Zur Store-Seite
Öffnungszeiten
Adresse

Kontakt

Storepreis

MwSt.

Bitte beachten Sie:
Sie befinden sich jetzt im Privatkunden-ShopGeschäftskunden-Shop. Bitte beachten Sie, dass die Preise inkl.exkl. MwSt. angezeigt werden.

HbbTV

Als HbbTV wird ein Standard im Hybrid-TV bezeichnet, bei dem ähnlich wie beim klassischen Videotext zusätzliche Informationen des Programmanbieters angezeigt werden. Die Abkürzung steht für Hybrid broadcast broadband TV, was so viel wie gebündeltes Breitband-Fernsehen bedeutet. Die Daten von HbbTV beziehen moderne Fernseher sowohl über das TV-Signal als auch über eine Onlineverbindung; auch via HDMI verbundene Set-Top-Boxen unterstützen HbbTV. Als Zuschauer rufen Sie per Fernbedienung verschiedene redaktionelle Inhalte der TV-Anstalten, wie programmbezogene Informationen oder Mediatheken, auf, jedoch ist für die Nutzung von HbbTV eine Internetverbindung notwendig.

Funktionen von HbbTV

Dank HbbTV werden Inhalte von Fernseh- und Rundfunkinhalten mit Informationen aus dem Internet verknüpft. Im Rundfunksignal wird zu diesem Zweck eine sogenannte AI-Tabelle gesendet, die vom Empfänger ausgelesen wird und einen Link zu einer HTML-Seite mit den gewünschten Informationen enthält. In der Regel ist die HbbTV-Funktion eines Fernsehers über die rote Farbtaste der Fernbedienung zu erreichen. Auf diesem Weg lassen sich auch angepasste Versionen der Mediatheken nutzen, in denen die Zuschauer jederzeit Inhalte abgerufen können. Auch der klassische Videotext profitiert von den Möglichkeiten des HbbTV, da deutlich bessere Darstellungsoptionen mit hochauflösenden Grafiken und Bildern eingebunden werden können.

Differenzierung zwischen HbbTV & Apps

Der HbbTV-Dienst des jeweiligen Senders wird direkt von der entsprechenden Sendeanstalt gestaltet und gepflegt. Vom HbbTV-Service müssen andere Dienste abgegrenzt werden, die zwar auf eine ähnliche Funktionsweise setzten, jedoch nur in Form einer App im Fernseher Verwendung finden und ihre Daten einzig über das Internet beziehen, nicht über das TV-Signal.


Zuletzt aktualisiert am 10.11.2017 von Cyberport-Redaktion