06-12-2016
  • Mein Konto & Login

Cyberport ist Partner von CHIP Online
  • Unsere Hotlines

    • Beratung & Bestellung
      Telefon: +49 351 3395-60
      Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-20 Uhr

      Hotline Geschäftskunden
      Telefon: +49 351 3395-7000
      Mo-Fr 9-18 Uhr

      Ihre Meinung zählt
      Unser B2B-Service soll noch besser werden. Zur Umfrage

      Kundenservice & Support
      Telefon: +49 351 3395-678
      Mo-Fr 9-18 Uhr

  • Cyberport Stores

Siri (Software)

Als Siri wird eine Software der Firma Apple bezeichnet, die natürliche Sprache erkennt, verarbeitet und damit die Aufgaben eines persönlichen Assistenten erfüllt. Entgegen der landläufig verbreiteten Ansicht handelt es sich bei Siri nicht um einen Namen, sondern vielmehr um ein Akronym von Speech Interpretation and Recognition Interface. Bei der Benutzung von Siri, beispielsweise auf dem iPhone 5, werden die Sprachdaten an Server der Firma Apple übertragen, dort analysiert und das Ergebnis an das Endgerät zurückgesendet. Als besonders nützlich erweist sich die Software für sehbehinderte und blinde Menschen, da diese dank Spracheingabe Nachrichten verfassen oder Programme steuern können.

Funktionen von Siri

Hauptmerkmal der Software Siri ist, dass sie nach Aktivierung auf individuelle Fragen des Nutzers passende Antworten liefert oder auf Kommandos reagiert, die normalerweise auf Smartphones eine manuelle Eingabe verlangen. Das Besondere an Siri ist, dass sich ohne Augenkontakt auch komplexe Aufgaben durch die Software ausführen lassen. Zur Aktivierung von Siri betätigt der Nutzer bei iPhone und iPad die sogenannte Home-Taste und hält diese gedrückt. Danach sind die verschiedensten Funktionen wie das Anrufen eines Kontakts, das Anlegen eines Kalendereintrags oder das Setzen eines Timers möglich. Auch umfangreiche Anfragen wie Wettervorhersagen oder die Berechnung von Entfernungen zwischen Orten beherrscht die Software Siri.

Die Geschichte von Siri

Die Firma Siri Inc. begann unter Leitung des Norwegers Dag Kittlaus mit der Entwicklung des Spracherkennungsprojektes bereits im Jahr 2007, Apple übernahm das Unternehmen im April 2010. Kittlaus und weitere Siri Inc.-Mitarbeiter arbeiteten von da an in Apples Software-Entwicklung und verbesserten Siri in Funktion, Geschwindigkeit und Stabilität. Im Oktober 2011 stellte Apple mit dem iPhone 4S das erste Gerät vor, das Siri nutzte. Zunächst verstand die Software lediglich Englisch, Deutsch und Französisch, doch im Laufe der Zeit wurde die Sprachpalette um diverse Englisch-Varianten und Japanisch erweitert. Das iPhone 5, der iPod touch (5. Generation) und das neue iPad verfügen seit iOS 6 ebenfalls über Siri.
Zuletzt aktualisiert am 10.04.2013 von
Dieser Lexikonartikel basiert auf dem Artikel Siri (Software) der freien Enzyklopädie Wikipedia.
© Cyberport GmbH 1999 – 2016
Alle Preise inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten | Information zur Verfügbarkeitsanzeige
.