04-12-2016
  • Mein Konto & Login

Cyberport ist Partner von CHIP Online
  • Unsere Hotlines

    • Beratung & Bestellung
      Telefon: +49 351 3395-60
      Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-20 Uhr

      Hotline Geschäftskunden
      Telefon: +49 351 3395-7000
      Mo-Fr 9-18 Uhr

      Ihre Meinung zählt
      Unser B2B-Service soll noch besser werden. Zur Umfrage

      Kundenservice & Support
      Telefon: +49 351 3395-678
      Mo-Fr 9-18 Uhr

  • Cyberport Stores

Widget

  • Widgets "Rechner" und "Wetter" in Mac OS
Als Widget wird eine Komponente einer grafischen Benutzeroberfläche bezeichnet, die Informationen anzeigt und als kleines, visuell ansprechendes Programm realisiert wird. Dabei unterscheiden sich die Widgets in Layout und Funktion in der Regel von regulären Fenstern des Betriebssystems; so ähnelt zum Beispiel ein Taschenrechner-Widget meist einem physischen Rechner. Zu den bekanntesten Widgets gehören die Microsoft Gadgets, die Dashboard-Widgets von Mac OS und die Widgets bei Android-Smartphones.

Ursprung der Widgets

Die Idee zu Widgets stammt aus dem Projekt Athena, einem Forschungsprojekt des MIT, DEC und IBM, in dem zwischen 1983 und 1991 Rechnerumgebungen für Ausbildungszwecke entwickelt werden sollten. Zunächst bezeichnete Widget dabei ein mit einem Fenster assoziiertes Objekt, aber im Laufe der Zeit wurde der Begriff zum Synonym für separate Minianwendungen in Betriebssystemen. Widgets sind in der Regel Teil des Betriebssystems und können auch über dieses aktualisiert werden. Größere Bekanntheit erfuhren Widgets mit Ihrer Einführung in die Betriebssysteme Mac OS (ab 2005) und Windows Vista (ab 2007).

Funktionen von Widgets

Die Einsatzmöglichkeiten von Widgets sind sehr vielfältig: Von der Wettervorhersage über Staumeldungen und Aktienkurse bis zu Nachschlagewerken, die Informationsfelder, die Widgets abdecken sind scheinbar unbegrenzt. Ein wichtiges Element der intuitiven Bedienung von Widgets ist ihre schnelle Erreichbarkeit. In Windows befinden sich die kleinen Programme entweder direkt auf dem Desktop oder liegen in der Sidebar ab und sind somit jederzeit zu verwenden, in Mac OS hingegen sind Widgets Teil des sogenannten Dashboards und werden als separate Fensterebene über den gesamten Bildschirm gelegt.

Verbreitung von Widgets

Die Entwicklung der letzten Jahre zeigt, dass besonders im Smartphone-Bereich und im TV-Segment Widgets eine immer größere Bedeutung erlangen. Obwohl bei Smartphones die Grenzen zwischen klassischen Apps und Widgets verschwimmen, gehören die kleinen Anwendungen unweigerlich zu dem Touchscreen-Bedienkonzept. So lassen sich mit einer einfachen Gesten gesammelte Informationen wie neue E-Mails, Termine oder Tweets abrufen. Auch auf sogenannten Smart-TVs mit Internetanschluss dienen Widgets dem intuitiven Abrufen personalisierter Inhalte.
Lesen Sie mehr

Unix

Unix bezeichnet ein Betriebssystem für Computer, das ursprünglich von Bell Laboratories entwickelt wurde. Unix führte mit der Zeit zu einer Reihe von Derivaten und wird häufig im Serverbereich eingesetzt. mehr

Microsoft Gadget

Als Gadget werden kleine Programme in Windows Vista und Windows 7 bezeichnet, die sich auf dem PC-Desktop befinden und den Anwender mit Informationen wie Wettervorhersagen und Aktienkursen versorgen. mehr

iOS

Als iOS wird das Betriebssystem der mobilen Apple-Produkte iPhone, iPod touch, iPad und der zweiten und dritten Generation des Apple TV bezeichnet. Grundsätzlich basiert iOS auf dem Desktop-OS Mac OS X. mehr
Zuletzt aktualisiert am 11.04.2013 von
Dieser Lexikonartikel basiert auf dem Artikel Widgets der freien Enzyklopädie Wikipedia.
© Cyberport GmbH 1999 – 2016
Alle Preise inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten | Information zur Verfügbarkeitsanzeige
.