10-12-2016
  • Mein Konto & Login

Cyberport ist Partner von CHIP Online
  • Unsere Hotlines

    • Beratung & Bestellung
      Telefon: +49 351 3395-60
      Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-20 Uhr

      Hotline Geschäftskunden
      Telefon: +49 351 3395-7000
      Mo-Fr 9-18 Uhr

      Ihre Meinung zählt
      Unser B2B-Service soll noch besser werden. Zur Umfrage

      Kundenservice & Support
      Telefon: +49 351 3395-678
      Mo-Fr 9-18 Uhr

  • Cyberport Stores

Printserver

:

Noch 10 Produkte in Ihrer Filterung

  •   - €  

    Preis

1 - 10 von 10 Produkten

Wozu man einen Printserver braucht

Lohnt es sich für Sie, einen Printserver anzuschaffen? Letztendlich müssen Sie diese Frage selbst beantworten – doch wir können Ihnen beim Entscheidungsprozess behilflich sein, indem wir Ihnen die Vor- und Nachteile der Mini-Server aufzeigen. Printserver zählen zu den Hardware-Servern. Sie gestatten den gemeinsamen Zugriff aller Nutzer des lokalen Netzwerks auf den angeschlossenen Drucker. Die Geräte haben in etwa die Größe einer Zigarettenschachtel und werden ganz simpel via USB mit dem Drucker verbunden. Die Anbindung ans Netzwerk über den Router oder Switch, entweder via Ethernet-Kabel oder über WLAN.

Welche anderen Lösungen für das gemeinsame Drucken gibt es?

Der gemeinsame Zugriff auf einen Drucker ist sinnvoll, keine Frage. Doch warum sollten Sie sich dafür einen Printserver kaufen? Schließlich gibt es auch andere Lösungen. So ist es z.B. möglich einen ausrangierten Computer als Vermittler nutzen. Doch beide Lösungsvarianten weisen ihre Nachteile auf. Übernimmt ein alter Rechner die Aufgabe, muss er ständig in Betrieb sein, damit alle angeschlossenen Netzwerkrechner auf den Drucker zugreifen können. Dies verursacht enorme Stromkosten. Sie könnten doch auch einfach zwei Computer an einen Drucker anschließen. Doch das kommt als Modell tatsächlich nur für maximal zwei Rechner in Frage, die zudem nahe beieinanderstehen sollten.

Was kann der Printserver im Vergleich zu anderen Lösungen leisten?

Einer der großen Vorteile eines Printservers ist vor allem, dass er völlig autark arbeitet. Er ist dadurch stets für alle angeschlossenen Rechner erreichbar, ohne, dass dafür ein PC in Betrieb sein muss. Dank integrierter Festplatte und eigenem Arbeitsspeicher kann der Printserver zudem mehrere Druckaufträge verschiedener Rechner entgegennehmen und nacheinander abarbeiten. Außerdem präsentieren sich Printserver als deutlich kompakter, stromsparender und vor allem günstiger als ein separater Rechner. Zudem arbeiten sie völlig geräuschlos.

Welche Schwierigkeiten erwarten mich bei einem Printserver?

Die Vorteile klingen nicht schlecht, doch hat der Printserver auch Nachteile? Natürlich zeigen sich beim Einsatz eines Printservers auch Nachteile auf. Dies betritt zum einen die Konfiguration. Diese ist bei vielen Printserver-Modellen nicht ganz einfach. Als absoluter Laie sollten Sie sich hier Unterstützung suchen. Außerdem lässt sich an die meisten Printserver nur ein einziger Drucker anschließen. Zudem sollten Sie sich vor dem Kauf informieren, ob Ihr Drucker mit dem Printserver kompatibel ist.
© Cyberport GmbH 1999 – 2016
Alle Preise inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten | Information zur Verfügbarkeitsanzeige
.