Zur Store-Seite
Öffnungszeiten
Adresse

Kontakt

Storepreis

MwSt.

close
Bitte beachten Sie:
Sie befinden sich jetzt im Privatkunden-ShopGeschäftskunden-Shop. Bitte beachten Sie, dass die Preise inkl.exkl. MwSt. angezeigt werden. close

Twin Tuner

Als Twin Tuner (engl. für doppelter Abstimmer) wird ein Empfangsteil bei Receivern, Fernsehern und DVD-Recordern bezeichnet, mit dem Sie beispielsweise einen Kanal über DVB-C schauen und gleichzeitig ein anderes Programm ebenfalls über DVB-C aufzeichnen. Der Begriff Twin Tuner wird häufig mit Dual Tuner verwechselt, obwohl sich beide Empfangsteile grundlegend unterscheiden: Mit einem Dual Tuner oder Triple Tuner empfangen Sie unterschiedliche Fernsehsignale wie DVB-T (Antenne), DVB-S (Satellit) oder DVB-C (Kabel), im Gegensatz dazu besitzt ein Twin Tuner zwei DVB-C-, DVB-T- oder DVB-S-Empfangsteile.

Twin Tuner in der Praxis

Twin Tuner bieten den Vorteil, dass Sie dank zwei Empfangsteilen für einen Signalbereich ein anderes Programm schauen, können als Sie aufzeichnen. Wenn Sie beispielsweise Ihr Programm via DVB-C empfangen, wählen Sie bei Fernsehern oder Receivern, wie der Dreambox, den Kanal, den Sie aufnehmen möchten und schalten danach einfach um. Sofort erkennt dies der zweite Tuner und liefert ein weiteres DVB-C-Signal. Das selbe Funktionsprinzip findet sich bei Twin Tunern für DVB-S oder DVB-T.

Unterschied zwischen Twin Tuner & Dual Tuner

Bei Geräten, die einen Dual Tuner oder Triple Tuner besitzen, können Sie während der Aufnahme nicht das DVB-C-Signal wechseln, andernfalls wird die aktuelle Aufzeichnung unterbrochen oder Sie nehmen das gewechselte Programm auf. Zwar können Sie auf andere Signalquellen wie DVB-S oder DVB-T umschalten, aber ein anderes Programm des selben Signal-Bereichs zu schauen, während eine Aufnahme läuft, ist nicht möglich. Bei Twin Tunern haben Sie die Freiheit, simultan einen Signal-Bereich aufzuzeichnen und ein anders Programm des selben Signal-Bereichs zu sehen.

Lesen Sie mehr

Smart TV

Als Smart TV werden Fernseher bezeichnet, die Apps und Zusatzdienste unterstützen, besonderen Fokus auf Internet-Inhalte legen und sich durch vielfältige Anschlussmöglichkeiten wie USB, Netzwerk, WLAN oder SD-Speicherkarten-Slots auszeichnen.

Mehr

DVB

DVB (Digital Video Broadcasting) bezeichnet einen weltweit verbreiteten Standard zur Übertragung von digitalen Fernseh- und Radioprogrammen. Neben Zusatzinformationen wie beispielsweise Untertitel und EPG ermöglicht DVB auch neue Datendienste.

Mehr

HDMI

HDMI bezeichnet eine digitale Schnittstelle, die Audio- und Video-Daten überträgt und der Nachfolger der analogen SCART-Verbindung ist. HDMI ist voll HDTV-fähig und ermöglicht eine verlustfreie Übertragungen von Daten zwischen zwei Geräten.

Mehr

Zuletzt aktualisiert am 10.11.2017 von Cyberport-Redaktion