10-12-2016
  • Mein Konto & Login

Cyberport ist Partner von CHIP Online
  • Unsere Hotlines

    • Beratung & Bestellung
      Telefon: +49 351 3395-60
      Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-20 Uhr

      Hotline Geschäftskunden
      Telefon: +49 351 3395-7000
      Mo-Fr 9-18 Uhr

      Ihre Meinung zählt
      Unser B2B-Service soll noch besser werden. Zur Umfrage

      Kundenservice & Support
      Telefon: +49 351 3395-678
      Mo-Fr 9-18 Uhr

  • Cyberport Stores

Dell XPS

1 - 10 von 54 Produkten

Dell XPS – extra leicht, extra flach, extra schnell

Im Ranking der größten PC-Hersteller der Welt landet der texanische Konzern verlässlich unter den Top Fünf. Seinen Erfolg verdankt Dell unter anderem seinen leistungsfähigen Notebooks. Der US-Konzern stellt verschiedene Laptop-Serien her: Dell Vostro für alltägliche Anforderungen, Dell Latitude für anspruchsvolle Aufgaben im Job, Dell Inspiron für Freizeit und Gaming und Dell XPS. Dieses Modell möchten wir Ihnen vorstellen.

XPS: Hohe Leistungsfähigkeit für anspruchsvolle Kunden

XPS steht für Xtreme Performance System und war ursprünglich keine reine Laptop-Kategorie. Schon seit 1993 werden unter dieser Bezeichnung High-End-Desktop-Computer verkauft, die sich eher an Firmenkunden als an Privatnutzer richtet. Mitte der 2000er-Jahre erschienen auch erste Laptops im Rahmen dieser Serie, die aufgrund Ihrer Leistungsfähigkeit bereits in der Lage waren, herkömmliche Desktop-PCs zu ersetzen.

Dell XPS – hier ist die Optik Trumpf

Ein XPS-Laptop bietet einiges fürs Auge – nicht nur verbaut Dell hier hochwertige Materialien wie massives Aluminium oder bruchsicheres Gorilla-Glas, die Firma legt darüber hinaus besonderen Wert auf eine beeindruckende Bildqualität. Das Display des Dell XPS bietet eine Auflösung in Full- oder sogar Ultra-HD, und einige Modelle warten mit einem Touchscreen auf. Ob matt oder glänzend, unterscheidet sich von Version zu Version. Zudem ist Dell der erste Computer-Hersteller, der das sogenannte Infinity-Edge-Display verbaut hat, ein nahezu randloses Bild.

Neueste Technik, vereint in einem Dell XPS

Das Datenblatt eines XPS-Laptops macht auch sonst eine gute Figur. Auf ein optisches Laufwerk verzichtet Dell. Davon abgesehen, kann sich das Innenleben vom Prozessor über den großzügigen Arbeitsspeicher und die SSD-Festplatte bis hin zur Grafikkarte sehen lassen. Umso erstaunlicher, dass der fest verbaute Akku je nach Ausführung zwischen 12 und 15 Stunden Laufzeit verspricht. Je nach Größe wiegt der Dell XPS 1,3 bis 2 Kilo, was ihn zum angenehmen Begleiter auf Geschäftsreisen macht. Und auch wenn die Zielgruppe vor allem Unternehmen sind, hat der technikverliebte User oder anspruchsvolle Gamer mit dem XPS zu Hause ebenfalls Spaß.

Das XPS-Convertible: Das Tablet liegt nur einen Schwenk entfernt

Ein Convertible darf heutzutage in keiner Produktreihe fehlen – auch Dell XPS schickt einen solchen Verwandlungskünstler ins Rennen. Der Spagat zwischen Tablet und Notebook gelingt hier etwas anders als bei vergleichbaren Geräten. Dell nutzt eine Schwenk-Konstruktion des Displays, bei der sich der Touchscreen innerhalb des Rahmens um 180 Grad drehen lässt. Klappen Sie das Notebook dann zu, halten Sie ein kompaktes Tablet in den Händen, ohne dabei auf die Annehmlichkeiten einer vollwertigen Tastatur verzichten zu müssen.
© Cyberport GmbH 1999 – 2016
Alle Preise inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten | Information zur Verfügbarkeitsanzeige
.