03-12-2016
  • Mein Konto & Login

Cyberport ist Partner von CHIP Online
  • Unsere Hotlines

    • Beratung & Bestellung
      Telefon: +49 351 3395-60
      Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-20 Uhr

      Hotline Geschäftskunden
      Telefon: +49 351 3395-7000
      Mo-Fr 9-18 Uhr

      Ihre Meinung zählt
      Unser B2B-Service soll noch besser werden. Zur Umfrage

      Kundenservice & Support
      Telefon: +49 351 3395-678
      Mo-Fr 9-18 Uhr

  • Cyberport Stores

OneDrive

  • Das Logo von OneDrive im charakteristischen Blau.
  • Auch mit Windows-Smartphones wie dem Nokia Lumia 930 nutzen Sie die Speicherlösung OneDrive.
OneDrive (engl. für "ein Laufwerk") ist eine webbasierte Speicherlösung der Firma Microsoft, mit der Sie Mediendateien und Dokumente sichern, bearbeiten und teilen. Microsoft bietet Nutzern kostenlose OneDrive-Accounts mit 7 Gigabyte Kapazität und kostenpflichtige Zugänge mit 50 Gigabyte oder mehr zur freien Verwendung. Als Zugang zum OneDrive nutzen Sie einen konventionellen Webbrowser wie Mozilla Firefox oder Microsoft Internet Explorer und organisieren Daten mithilfe einer Online-Oberfläche. Zusätzlich verwenden Sie für die Verwaltung und den Upload oder Download von Daten auch separate Applikationen für PC, Smartphone und Tablet. Bis Februar 2014 bot Microsoft den Service unter dem Namen SkyDrive an.

Funktionsweise des OneDrives

Der Cloud-Speicher wird per Internetbrowser oder über spezielle Applikationen verwaltet, was sich auf den Funktionsumfang und die verfügbaren Optionen auswirkt. Die Größe der Dateien, die dem OneDrive via Browser hinzugefügt werden, ist auf 300 Megabyte begrenzt, über die OneDrive-App für PC, Smartphone und Tablet dürfen Dateien diese Begrenzung überschreiten und bis zu 2 Gigabyte groß sein. Doch ganz gleich, wie Sie Ihre Daten aufs OneDrive laden, dank der Verfügbarkeit des Services über herkömmliche Webbrowser greifen Sie von jedem Rechner mit Internetzugang auf die gespeicherten Dateien zu.

OneDrive-Plug-ins & Synchronisation

Microsoft stellt separate Softwaremodule, sogenannte Plug-ins, für die Integration des OneDrives ins Betriebssystem zur Verfügung, die beispielsweise für einen automatisierten Abgleich zwischen Desktop-Dateien und OneDrive-Daten sorgen. In Windows 8 ist die OneDrive-Funktion hingegen bereits im System integriert. So verschieben Sie per Drag and Drop die gewünschten Daten in einen entsprechenden Ordner, wodurch im Hintergrund beginnt der Upload-Prozess in die Cloud. Über die OneDrive-App für iOS, Windows Phone und Android stehen Dokumente und Medien auch unterwegs auf Smartphone und Tablet zur Verfügung.

OneDrive: Einbindung von Microsoft Office & weitere Features

Dank der Web-App "Office Online" ist OneDrive dazu geeignet, Dokumente direkt im Excel- oder Word-Format zu editieren und zu sichern. Darüber hinaus ist die gleichzeitige Bearbeitung, beispielsweise einer PowerPoint-Präsentation, durch mehrere Nutzer möglich. Zudem verfügen Office-Versionen ab 2010/2011 über einen direkten Support der Cloud-Speicherlösung OneDrive, was Plug-ins überflüssig macht. Neben Dokumenten unterstützt OneDrive auch das Speichern von Videos und Fotos: Dank automatischem Upload sind die neuesten Schnappschüsse von Smartphone und Co. sofort auf allen kompatiblen Geräten wie Notebook und Xbox verfügbar. Und damit Sie Dokumente und Multimedia-Dateien ohne Umschweife teilen, bietet OneDrive zahlreiche Sharing-Optionen, mit denen Sie Inhalte via E-Mail versenden oder temporäre Download-Freigaben erteilen.
Lesen Sie mehr

Android

Android ist ein Betriebssystem, das von der Open Handset Alliance (OHA) für Smartphones, Tablets und mobile Endgeräte im Allgemeinen entwickelt wurde. Android ist quelloffen und steht den Geräteherstellern unter Apache-Lizenz zur individuellen Anpassung zur Verfügung. mehr

iOS

Als iOS wird das Standard-Betriebssystem der mobilen Apple-Produkte iPhone, iPod touch, iPad und der zweiten und dritten Generation des Apple TV bezeichnet. Grundsätzlich basiert iOS auf dem Desktop-Betriebssystem Mac OS X, jedoch wurde es für die Fingerbedienung und Multi-Touch-Gesten optimiert. mehr

Datenübertragungsrate

Die Menge digitaler Daten, die innerhalb einer bestimmten Zeit über einen bestimmten Kanal übertragen wird, wird als Datenübertragungsrate bezeichnet. Ein Kanal kann beispielsweise eine Verbindung im Rechnernetz, zum Internetdienstanbieter oder einem Datenspeicher sein. mehr
Zuletzt aktualisiert am 30.06.2014 von
© Cyberport GmbH 1999 – 2016
Alle Preise inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten | Information zur Verfügbarkeitsanzeige
.