06-12-2016
  • Mein Konto & Login

Cyberport ist Partner von CHIP Online
  • Unsere Hotlines

    • Beratung & Bestellung
      Telefon: +49 351 3395-60
      Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-20 Uhr

      Hotline Geschäftskunden
      Telefon: +49 351 3395-7000
      Mo-Fr 9-18 Uhr

      Ihre Meinung zählt
      Unser B2B-Service soll noch besser werden. Zur Umfrage

      Kundenservice & Support
      Telefon: +49 351 3395-678
      Mo-Fr 9-18 Uhr

  • Cyberport Stores

Blu-ray-Brenner

:

Noch 8 Produkte in Ihrer Filterung

  •   - €  

    Preis

1 - 8 von 8 Produkten

Blu-ray-Brenner: Lesen und Schreiben neu definiert

Den Lieblingsfilm zu Hause in HD sehen oder Videos von den Kindern platzsparend sichern – mit einem Blu-ray-Brenner ist das möglich. Das optische Laufwerk ist wie ein herkömmlicher Blu-ray-Player dazu in der Lage, Blu-rays auszulesen, kann aber zusätzlich auch leere Datenträger beschreiben. Diese zeichnen sich im Vergleich mit anderen Speichermedien durch einen große Vorteil aus: Mit bis zu 128 GB Speicherplatz besitzen Blu-rays mehr als die 15-fache Kapazität einer DVD und mehr als das 140-fache Datenvolumen einer CD-ROM. Mehr über Brenner für Blu-rays und worauf es bei Ihrem Kauf zu achten gilt, erfahren Sie im Folgenden.

Zählen nur die inneren Werte? Interner vs. externer Blu-ray-Brenner

Interne Blu-ray-Brenner sind in das Gehäuse von Desktop-PC und Notebook integriert und mit der Hauptplatine, dem Motherboard, fest verbunden. Sie arbeiten zuverlässig und mit einer hohen Maximalgeschwindigkeit, müssen jedoch in das Gehäuse eingebaut werden. Voraussetzungen: ausreichend Platz und passende Anschlüsse. Blu-ray-Brenner, die extern angeschlossen werden, ermöglichen die Nutzung mit mehreren PCs und Notebooks und werden in der Regel einfach über einen USB-Anschluss angeschlossen. Sie besitzen jedoch in der Regel eine niedrigere Schreib- und Lesegeschwindigkeit als die verbauten Pendants.

Allrounder oder Spezialist: Welcher Blu-ray-Brenner ist der richtige für Sie?

Sollen mit dem Blu-ray-Brenner ausschließlich Blu-rays beschrieben werden oder auch Speichermedien? Ältere Geräte beschreiben nur Blu-rays, während Geräte jüngerer Generationen meist abwärtskompatibel sind. Sie beschreiben also auch DVDs und CDs. So sind Sie in der Nutzung flexibler. Wollen Sie z. B. nur eine geringe Menge an Daten speichern, greifen Sie auf wiederbeschreibbare Speichermedien zurück und sparen nicht wiederbeschreibbare Blu-ray-Rohlinge.

Schnell oder schön: Wie wichtig sind Lese- und Schreibgeschwindigkeit?

Die Lesegeschwindigkeit neuerer Blu-ray-Brenner ist hoch genug, um Filme in HD-Qualität wiederzugeben. Bezüglich der Schreibgeschwindigkeit liegen da schon etwas größere Unterschiede vor. Die einfache Schreibgeschwindigkeit liegt bei 4,5 MB/s. Ein Gerät mit sechsfacher Brenn-Geschwindigkeit schafft demnach über 27 MB/s. Diese voll auszunutzen, ist aber nicht empfehlenswert, da es leichter zu Schreibfehlern kommen kann.

Diese Aspekte sind beim Blu-ray-Brenner-Kauf wichtig

Damit PC bzw. Notebook und Blu-ray-Brenner – extern oder intern – kompatibel sind, gilt es, auf die Schnittstellen zu achten. Die gängigste Schnittstelle interner Brenner ist der SATA-Anschluss. Externe Blu-ray-Brenner werden in der Regel über einen USB-Anschluss mit dem Rechner verbunden. Um die höhere Übertragungsgeschwindigkeit eines Brenners mit USB 3.0 voll auszunutzen, benötigen Sie auch einen Computer mit USB 3.0. Achten Sie außerdem darauf, dass Laufwerk und Betriebssystem kompatibel sind. Nicht alle Brenner laufen unter Apples OS oder Linux.
© Cyberport GmbH 1999 – 2016
Alle Preise inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten | Information zur Verfügbarkeitsanzeige
.