10-12-2016
  • Mein Konto & Login

Cyberport ist Partner von CHIP Online
  • Unsere Hotlines

    • Beratung & Bestellung
      Telefon: +49 351 3395-60
      Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-20 Uhr

      Hotline Geschäftskunden
      Telefon: +49 351 3395-7000
      Mo-Fr 9-18 Uhr

      Ihre Meinung zählt
      Unser B2B-Service soll noch besser werden. Zur Umfrage

      Kundenservice & Support
      Telefon: +49 351 3395-678
      Mo-Fr 9-18 Uhr

  • Cyberport Stores

Notebooks mit i7-Prozessor

1 - 10 von 728 Produkten

Notebooks mit i7-Prozessoren – Viel Rechenleistung auf wenig Raum

Die meisten wissen, dass der Hauptprozessor entscheidend für die Rechenleistung eines Computers ist. Doch was hat es mit den Intel-Klassen und -Modellbezeichnungen auf sich? Wozu genau dient bei einem Notebook der i7-Prozessor? Es ist wichtig, die markeninterne Einstufung zu kennen, denn aufgrund der komplexer gewordenen Prozessorarchitekturen mit mehreren Kernen ist die Taktgeschwindigkeit heute weitaus weniger aussagekräftig als früher. Die Klassen-Einstufungen von Intel bieten hier eine zusätzliche Orientierungshilfe.

Ein Laptop mit i7-Prozessor für Rechenleistung der Spitzenklasse

Wenn in einem Notebook ein i7-Prozessor taktet, ist eine starke Performance sichergestellt. Die i7 sind die leistungsstärksten Prozessoren von Intel und in erster Linie in High-End-Laptops verbaut. Zu der im Jahr 2008 eingeführten Core-i-Serie gehören außerdem die Klassen i5 und i3, die für weniger anspruchsvolle Rechenanwendungen ausgelegt sind. Auf die Klassenangabe folgt eine Modellnummer; die erste Ziffer steht für die jeweilige Generation. Beispiele für Laptops mit i7-Prozessoren sind Geräte der Apple-Reihen MacBook Pro und MacBook Air. Auch andere Hersteller wie Microsoft und Toshiba setzen auf die starken Intel-Prozessoren.

Was i7 in einem Laptop ermöglicht

Notebooks mit i7-Prozessoren führen auch rechenaufwendige Programme und Games mit hoher Geschwindigkeit aus. Die Leistungsstärke eines i7-Prozessors kommt besonders dann zur Geltung, wenn Sie mehrere Anwendungen gleichzeitig ausführen. Der Wechsel zwischen Grafikprogrammen, umfangreichen Office-Dokumenten und dem Webbrowser verläuft ohne Verzögerungen. Core-i-Prozessoren der neuesten Generation arbeiten außerdem bemerkenswert energiesparend. Sie können auf Ihrem i7-Notebook über Stunden rechenintensive Programme ausführen und Filme schauen, ohne dass der Akku Sie im Stich lässt.

Hyper-Threading in i7-Notebooks

Im Unterschied zu den anderen Klassen der Core-i-Serie kommt in der i7 die Hyper-Threading-Technologie zum Einsatz. Beim Hyper-Threading sind physikalische Prozessorkerne in zwei logische Einheiten unterteilt, sodass sich auf einem Kern unterschiedliche Prozesse ausführen lassen. Dies ermöglicht eine effizientere Auslastung der Prozessorkapazitäten. Das Hyper-Threading bietet vor allem bei Anwendungen, die im Hintergrund laufen, eine bessere Performance. Viren-Scans, aufwendige Datei-Exporte und das Encodieren von Daten führen i7-Notebooks fast ohne Geschwindigkeitsverluste aus, während im Vordergrund andere Programme laufen.
© Cyberport GmbH 1999 – 2016
Alle Preise inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten | Information zur Verfügbarkeitsanzeige
.