21-09-2017
  • Mein Konto & Login

Cyberport ist Partner von CHIP Online
  • Unsere Hotlines

    • Beratung & Bestellung
      Telefon: +49 351 3395-60
      Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-20 Uhr

      Hotline Geschäftskunden
      Telefon: +49 351 3395-7000
      Mo-Fr 9-18 Uhr

      Kundenservice & Support
      Telefon: +49 351 3395-678
      Mo-Fr 9-18 Uhr

  • Cyberport Stores

Aktualisiert am 29.12.2016 von

Windows Server 2016: Professionelle Lösungen für jeden Anspruch

Sicherer Fernzugriff auf Ihren PC? Bequemes Back-up kritischer Firmendaten? Das aktuelle Server-Betriebssystem Windows Server 2016 macht's möglich: Mit dem Nachfolger des erfolgreichen Windows Server 2012 R2 profitieren Sie von einer Vielzahl erweiterter Verwaltungs-Tools sowie von zahlreichen neuen Funktionen. So ermöglichen die Editionen Standard und Datacenter dank Container-Support und der Möglichkeit zur Installation eines Nano-Servers die noch komfortablere Virtualisierung von Anwendungen. Weitere Features wie direkter Speicherplatz oder abgeschirmte virtuelle Maschinen machen Windows Server 2016 ebenfalls zur lohnenswerten Business-Investition.

Alle Editionen von Windows Server 2016 im Überblick

Zu Windows Server 2016 Essentials Zu Windows Server 2016 Standard Zu Windows Server 2016 Datacenter
Essentials
Standard
Datacenter
Optimal geeignet für Kleine Unternehmen mit bis zu 25 Nutzern und 50 Geräten Anspruchsvollere Unternehmen mit geringem Virtualisierungsbedarf Unternehmen mit hohen IT-Anforderungen und vielen virtuellen Systemen
Lizenz-Modell Prozessor-basiert Kern-basiert Kern-basiert
CAL erforderlich ---
Alle Hauptfunktionen eingeschränkt
OSEs & Hyper-V-Container --- 2 unbegrenzt
Windows-Server-Container --- unbegrenzt unbegrenzt
Host-Überwachungsdienst ---
Nano-Server-Installationsoption ---
Speicherfunktionen
(inklusive direkt & repliziert)
--- ---
Abgeschirmte virtuelle Computer --- ---
Software-definierte Netzwerk-Infrastruktur --- ---

Was sind die vier Regeln der Lizenzierung?

Regel #1: Jeder physische Prozessor wird mit mindestens acht Kernen gewertet.

Regel #2: Jeder physische Server wird mit mindestens 16 Kernen gewertet.

Regel #3: Alle physischen und aktiven Kerne im Server müssen unter Berücksichtigung der Regeln 1 und 2 lizenziert werden, damit ein Standard-Server zwei und ein Datacenter-Server unlimitierte VM-Rechte besitzt.

Regel #4: Um mit der Standard-Edition zwei weitere VM-Rechte zu erhalten, müssen alle physischen aktiven Kerne erneut lizenziert werden.

Lizenzkonfigurator: Berechnen Sie die Zahl der zu lizenzierenden Kerne

Anzahl physischer Prozessoren   Prozessoren
Anzahl aktiver Kerne pro Prozessor   Kerne
Max. Anzahl gleichzeitig laufender physischer/virtueller Instanzen auf dem Host   VMs
Anzahl zu lizenzierender Kerne, die physischem Server zugewiesen werden müssen
JETZT BERECHNEN >
Standard Edition oder alternativ   Kerne
Datacenter Edition   Kerne

Die wichtigsten Fakten zu Windows Server 2016 im Video

Aktualisiert am 29.12.2016 von

Windows Server 2016 Standard

Windows Server 2016 Datacenter

© Cyberport GmbH 1999 – 2017
Alle Preise inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten | Information zur Verfügbarkeitsanzeige
.