03-12-2016
  • Mein Konto & Login

Cyberport ist Partner von CHIP Online
  • Unsere Hotlines

    • Beratung & Bestellung
      Telefon: +49 351 3395-60
      Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-20 Uhr

      Hotline Geschäftskunden
      Telefon: +49 351 3395-7000
      Mo-Fr 9-18 Uhr

      Ihre Meinung zählt
      Unser B2B-Service soll noch besser werden. Zur Umfrage

      Kundenservice & Support
      Telefon: +49 351 3395-678
      Mo-Fr 9-18 Uhr

  • Cyberport Stores

Microsoft Gadget

  • Die Gadgets "Uhr", "Wettervorhersage" und "Währungsrechner" in Windows 7
Als Gadget werden kleine Programme in Windows Vista und Windows 7 bezeichnet, die sich auf dem PC-Desktop befinden und den Anwender mit Informationen wie Wettervorhersagen und Aktienkursen versorgen. Als erstes verfügte das Microsoft Betriebssystem Windows Vista über Gadgets, in Windows 7 wurden die Programme weiter verfeinert. Darüber hinaus bot sich die Möglichkeit, die Gadgets frei auf dem Desktop zu positionieren oder sie in einer Sidebar abzulegen. Im Gegensatz zu anderen aktiven Programmen unter Windows erscheinen die Gadgets nicht in der Taskleiste des Betriebssystems. Zusätzliche Gadgets konnten bei Microsoft und anderen Anbietern heruntergeladen werden. Gadgets gehören zur Steuerelemente-Gruppe der Widgets.

Verschiedene Arten von Gadgets

Es wird zwischen drei verschiedenen Arten von Microsoft Gadgets unterschieden. Die klassischen Gadgets sind Minianwendungen für den Desktop oder für die Sidebar. Meist ist für diese Anwendungen, wie Uhr, Diashow oder Wettervorhersage, keine dauerhafte Internetverbindung notwendig. Darüber hinaus gibt es auch sogenannte Webgadgets, die auf eine ständige Internetverbindung angewiesen sind und so beispielsweise Newsticker von Webseiten anzeigen. Die dritte Art der Gadgets sind die Windows SideShow-Programme, die Zusatzfunktionen auf externen Monitoren oder PDAs bieten. Als Programmiersprache für Gadgets kommen JavaScript und HTML zum Einsatz.

Vorinstallierte Gadgets unter Windows

Unter den diversen mitgelieferten Gadgets stechen einige Minianwendungen heraus: Das Gadget "Aktien" informiert in Echtzeit über Aktienkurse und bietet damit die Möglichkeit, während der Arbeit das Geschehen an den Finanzmärkten im Auge zu behalten, ohne dabei auf spezielle Webseiten zu wechseln. Auch das Gadget "Währungsrechner" ersetzt die Internet-Recherche, wenn es um aktuelle Wechselkurse diverser Währungen geht. Das Gadget "CPU-Nutzung" informiert den Anwender über die Auslastung von Prozessor und Arbeitsspeicher. Mit dem Miniprogramm "Kontakte" lassen sich E-Mailadressen suchen, ohne separate Programme wie Outlook oder Thunderbird zu öffnen.

Die Zukunft von Gadgets

Da das Betriebsystem Windows 8 ein vollständig neues Bedienkonzept besitzt, bei dem die ständig aktualisierenden Live Tiles im Mittelpunkt stehen, gehören Gadgets nicht mehr zum Lieferumfang. Auch die Minianwendungsgalerie-Website von Microsoft wurde mit der Einführung von Windows 8 geschlossen und der Microsoft Store als Alternative für den App- und Programmbezug etabliert.
Zuletzt aktualisiert am 10.04.2013 von
Dieser Lexikonartikel basiert auf dem Artikel Microsoft Gadgets der freien Enzyklopädie Wikipedia.
© Cyberport GmbH 1999 – 2016
Alle Preise inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten | Information zur Verfügbarkeitsanzeige
.