04-12-2016
  • Mein Konto & Login

Cyberport ist Partner von CHIP Online
  • Unsere Hotlines

    • Beratung & Bestellung
      Telefon: +49 351 3395-60
      Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-20 Uhr

      Hotline Geschäftskunden
      Telefon: +49 351 3395-7000
      Mo-Fr 9-18 Uhr

      Ihre Meinung zählt
      Unser B2B-Service soll noch besser werden. Zur Umfrage

      Kundenservice & Support
      Telefon: +49 351 3395-678
      Mo-Fr 9-18 Uhr

  • Cyberport Stores

Canon Spiegelreflexkamera

:

Noch 49 Produkte in Ihrer Filterung

  •   - €  

    Preis

  •   -  

    Auflösung

  • Kameraumfang:
 
  •  
 
  •  
 
  •  
 
  •  
  -  

Display-Größe

 
  •  
 
  •  
 
  •  
  -  

Brennweite von (mm)

  -  

Brennweite bis (mm)

  -  

Anfangslichtstärke

 
  •  
 
  •  
 
  •  
GPS:
1 - 10 von 49 Produkten

Canon Spiegelreflexkamera für professionelle Ergebnisse in der Fotografie

Die Canon Spiegelreflexkamera ist eine der bekanntesten Systemkameras, die auf die Bedürfnisse der verschiedensten Zielgruppen abgestimmt ist. Die große Kamera-Auswahl bedient die Anforderungen von Einsteigern gleichermaßen wie die von Professionals. Als Systemkamera ist eine Canon Spiegelreflexkamera beliebig durch eine große Auswahl an Objektiven, Blenden und anderem Zubehör erweiterbar. Mit Ausnahme der spiegellosen Systemkamera Canon EOS M handelt es sich bei allen Canon Spiegelreflexkameras um DSLR, also digitale Canon Spiegelrefelxkameras mit einer Linse. Moderne Spiegelreflexkameras eignen sich für die Fotografie gleichermaßen wie für Video-Aufnahmen in hoher Qualität. Jede Canon Spiegelreflexkamera durchlief bisher mindestens einen Test. Dabei schneiden die Canon Spiegelreflexkameras immer mit guten bis sehr guten Ergebnissen ab. Dies gilt für eine Canon Spiegelreflexkamera der Einsteigerklasse gleichermaßen wie für die Canon Spiegelreflexkameras aus der Profiliga.

Was bedeuten die Bezeichnungen DSLR-, TLR- und SLR bei Canon Spiegelreflexkameras?

Canon Spiegelreflexkameras können mit den Bezeichnungen DSLR, TLR oder SLR versehen sein. Die SLR (Single Lens Reflex) verfügt nur über eine Linse, während sich in der TLR (Twin Lens Reflex) zwei Linsen respektive Objektive befinden. Eine SLR-Kamera ist zur Objektbetrachtung und dessen Belichtung mit einer Linse ausgestattet. Bei einer TLR-Kamera übernimmt eine Linse die Auswahl des Objekts und über die zweite Linse erfolgt die Belichtung. Bei beiden Varianten handelt es sich um analoge Canon Spiegelreflexkameras, die mit einem Kleinbild- oder Mittelformatfilm ausgestattet sind. Die DSLR Canon Spiegelreflexkamera, Digital Single Lens Reflex, besitzt anstelle des Films ein digitales Speichermedium.

Von der Einstiegsklasse bis zur Profiklasse mit Canon Spiegelreflexkameras

Canon Spiegelreflexkameras bedienen jede Anforderung, die an sie gestellt wird. Nur wenige Hersteller weisen eine derart übersichtliche Modellorganisation auf. Vor allem für Laien ist dies beim Kauf eine wertvolle Hilfestellung. Sucht ein noch wenig versierter Hobbyfotograf eine neue Canon Spiegelreflexkamera, bietet sich die Einstiegsklasse mit den Modellnummern Canon EOS 100D bis 1200D an. Für erfahrenere Fotografen ist eine Canon Spiegelreflexkamera der Mittelklasse, beginnend mit der Canon EOS 5D bis zur 70D, die ideale Wahl. In der Profiklasse tummeln sich alle digitalen Canon Spiegelreflexkameras der Serien EOS 1D bis 5D. Der Buchstabe "D" bei den einzelnen Modellen steht für DSLR (Digital Single Lens Reflex). Ein wichtiges Detail am Rande: Nicht die Anzahl der angegebenen Megapixel ist für eine höchstmögliche Qualität verantwortlich, sondern der Sensor einer Kamera. Je größer dieser Sensor ist, umso qualitativ hochwertigere Bilder produziert die Kamera.

Canon Spiegelreflexkameras versus Kompaktkameras

Eine Kompaktkamera punktet vorwiegend durch ihr kompaktes Format und ist bezüglich der Bildqualität nur unter optimalsten Bedingungen mit der Aufnahmequalität einer Canon Spiegelreflexkamera vergleichbar. Durch einen hochempfindlichen und entsprechend großen Sensor sind Canon Spiegelreflexkameras bei Innenaufnahmen oder weniger guten Lichtverhältnissen die Kameras der ersten Wahl. Denn sie liefern auch in diesen Situationen eine hervorragende Qualität. Vor allem für Einsteiger sind die automatischen Einstellungen der Kompaktkamera ein wichtiges Argument. Sobald jedoch fotografische Grundkenntnisse vorhanden sind, bietet sich der Wechsel auf eine Canon Spiegelreflexkamera an. Da es sich bei der Canon Spiegelreflexkamera um eine Systemkamera handelt, ist sie beliebig mit verschiedenen Objektiven und Objektivzubehör erweiterbar.
© Cyberport GmbH 1999 – 2016
Alle Preise inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten | Information zur Verfügbarkeitsanzeige
.