06-12-2016
  • Mein Konto & Login

Cyberport ist Partner von CHIP Online
  • Unsere Hotlines

    • Beratung & Bestellung
      Telefon: +49 351 3395-60
      Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-20 Uhr

      Hotline Geschäftskunden
      Telefon: +49 351 3395-7000
      Mo-Fr 9-18 Uhr

      Ihre Meinung zählt
      Unser B2B-Service soll noch besser werden. Zur Umfrage

      Kundenservice & Support
      Telefon: +49 351 3395-678
      Mo-Fr 9-18 Uhr

  • Cyberport Stores

Externe Festplatten

:

Noch 336 Produkte in Ihrer Filterung

  •   - €  

    Preis

  •   -  

    Kapazität

  • Formfaktor:
Schnittstellen
 
  •  
 
  •  
 
  •  
 
  •  
FireWire800:
 
  •  
Farbe:
Material:
Formatierung:
Festplatten Typ:
Ein/Aus Automatik:
 
  •  
Backup Funktion:
 
  •  
Softwareverschlüsselung:
 
  •  
  -  

Garantie

1 - 10 von 336 Produkten

Externe Festplatte


Ob Videos, Musik oder Dokumente, meist reicht der Platz auf der internen Festplatte Ihres PCs oder Notebooks nicht aus, um alle Daten dort zu speichern. Wenn Ihnen auch USB-Sticks nicht Ihre Speicher-Wünsche erfüllen, wird meist der Kauf einer externen Festplatte nötig, um zusätzliche Kapazität zu schaffen. Im Gegensatz zu eingebauten Festplatten werden externe Festplatten in der Regel per USB oder FireWire mit Ihrem Computer verbunden.

Möchten Sie hier Geschwindigkeitsverlust vermeiden, kaufen Sie eine externe Festplatte mit USB 3.0. Aufgrund der etwa achtmal höheren Datenraten gegenüber externen Festplatten mit USB 2.0 können aktuelle Festplatten problemlos mit der Geschwindigkeit einer internen SATA-Festplatte mithalten, sofern Ihr Computer dies untestützt. Teilweise existieren aber auch externe SATA-Festplatten, die ebenfalls mit Top-Speed überzeugen.

Günstige externe Festplatten


In puncto Bauform kann hauptsächlich zwischen externen Festplatten mit 3,5" und externen Festplatten mit 2,5" unterschieden werden. Während die größere Bauvariante häufig noch Strom über einen Netzanschluss bezieht, nutzt eine externe Festplatte mit 2,5" meist den Strom von PC-System oder Notebook. Somit eignen sich 2,5-Zoll-Festplatten vor allem für den mobilen Einsatz, da sie keine Steckdose benötigen und leichter sind. Suchen Sie aber eine besonders günstige externe Festplatte, empfiehlt sich der Kauf der 3,5-Zoll-Variante.

Wie schnell Ihre externe Festplatte arbeitet, hängt von den Umdrehungen und dem Cache ab. Hier gilt: je größer, desto besser. Besitzt das Gehäuse der Festplatte einen LAN-Anschluss oder ist WLAN-fähig, können Sie diese problemlos auch als Netzwerkfestplatte bzw. NAS nutzen. Für noch schnelleren Datentransfer oder zusätzliche Sicherheit kaufen Sie externe Festplatten, die mit zwei Festplatten arbeiten. Dank RAID-Unterstützung spiegeln diese Ihre Daten entweder auf die zweite Festplatte oder verteilen sie gleichmäßig auf beiden Festplatten.

Externe Festplatten für Notebook & PC


Externe Festplatten schaffen Platz. Mit Speicherkapazität im Terabyte-Bereich bietet Ihnen eine externe Festplatte weitaus mehr Möglichkeiten, Ihre Dateien außerhalb von Notebook oder PC abzulegen, als USB-Sticks. Am häufigsten sind dabei die Größen 2,5" und 3,5" anzutreffen, wobei größere Festplatten-Bauformen meist günstiger sind als kleinere. Da eine 2,5-Zoll-Festplatte aber Ihren Strom meist über den USB- oder FireWire-Port bezieht, ist Sie gegenüber externen Festplatten mit 3,5" klar im Vorteil. Besonders, wenn Sie mit Ihrem Notebook unterwegs sind und zusätzlichen Speicherplatz benötigen, zahlen sich externe Festplatten aus, die auf keine Steckdose angewiesen sind. Auch das niedrigere Gewicht der handlichen Festplatten macht sich im mobilen Einsatz bemerkbar.

Bei den Leistungsmerkmalen unterscheidet man externe Festplatten hauptsächlich darin, wieviele Umdrehungen sie bieten und welche Größe der Cache aufweist. Eine gute externe Festplatte glänzt hier mit hohen Werten, dank derer Sie schneller auf Daten zugreifen oder diese auf der Festplatte abspeichern. Für schnelle Datenübertragung zwischen externer Festplatte und Computer macht sich die Schnittstelle USB 3.0 oder eine SATA-Festplatte bezahlt. Möchten Sie Ihre externe Festplatte auch als Netzwerkfestplatte einsetzen, sollten Sie darauf achten, dass das Festplattengehäuse einen Anschluss für LAN besitzt oder WLAN unterstützt. Ist dies der Fall, verwandeln Sie eine externe Festplatte mit wenigen Handgriffen in ein leistungsfähiges NAS. Sind im Gehäuse sogar zwei Festplatten eingebaut, verwischen Sie endgültig die Grenzen zu klassischen Netzwerkspeichern, da Sie nun beide Festplatte meist auch als RAID zusammenfassen können. Dank dieser Verbindung schützen Sie Ihre wichtigen Daten noch besser gegen den Ausfall einer Festplatte oder machen diese noch schneller erreichbar.
© Cyberport GmbH 1999 – 2016
Alle Preise inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten | Information zur Verfügbarkeitsanzeige
.