04-12-2016
  • Mein Konto & Login

Cyberport ist Partner von CHIP Online
  • Unsere Hotlines

    • Beratung & Bestellung
      Telefon: +49 351 3395-60
      Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-20 Uhr

      Hotline Geschäftskunden
      Telefon: +49 351 3395-7000
      Mo-Fr 9-18 Uhr

      Ihre Meinung zählt
      Unser B2B-Service soll noch besser werden. Zur Umfrage

      Kundenservice & Support
      Telefon: +49 351 3395-678
      Mo-Fr 9-18 Uhr

  • Cyberport Stores

Smart TV

  • Ein Smart TV (1) unterstützt Apps und kommuniziert mit Tablets (2) und Smartphones (3).
Als Smart TV werden Fernseher bezeichnet, die Apps unterstützen, besonderen Fokus auf Internet-Inhalte legen und sich durch vielfältige Anschlussmöglichkeiten wie USB, Netzwerk, WLAN oder SD-Speicherkarten-Slots auszeichnen. Ein weiteres Hauptmerkmal von Smart TVs ist das HbbTV-Feature, das einen modernen Videotext und Verbindung zu den Mediatheken der Fernseh-Anstalten bietet.

Voraussetzungen für einen Smart TV

Um die vielfältigen Möglichkeiten eines Smart TVs zu nutzen, ist ein Internet-Anschluss mit einer Datenübertragungsrate von mindestens 6.000 Kilobyte pro Sekunde empfehlenswert. Des Weiteren empfiehlt es sich für die optimale Anbindung, den Smart TV per Netzwerkkabel an den Router anzuschließen. Alternativ kann die Verbindung auch über ein schnelles WLAN-Netzwerk, beispielsweise nach dem WLAN-n-Standard erfolgen.

Funktionen eines Smart TVs

Mit einem Smart TV haben Sie die Möglichkeit, Internet-Dienste zu nutzen, wie beispielsweise Google Maps oder Wettervorhersagen, und Filme und Serien in entsprechenden Onlinevideotheken abzurufen. Außerdem können Sie mit einen Smart-TV-Gerät via DLNA mit Ihrem Fernseher auf Medien-Inhalte Ihres Computers, wie Video-, Musik- und Fotodateien, zugreifen. Beim Anschluss einer Webcam erlauben einige Smart TVs auch einen bequemen Videochat per Skype. Und durch Ihre Anbindung an das Heimnetzwerk lassen sich Smart TVs sogar mit Smartphones und Tablets steuern.

Apps bei Smart TVs

Einen wesentlichen Anteil bei der Verwendung der Internet-Inhalte am Fernseher haben Apps, die Sie aus Hersteller-Portalen herunterladen und auf dem Smart TV installieren. Dabei reicht das Spektrum von virtuellen Fernsehzeitungen über Casual Games bis hin zur Implementierung von Google Maps oder dem Videoportal YouTube. Die Apps, die in ihrem Aufbau und Erscheinung auch an Widgets erinnern, werden über bestimmte Menüs aufgerufen und können in ihrer Anordnung auch den persönlichen Vorlieben angepasst werden.
Lesen Sie mehr

16:9 (Breitbild)

16:9 bezeichnet in der Videotechnik ein Seitenverhältnis zwischen Bildbreite und Bildhöhe. Die Breite des Bildes verhält sich zur Höhe wie 16 zu 9. Das Bild ist damit relativ breit, das Seitenverhältnis 16:9 stellt einen Kompromiss des sehr breiten Kinoformates 21:9 und des aus der Zeit der Röhrenfernseher stammenden, technisch bedingten 4:3-Formates dar. mehr

DVD-Player

Als DVD-Player wird ein Abspielgerät für DVDs bezeichnet. Am Markt gibt es sowohl Stand-Alone-Geräte als auch DVD-Spieler, die in Fernsehern, Autoradios oder Heimkino-Systemen integriert sind. In der Regel eigenen sich DVD-Player auch für die Wiedergabe von VCDs, Audio-CDs und Foto-CDs. Für die Stand-Alone-Geräte ist eine flache Bauweise typisch. mehr
Zuletzt aktualisiert am 12.01.2016 von
Dieser Lexikonartikel basiert auf dem Artikel Smart TV der freien Enzyklopädie Wikipedia.
© Cyberport GmbH 1999 – 2016
Alle Preise inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten | Information zur Verfügbarkeitsanzeige
.