03-12-2016
  • Mein Konto & Login

Cyberport ist Partner von CHIP Online
  • Unsere Hotlines

    • Beratung & Bestellung
      Telefon: +49 351 3395-60
      Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-20 Uhr

      Hotline Geschäftskunden
      Telefon: +49 351 3395-7000
      Mo-Fr 9-18 Uhr

      Ihre Meinung zählt
      Unser B2B-Service soll noch besser werden. Zur Umfrage

      Kundenservice & Support
      Telefon: +49 351 3395-678
      Mo-Fr 9-18 Uhr

  • Cyberport Stores

Multitasking

Als Multitasking wird die Eigenschaft eines Betriebssystems bezeichnet, mehrere Aufgaben oder Anwendungen parallel ausführen zu können. Der Prozessor des Gerätes verarbeitet dabei alle Anforderungen im schnellen Wechsel, sodass der Eindruck entsteht, Anwendungen und Aufgaben würden absolut zeitgleich bearbeitet. In Kombination mit Mehrkernprozessoren wird echtes Multitasking möglich, indem jeder Prozessorkern eine Anwendung übernimmt.

Vorteil von Multitasking

Multitasking erlaubt eine bessere Lastverteilung und optimale Nutzung der vorhandenen Rechenleistung. Indem Phasen des Stillstandes, wie z.B. das Abwarten auf Benutzereingaben, für andere, ebenfalls anstehende Aufgaben verwendet werden, geht diese Leerlaufzeit faktisch nicht verloren, sondern wird effektiv genutzt. Wäre das System hingegen auf eine einzelne Anwendung beschränkt, wäre es in dieser Leerlaufphase vollkommen untätig und könnte die zur Verfügung stehende Rechenleistung nicht nutzen. Multitasking ist daher auf modernen System unumgänglich, um effizientes Arbeiten zu gewährleisten.

Multitasking auf mobilen Geräten

Mobile Geräte wie Smartphones und Tablets haben zwar umfangreiche Betriebssysteme, sind aber aufgrund begrenzter Rechenleistung nur beschränkt multitaskingfähig. In dieser Hinsicht bekannt sind Apples iOS-Geräte die in den ersten iOS-Versionen über keinerlei und auch jetzt nur über unechtes Multitasking verfügen: Es kann zwar immer nur eine Anwendung geöffnet sein, allerdings gestaltet sich das Umschalten zwischen den Anwendungen sehr einfach. Das Multitasking beschränkt sich unter aktuellen iOS-Versionen auf einfache Anwendungen wie Musikapplikation oder Software-Updates, die im Hintergrund laufen können. Android hingegen erlaubt echtes Multitasking, also das parallele Abarbeiten mehrerer Aufgaben oder Anwendungen. Das hat wesentlichen Einfluss auf die Arbeitsgeschwindigkeit des Gerätes. Zwei gleichzeitig ausgeführte anspruchsvolle Anwendungen können beispielsweise stark ausbremsen. Dennoch sind dadurch Benutzungszenarien denkbar wie z.B. zwei Anwendungsfenster nebeneinander zu öffnen. Dies wird auch bei künftigen Versionen von iOS nicht möglich sein, da es im Bedienkonzept von iOS nicht vorgesehen ist.
Zuletzt aktualisiert am 10.04.2013 von
Dieser Lexikonartikel basiert auf dem Artikel Multitasking der freien Enzyklopädie Wikipedia.
© Cyberport GmbH 1999 – 2016
Alle Preise inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten | Information zur Verfügbarkeitsanzeige
.