Zur Store-Seite
Öffnungszeiten
Adresse

Kontakt

Storepreis

MwSt.

Bitte beachten Sie:
Sie befinden sich jetzt im Privatkunden-ShopGeschäftskunden-Shop. Bitte beachten Sie, dass die Preise inkl.exkl. MwSt. angezeigt werden.

SDTV (Standard Definition Television)

SDTV (Standard Definition Television) bezeichnet als Oberbegriff mehrerer Fernsehstandards die Übertragung von Video- und Ton-Signalen über das Fernsehnetz, die im Gegensatz zu hochauflösendem Fernsehen eine geringere Auflösungen verwenden. 

Weltweit haben sich insbesondere drei Übertragungsstandards durchgesetzt. Diese sind:

  • NTSC: 640×480 Pixel bei 59,94 Bilder pro Sekunde (Hz),
  • SECAM: 768×576 Pixel bei 50 Hz und
  • PAL: mit ebenfalls 768×576 Pixel bei 50 Hz.

Vereinzelt sind Kurzformen wie 480p oder 576i zu finden. Dabei geben die Zahlen die Vertikalauflösung, d. h. die Anzahl der übertragenden Zeilen, und der Buchstabe bezeichnet das Übertragungsverfahren. Insbesondere haben sich das Vollbildverfahren (Abk.: p - progressive) und das Zeilensprungverfahren (Abk.: i- interlaced) durchgesetzt. Die fortschreitende Digitalisierung des Fernsehens, sowie die flächendeckende Verbreitung von höherauflösenden Flachbildfernsehern führt in jüngerer Zeit zur Ablösung des SDTV-Fernsehens durch HDTV (High Definition Television).


Zuletzt aktualisiert am 10.11.2017 von Cyberport-Redaktion