04-12-2016
  • Mein Konto & Login

Cyberport ist Partner von CHIP Online
  • Unsere Hotlines

    • Beratung & Bestellung
      Telefon: +49 351 3395-60
      Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-20 Uhr

      Hotline Geschäftskunden
      Telefon: +49 351 3395-7000
      Mo-Fr 9-18 Uhr

      Ihre Meinung zählt
      Unser B2B-Service soll noch besser werden. Zur Umfrage

      Kundenservice & Support
      Telefon: +49 351 3395-678
      Mo-Fr 9-18 Uhr

  • Cyberport Stores

Time Capsule

  • Eine Time Capsule der vierten Generation. In Ihrem Design erinnert diese WiFi-Basisstation an den Mac mini und die erste Generation des Apple TV.
  • Eine AirPort Time Capsule von Apple aus dem Jahr 2013. Im kompakten Gehäuse sind alle Komponenten wie Festplatte, Antennen und Anschlüsse untergebracht.
Als Time Capsule (engl. für Zeitkapsel) bezeichnet der Soft- und Hardware-Hersteller Apple ein kabelloses Netzwerk-Gerät, mit dem Ihr Mac dank der Software Time Machine automatisierte Back-ups erstellt. Dabei entscheiden Sie, ob Sie die Time Capsule per WLAN mit Ihrem Mac verbinden oder für schnellere Datenübertragung auf ein klassisches LAN-Kabel zurückgreifen. Auch als NAS-System verwenden Sie Apples Time Capsule und sichern so Dateien und Dokumente auf einem rechnerunabhängigen Netzwerkspeicher mit bis zu drei Terabyte Kapazität. In Deutschland können Sie die Apple Time Capsule zwar als Router verwenden, jedoch benötigen Sie für einen Internetzugang per DSL auch ein separates DSL-Modem wie eine FRITZ!Box, da dieses wegen der Fokussierung auf den US-Markt allen WLAN-Produkten von Apple fehlt. Hauptverwendungszweck der Apple Time Capsule bleibt aber die Bereitstellung einer intuitiven Back-up-Lösung für MacBook, iMac oder Mac Pro.

Time Capsule in der Praxis

Sie benötigen für automatisierte Sicherungskopien auf die Time Capsule einen Mac mit dem Betriebssystem OS X 10.5.2 Leopard oder höher. Nach der Einrichtung der Time Capsule im Airport-Dienstprogramm nutzen Sie das Apple-Sicherungssystem Time Machine, um regelmäßige, automatische Back-ups Ihres Systems anlegen zu lassen – ein manuelles Initiieren ist nicht nötig. Dabei empfiehlt es sich, beim ersten Back-up den Mac via LAN-Kabel anzuschließen, da eine Sicherungskopie von mehreren Gigabyte Daten via WLAN sehr viel Zeit in Anspruch nimmt. Wie mit einem Repeater erhöhen Sie mit der Nutzung der Time Capsule zudem die Reichweite Ihres WLANs, da Sie nun über einen weiteren Access Point verfügen. Und mit dem Gastnetzwerk der Time Capsule stellen Sie Freunden und Bekannten Ihr WLAN mitsamt NAS und eingebundenen Drucker zur Verfügung, ohne Ihr Kennwort preiszugeben.

Features der Time Capsule

Die aktuelle Generation der Apple Time Capsule fungiert als WLAN-Access-Point mit dem Standard 802.11ac und Dualband-Funktion: So nutzen Sie mit all Ihren kabellosen Produkten wie iPhone, iPad oder Notebook die Time Capsule für bequemen WLAN-Zugang. Apples Time Capsule verfügt zudem über vier Gigabit-Anschlüsse (3 LAN-Ports und 1-WAN-Port) und einen USB-Port, über den Sie externe Festplatten oder Drucker anbinden und freigeben. Der eingebaute File-Server unterstützt sowohl AFP wie auch SMB und garantiert damit höchste Kompatibilität. Die Time Capsule bietet auch den sogenannten "Sleep Proxy Service", eine Technologie, die mit einem teilweisen Herunterfahren von nicht Netzwerk-essentiellen Prozesse Energie spart. Dank Beamforming besitzt die WiFi-Basisstation des Weiteren eine besonders gute Antennenleistung, da nur empfangsbereite Geräte zielgerichtet versorgt und so verschenkte WLAN-Kapazitäten in ungenutzten Bereichen vermieden werden.
Lesen Sie mehr

Back-up

Als Back-up bezeichnet man eine zur Datensicherung angefertigte Kopie wichtiger Daten, um diese bei Datenverlust wiederherstellen und den Verlust ausgleichen zu können. Aus dem Back-up können auch ältere Bearbeitungszustände wiederhergestellt werden, wenn die betreffende Datei unbemerkt unbrauchbar geworden ist. mehr

Drobo

Als Drobo werden Speicherlösungen des Unternehmens Drobo, Inc. bezeichnet, das vor allem durch intuitiv zu bedienende NAS-Systeme Bekanntheit erlangte. Von externen Festplatten über Storage-Area-Networks bis zu netzgebundenen Speicher bietet Drobo, Inc. Speicher-Systeme für die unterschiedlichsten Einsatzfelder. mehr

iPhone

Als iPhone werden Smartphones des kalifornischen Unternehmens Apple bezeichnet, die seit Juni 2007 erhältlich sind. Bis zum September 2012 sind sechs Gerätegenerationen erschienen, die sich in Design und Features wesentlich unterscheiden. Hauptmerkmal der iPhones ist der große Multi-Touch-Bildschirm. mehr
Zuletzt aktualisiert am 27.08.2013 von

Made in Cupertino: Netzwerk-Highlights von Apple

© Cyberport GmbH 1999 – 2016
Alle Preise inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten | Information zur Verfügbarkeitsanzeige
.