10-12-2016
  • Mein Konto & Login

Cyberport ist Partner von CHIP Online
  • Unsere Hotlines

    • Beratung & Bestellung
      Telefon: +49 351 3395-60
      Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-20 Uhr

      Hotline Geschäftskunden
      Telefon: +49 351 3395-7000
      Mo-Fr 9-18 Uhr

      Ihre Meinung zählt
      Unser B2B-Service soll noch besser werden. Zur Umfrage

      Kundenservice & Support
      Telefon: +49 351 3395-678
      Mo-Fr 9-18 Uhr

  • Cyberport Stores

Grafiktablett

Ein Grafiktablett (englisch: Pen Tablet) ist ein Eingabegerät für Computer, das per Stift- und Tastendruck gewonnene Positionsdaten an den Computer übermittelt. Grundsätzlich ist mit einem Grafiktablett jede Software bedienbar, doch bei Grafikanwendungen wie Adobe Photoshop, Corel Painter oder Pixologic ZBrush ist es besonders nützlich.

Vorteile von Grafiktabletts

  • Genauigkeit: Die Steuerung von Pinseln und vergleichbaren Werkzeugen in Grafikanwendungen ist mit einem Grafiktablett deutlich genauer als mit der Maus. Wo mit einer Maus Formen nur angedeutet werden können, kann man mit einem Grafiktablett ganze Bilder exakt malen und zeichnen.
  • Drucksensitivität: Fast alle Grafiktabletts registrieren, welcher Druck auf die Stiftspitze ausgeübt wird. Diese Informationen lassen sich nutzen, um zum Beispiel in einer Grafik-Software Pinselgröße oder Deckkraft zu steuern; dies wäre mit einer normalen Maus unmöglich.
  • Absolute Positionierung: Jeder Punkt auf dem Tablett entspricht einem Punkt auf dem Bildschirm. Soll etwa ein Icon unten auf dem Bildschirm ausgewählt werden, wird einfach auf die entsprechende Stelle auf dem Grafiktablett gedrückt.

Die Technik der Grafiktabletts

Der Stift enthält eine Spule, die ein gerichtetes elektromagnetisches Feld erzeugt. Leiterschleifen im Tablett ermitteln durch Vergleich der induzierten Signalstärken die Stiftposition. Zusätzliche Stiftinformationen wie Stiftdruck oder das Betätigen einer Taste am Stift werden digitalisiert und zusammen mit den Positionsdaten an den Rechner gesandt. Die Stifte werden entweder durch eine im Stift integrierte Batterie (aktiver Stift) oder durch Induktion (passiver Stift) aus dem Tablett versorgt. Einige Hersteller bieten verschiedene Stiftspitzen an, die unterschiedliche "reale" Werkzeuge simulieren, bspw. Filzstifte oder Kugelschreiber; ebenso werden Airbrushs angeboten.

Anwendungsbereiche für Grafiktabletts

  • Digitale Bildbearbeitung und digitales Malen
  • Design (Grafik-, Industrie-, Textil- und Modedesign)
  • Audio- und Videobearbeitung (Film und Fernsehen)
  • Präsentation
Zuletzt aktualisiert am 09.07.2013 von
Dieser Lexikonartikel basiert auf dem Artikel Grafiktablett der freien Enzyklopädie Wikipedia.
© Cyberport GmbH 1999 – 2016
Alle Preise inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten | Information zur Verfügbarkeitsanzeige
.