11-12-2016
  • Mein Konto & Login

Cyberport ist Partner von CHIP Online
  • Unsere Hotlines

    • Beratung & Bestellung
      Telefon: +49 351 3395-60
      Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-20 Uhr

      Hotline Geschäftskunden
      Telefon: +49 351 3395-7000
      Mo-Fr 9-18 Uhr

      Ihre Meinung zählt
      Unser B2B-Service soll noch besser werden. Zur Umfrage

      Kundenservice & Support
      Telefon: +49 351 3395-678
      Mo-Fr 9-18 Uhr

  • Cyberport Stores

TV-Receiver mit Festplatte

Sie möchten Ihre Lieblingssendung nicht verpassen und anschauen, wann Sie möchten? Dafür existiert mittlerweile ein großes Angebot. Angefangen von Mediatheken über Bezahldienste bis hin zu Onlineportalen. Allerdings sind viele Inhalte in den Mediatheken nur in einem begrenzten Zeitrahmen abrufbar und für Streaming-Angebote fallen in der Regel weitere Kosten an. Zudem ist eine schnelle Internet-Verbindung von Nöten und nicht alle Inhalte sind in HD und mit Dolby Sourround verfügbar. Ein TV-Receiver mit Festplatte bietet sich hier als Alternative an.
1 - 10 von 22 Produkten

Fernsehen, wann Sie wollen

Über integrierte Programmführer wie EPG können Sie bequem auswählen, welche Sendungen Sie wann und wie oft aufzeichnen möchten. Sogar kurzfristige Programmänderungen können so berücksichtigt werden. Bei vielen Geräten lassen sich die Aufnahmen dann noch bearbeiten. Lästige Werbepausen können einfach ausgeschnitten werden. Mit einem Tastendruck können Sie außerdem an die gewünschte Stelle der Aufnahme springen, lästiges Spulen entfällt.

Zeitversetztes Fernsehen

Einige Festplatten-Receiver bieten die Möglichkeit des zeitversetzten Fernsehens, auch Timeshift genannt. Auf diese Weise kann das laufende Programm angehalten und später angesehen werden. Hochwertige Geräte zeichnen die Sendungen automatisch im Hintergrund auf. Der Zuschauer kann somit einfach „zurückspulen“, ohne dass vorher etwas programmiert werden musste.

DVB – aber welches?

Entscheidend für die Wahl des richtigen Receivers ist zunächst einmal die Empfangsart. Je nach dem, ob Sie ihr Signal terrestrisch (DVB-T), über Kabel (DVB-C) oder vom Satelliten (DVB-S) erhalten, stehen verschiedene Geräte zur Verfügung. Die meisten Geräte sind für mindestens zwei Empfangsarten ausgelegt. Einige beherrschen auch alle drei Arten, was ich ggf. aber im Preis niederschlägt.

Besonderheit Satellitenempfang

Im Unterschied zum Kabelfernsehen gilt beim Satellitenempfang die Formel: Ein Kabel, ein Signal. Es können also nur jene Sender parallel angeschaut werden, die auf der gleichen Frequenz senden. Möchte man nun aber Sender A ansehen und Sender B aufzeichnen, sollte auf einen Receiver mit Twin Tuner zurückgegriffen werden. Dieser hat zwei Empfangsmodule, erfordert aber auch zwei Anschlusskabel. Mit einem Twin-Receiver ist es dann sogar möglich, zwei Programme gleichzeitig aufzuzeichnen.

Qualität

Alle großen Sender senden heute im hochauflösenden HD-Format. Während die öffentlichen-rechtlichen Programme frei in HD zu empfangen sind, muss für viele Privatsender eine Gebühr entrichtet werden. Um auch Privatfernsehen in HD empfangen zu können, sollte darauf geachtet werden, dass das Gerät für HD+ geeignet ist oder über eine CI-Schnittstelle verfügt.

Festplatte

Je größer die Festplatte, desto mehr Aufnahmen lassen sich speichern – und desto höher der Preis des Gerätes. Da HD-Aufnahmen vergleichsweise viel Platz benötigen sollten bei einem Festplatten-Receiver mindestens 500 GB eingeplant werden. Bei einigen Modellen lassen sich bei Bedarf größere Festplatten nachrüsten. Eine weitere Alternative sind Receiver mit Aufnahmefunktion, aber ohne eingebaute Festplatte. Bei diesen Geräten können externe Datenträger über eSATA- oder USB-Schnittstelle angeschlossen. Auf diese Weise kann eine voller Festplatte sehr einfach ersetzt werden.

Vorteil gegenüber TV

Viele Fernsehgeräte bieten heute ebenso eine Aufnahme-Funktion. Meist wird dabei via USB auf externe Datenträger aufgezeichnet. Gerade im DVB-S-Bereich sind Geräte mit doppeltem Tuner aber noch sehr teuer und die Umschaltzeiten im Satellitenbetrieb deutlich länger als bei Receivern. Externe Receiver verfügen darüber hinaus noch über weitere Zusatz-Funktionen.
© Cyberport GmbH 1999 – 2016
Alle Preise inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten | Information zur Verfügbarkeitsanzeige
.