Zur Store-Seite
Öffnungszeiten
Adresse

Kontakt

Storepreis

MwSt.

Bitte beachten Sie:
Sie befinden sich jetzt im Privatkunden-ShopGeschäftskunden-Shop. Bitte beachten Sie, dass die Preise inkl.exkl. MwSt. angezeigt werden.

Überdruck-Kühlsystem

Als Überdruck-Kühlsystem oder auch "Hyperbaric Cooling" bezeichnet der Hersteller Intel eine Technologie zur Regelung des Temperaturhaushaltes von Notebooks. Diese Technologie kommt beispielsweise beim HP Spectre 13 zum Einsatz.

Aufbau eines Überdruck-Kühlsystems

Das Überdruck-Kühlsystem besteht aus sehr flachen Lüftern und einem miniaturisierten Kupfer-Wärmetauscher mit Wärmerohr (heat pipe) zur CPU. Im Gegensatz zu herkömmlichen Kühlungen, die sich auf den Ausstoß heißer Luft beschränken, saugt das Überdruck-Kühlsystem aktiv kalte Außenluft an. Diese wird zunächst über den Prozessor und schließlich über den an die CPU angeschlossenen Wärmetauscher wieder nach außen geleitet. Der Prozessor erfährt damit eine zweifache Kühlung. Durch das aktive Ansaugen kalter Außenluft weist das Überdruck-Kühlsystem im Vergleich zu herkömmlichen Systemen ein höheres Kühlungsvermögen auf. Durch den im System herrschenden Überdruck werden Hitzestaus aktiv vermieden. Neben der sehr kompakten Bauform können die Lüfter im Überdruck-Kühlsystem mit geringerer Drehzahl und der Prozessor mit schnellerer Taktrate laufen.


Zuletzt aktualisiert am 10.11.2017 von Cyberport-Redaktion