09-12-2016
  • Mein Konto & Login

Cyberport ist Partner von CHIP Online
  • Unsere Hotlines

    • Beratung & Bestellung
      Telefon: +49 351 3395-60
      Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-20 Uhr

      Hotline Geschäftskunden
      Telefon: +49 351 3395-7000
      Mo-Fr 9-18 Uhr

      Ihre Meinung zählt
      Unser B2B-Service soll noch besser werden. Zur Umfrage

      Kundenservice & Support
      Telefon: +49 351 3395-678
      Mo-Fr 9-18 Uhr

  • Cyberport Stores

No-Frost

  • Dank No-Frost wird Luftfeuchtigkeit aus dem Gefrierraum abgeleitet und damit ein Vereisen von Lebensmitteln und Speise-Fächern verhindert.
Als No-Frost (engl. für "kein Gefrieren") wird eine Technologie bezeichnet, die bei Gefrierschränken und Kühlschränken mit Gefrierfach eine Eisbildung verhindert und damit ein langwieriges Abtauen überflüssig macht. Zudem werden Lebensmittel in den No-Frost-Geräten nicht bereift, was den Auftau-Prozess von Kühlgut beschleunigt. Hierfür reduziert die Technologie die Luftfeuchtigkeit im Gefrierraum erheblich und minimiert dadurch aktiv ein Vereisen von Kühllamellen und Lebensmitteln. Zunächst etablierte die Firma Bosch das Verfahren am Markt, heute stattet jedoch eine Vielzahl an Herstellern Ihre Kühl- und Gefrierschränke mit No-Frost aus.

So funktioniert No-Frost in der Praxis

Bei Kühl- und Gefrierschränken mit No-Frost liegen die Lamellen, die für den Kühlprozess verantwortlich sind, in einem separaten Modul – in der Regel im oberen Bereich des Gerätes. Die von den Lamellen gekühlte Luft wird von einem Ventilator in den Gefrierraum transportiert und zirkuliert in allen Bereichen. Anschließend tritt die Umluft wieder in den Kühlkreislauf ein und wird erneut in ihrer Temperatur reduziert. Der unvermeidlichen Reifbildung an den Kühllamellen wird mit einer Lamellen-Heizung entgegengewirkt, die in festgelegten Intervallen das entstehende Eis taut. Das so geschmolzene Wasser wird anschließend in einen Verdunstungsbehälter befördert und gelangt somit nicht in den Kühlkreislauf. Auf diese Weise wird im Gerät kontinuierlich die Luftfeuchtigkeit reduziert. Je nach Kühlsystem haben Sie darüber hinaus die Möglichkeit, die No-Frost-Heizintervalle via Touchscreen zu kontrollieren und gegebenenfalls an den Füllinhalt anzupassen.

Vorteile der No-Frost-Technologie

Da No-Frost ein Vereisen der Kühllamellen verhindert, besitzen entsprechende Gefrierschränke und Kühlschränke mit Gefrierfach eine bessere Energie-Effizienz. Zudem bilden sich im Gerät keine Eisschichten mehr, die zum einen eine schnellere Verarbeitung von Kühlgut und zum anderen eine leichtere Pflege des Gefrierschrankes ermöglichen. Ein langwieriges Abtauen, währenddessen Sie Ihr Kühlgerät nicht nutzen können, entfällt ebenso wie ein manuelles Entfernen von Vereisungen. Obwohl No-Frost-Systeme durch die Lamellen-Heizung im Gegensatz zu herkömmlichen Kühl- und Gefrierschränken einen Mehrverbrauch verursachen, wird dies durch die Effizienz-Steigerung und den vermiedenen Energieverlust durch Abtauvorgänge ausgeglichen. Zahlreiche No-Frost-Geräte sind in puncto Energie-Ersparnis konventionellen Systemen sogar überlegen.
Lesen Sie mehr

Dampfgarer

Als Dampfgarer wird ein Küchengerät bezeichnet, in dem Speisen mithilfe von Wasserdampf besonders schonend gegart werden. Neben klassischen Dampfgarern kommen in den Küchen dieser Welt immer häufiger auch elektrische Dampfgarer, Dampfbacköfen und Systemdampfgarer zum Einsatz. mehr

Touchscreen

Als Touchscreen wird eine Kombination aus Touchpad und Bildschirm bezeichnet, mit der Programme und OS direkt ohne Eingabegeräte wie Maus oder Tastatur gesteuert werden. Die Eingabe der Befehle erzeugt beim Benutzer den Eindruck einer unmittelbaren, direkten Steuerung. mehr
Zuletzt aktualisiert am 04.08.2014 von
© Cyberport GmbH 1999 – 2016
Alle Preise inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten | Information zur Verfügbarkeitsanzeige
.