05-12-2016
  • Mein Konto & Login

Cyberport ist Partner von CHIP Online
  • Unsere Hotlines

    • Beratung & Bestellung
      Telefon: +49 351 3395-60
      Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-20 Uhr

      Hotline Geschäftskunden
      Telefon: +49 351 3395-7000
      Mo-Fr 9-18 Uhr

      Ihre Meinung zählt
      Unser B2B-Service soll noch besser werden. Zur Umfrage

      Kundenservice & Support
      Telefon: +49 351 3395-678
      Mo-Fr 9-18 Uhr

  • Cyberport Stores

Patch Day

Als Patch Day wird der zweite Dienstag eines Monats bezeichnet, an dem der Softwarehersteller Microsoft seine Betriebssysteme und Anwenderprogramme mit Aktualisierungen versorgt. Bis zum Herbst 2003 wurden Nachbesserungen kontinuierlich durch Microsoft Update, einem Dienst zur Aktualisierung der gesamten Microsoft-Produktpalette, heruntergeladen und installiert. Seit Einführung des Patch Days werden die Aktualisierungen gesammelt veröffentlicht. Abseits des Patch Days stellt Microsoft jedoch sicherheitsrelevante Patches bereit, um kritische Lücken zu schließen. Generell wird als Patch eine Nachbesserung bei Softwareprodukten bezeichnet, die dazu dient, Sicherheitslücken zu schließen, den Funktionsanfang der Programme zu erweitern oder Fehler zu beseitigen.

Hintergrund des Patch Days

Durch die gestaffelte Veröffentlichung von System- und Programmaktualisierungen möchte Microsoft den zuständigen Administratoren die Gelegenheit geben, sich für die Einspielung der Updates einen bestimmten Tag zu reservieren und somit die Wartung der Systeme besser zu planen. Auch andere IT-Unternehmen wie SAP oder Adobe folgten dem Beispiel Microsofts und halten Updates und Patches bis zu einem bestimmten Tag zurück. Zusätzlich zum Patch Day (engl. "Patch Tuesday") etablierte sich der Begriff des "Exploit Wednesdays", dem auf den zweiten Dienstag eines Monats folgende Mittwoch. An diesem Tag werden in sogenannten Exploits neue und unbekannte Sicherheitslücken in den aktualisierten Programmen aufgezeigt und dokumentiert.

Bedeutung von Patches & Software-Updates

Bei Betriebssystemen wie Windows oder Mac OS werden die Aktualisierungen, ähnlich wie bei Antivirus-Programmen, durch Dienste wie Windows Update oder dem Mac App Store automatisiert in das System eingepflegt. Die Anwender müssen in den seltensten Fällen selbst nach passenden Aktualisierungen für ihre Softwareprodukte suchen. Ausnahmen bilden lediglich kritische Sicherheitspatches, auf die in den Medien oder entsprechenden Webseiten aufmerksam gemacht wird. Immer werden diese akuten Nachbesserungen auch binnen kurzer Zeit in die automatisierten Update-Funktionen der Programme und Betriebssystemen integriert.
Zuletzt aktualisiert am 11.04.2013 von
Dieser Lexikonartikel basiert auf dem Artikel Patch Day der freien Enzyklopädie Wikipedia.
© Cyberport GmbH 1999 – 2016
Alle Preise inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten | Information zur Verfügbarkeitsanzeige
.