl, da das D-Pad und die beiden Buttons winzig sind. Dafür steckt viel Technik in dem kleinen Gadget: Thumby bietet euch bei vollem Akku etwa zwei Stunden Spielzeit auf dem kleinen Monochrom-OLED-Display und kann über den microUSB-Anschluss wieder aufgeladen werden.

Der erste Prototyp des leitenden Ingenieurs Ben Rose ist bereits mehr als fünf Jahre alt. Damals handelte es sich nur um ein persönliches Projekt von ihm – wegen der positiven Resonanz beschäftigte er sich dann aber ernsthaft mit der Idee. Erschwingliches Material zu finden, das der typischen Abnutzung von Schlüsselanhängern trotzen kann, war dabei eine der größten Herausforderungen.

Technische Spielerei mit Retro-Charme

Wenn ihr nach längerfristiger Unterhaltung für unterwegs sucht, solltet ihr wohl lieber auf eine klassische Handheld-Konsole zurückgreifen. Als stylishes Accessoire, das ihr auch noch für Minispiele nutzen könnt, ist unser Digital Outfit der Woche aber auf jeden Fall einen Blick wert.

Finanziert wird das Projekt über Kickstarter und hatte bereits nach nicht einmal zwei Stunden das notwendige Ziel erreicht. Bis zum 29. Oktober 2021 könnt ihr den Hersteller bei Interesse noch unterstützen und euch für circa 17 Euro einen der charmanten Schlüsselanhänger sichern.

Ratgeber

von Franziska Mölle

Außenbeleuchtung von Philips Hue: aus Garten wird Oase

Ratgeber

von Maria Klipphahn

Datensicherung leicht gemacht: Mit Synology C2 Backup

Ratgeber

von Maria Klipphahn

The Freestyle – der Fernseher der Zukunft?

Ratgeber

von Maria Klipphahn

Safer Internet Day 2022: Top 3 Internet-Mythen zum Miträtseln

Gedimmter Eizo Monitor bei Nacht

Ratgeber

von Jenny Gringel

Umweltbewusst & Nachhaltig: So wählt ihr den richtigen Monitor aus

Datenschutz-Einstellungen