Zur Store-Seite
Öffnungszeiten
Adresse

Kontakt

Storepreis

MwSt.

Bitte beachten Sie:
Sie befinden sich jetzt im Privatkunden-ShopGeschäftskunden-Shop. Bitte beachten Sie, dass die Preise inkl.exkl. MwSt. angezeigt werden.

Apple TV

Als Apple TV wird eine Set-Top-Box der Firma Apple bezeichnet, die seit Januar 2007 vertrieben wird. Dank des Apple TV ist die Wiedergabe verschiedener Medieninhalte an einem Fernsehgerät oder Bildschirm möglich; Musik, Filme und Bilder werden dabei über ein lokales Netzwerk gestreamt, das Gerät selbst wird per HDMI angeschlossen. Hauptmerkmale des Apple TV sind das Betriebssystem iOS, die kleine Bauweise und die minimalistische Fernbedienung.

Steuerung per Fernbedienung & App

Zunächst war die Steuerung des Apple TV lediglich mithilfe der beiliegenden Fernbedienung, der sogenannten Apple Remote, möglich. Im Laufe der Jahre wurde dieses Bedienkonzept verändert und alternative Fernbedienungen dienten zur Steuerung des Geräts. Seit der Software-Version 2.3 integrierte Apple ein Anlernprogramm in der Set-Top-Box, dank dem jede beliebige Fernbedienung zur Steuerung des Apple TV genutzt werden kann. Mit der kostenlosen App Remote kann auch jedes iOS-Gerät zur Bedienung des Apple TV verwendet werden. Damit ist z.B. das Abspielen von Musik möglich, ohne dass der Fernseher eingeschaltet werden muss. Alle Informationen wie Songtitel oder CD-Cover sind auf den Bildschirmen von iPod und iPhone ablesbar. 

Geschichte des Apple TV

Das Apple TV wird als Versuch gesehen, die Inhalte der iTunes-Mediathek ins Wohnzimmer zu bringen. Völlig untypisch für Apple präsentierte die Firma das Gerät weit vor Veröffentlichung im September 2006, zu diesem Zeitpunkt hieß die Set-Top-Box noch iTV. Eine Umbenennung des Produktes war notwendig, da der Name im Unterhaltungsbereich vom britischen Fernsehsender Independent Television belegt war. Die Tatsache, dass das Apple TV nicht über einen TV-Tuner oder ein DVD-Laufwerk verfügt, begründete Steve Jobs damit, dass die Nutzer diese Geräte bereits besitzen. Das erste Apple TV war ab dem 9. Januar 2007 lieferbar, die zweite Generation folgte im September 2010 und die aktuelle Version der Set-Top-Box wurde im März 2012 veröffentlicht.

Die erste Generation des Apple TV

Das erste Apple TV wieß äußerlich eine große Ähnlichkeit mit dem ursprünglichen Mac mini auf, es war jedoch wesentlich flacher und breiter. Als Betriebssystem kam eine angepasste Version von Mac OS X zum Einsatz. Im Gegensatz zu der Präsentation des Prototypen verfügte das finale Apple TV über eine eingebaute Festplatte, das Nutzungskonzept blieb dennoch unverändert: Die Set-Top-Box war nur als Abspielgerät für iTunes-Inhalte wie Musik, Podcasts und Filmen, aber auch zur Wiedergabe von Fotos und YouTube-Videos gedacht.

Kleinere Bauform & AirPlay: Apple TV 2G

Mehr als drei Jahre nach der Präsentation des ersten Apple TV stelle Steve Jobs im September 2010 die neue Generation der Set-Top-Box vor. Im Gegensatz zum Vorgänger beherrschte die neue Version erstmalig die Bildausgabe in HD-ready-Qualität. Neben dem Zugriff auf die iTunes-Mediathek war es mit der aktualisierten Version des Apple TV möglich, innerhalb eines lokalen Netzwerks Musik und Filme von einem iPod, iPhone oder iPad via AirPlay an das Gerät zu streamen. Die aktuelle dritte Generation von Apples Set-Top-Box ist äußerlich von der Vorgängerversion nicht zu unterschieden, jedoch bietet sie eine Full-HD-Ausgabe des Bildsignals.

Lesen Sie mehr

iTunes

iTunes ist der Name eines Multimedia-Verwaltungsprogramms von Apple, das für die Betriebssysteme Windows und Mac OS X verfügbar ist. Dank iTunes können Sie Musik, und Co. sowie Ihre Mediensammlung organisieren.

Mehr

iOS

Als iOS wird das Standard-Betriebssystem der mobilen Apple-Produkte iPhone, iPod touch, iPad und der zweiten und dritten Generation des Apple TV bezeichnet. Grundsätzlich basiert iOS auf dem Desktop-Betriebssystem Mac OS X.

Mehr

iPad

Als iPad wird ein tragbarer Tablet-Computer der Firma Apple bezeichnet, der seit dem Jahr 2010 vertrieben wird. iPads verfügen über einen berührungsempfindlichen Bildschirm, den der Anwender mittels Multi-Touch-Gesten steuert.

Mehr

Zuletzt aktualisiert am 10.11.2017 von Cyberport-Redaktion