04-12-2016
  • Mein Konto & Login

Cyberport ist Partner von CHIP Online
  • Unsere Hotlines

    • Beratung & Bestellung
      Telefon: +49 351 3395-60
      Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-20 Uhr

      Hotline Geschäftskunden
      Telefon: +49 351 3395-7000
      Mo-Fr 9-18 Uhr

      Ihre Meinung zählt
      Unser B2B-Service soll noch besser werden. Zur Umfrage

      Kundenservice & Support
      Telefon: +49 351 3395-678
      Mo-Fr 9-18 Uhr

  • Cyberport Stores

Laptop Mäuse

:

Noch 43 Produkte in Ihrer Filterung

  •   - €  

    Preis

1 - 10 von 43 Produkten

Die Laptop-Maus – zusätzliches Eingabegerät zum bequemen Klicken und Scrollen

Auch in Zeiten von Multi-Touchpads und Touchscreens, die häufig in 2-in-1-Notebooks zu finden sind, bleibt die Laptop-Maus ein praktisches und oft genutztes Eingabegerät. Denn geschmeidiger als mit der Maus lässt sich der Cursor nicht bewegen; auch das Klicken und Scrollen lässt sich mit den Bedienelementen einer Notebook-Maus meist noch etwas schneller umsetzen als mit einem Touchpad.

Welche Spezifikationen hat eine Maus für den Laptop?

Die Laptop-Maus ist grundsätzlich kleiner als eine Standardmaus und lässt sich leicht in einer Notebook-Tasche transportieren. Einfache Notebook-Maus-Modelle verfügen über mindestens 2 Tasten und ein Scrollrad. Für anspruchsvollere Aufgaben gibt es auch Geräte mit 3 oder 4 Tasten und zusätzlichen Bedienelementen, die sich zum Beispiel an der Seite der Laptop-Maus befinden (Daumentasten).

Wie lassen sich Laptop und Maus miteinander verbinden?

Es gibt Modelle, die Sie ganz einfach mit einem USB-Kabel am Notebook anschließen und solche, die kabellos funktionieren. Bei Wireless-Mäusen handelt es sich entweder um Bluetooth-Ausführungen oder um Geräte, die mit der 2,4-GHz-Funktechnologie arbeiten. Um eine solche Funk-Laptop-Maus zu benutzen, müssen Sie den dazugehörigen Empfänger an einem USB-Anschluss des Notebooks anschließen. Die Funk-Empfänger sind meist so klein, dass sie permanent in der USB-Buchse bleiben können. So gehen sie seltener verloren.

Welche Vorteile haben Laptop-Mäuse gegenüber Touchpads?

Zwar verfügen Laptops im Regelfall über ein integriertes Touchpad, mit dem sich alle Funktionen und Anwendungen durch „Fingerwischen“ und „Tippen“ gut bedienen lassen. Doch nach wie vor sind manche Programme – vor allem in den Bereichen Videoschnitt und Gaming – mit einer Laptop-Maus sehr viel komfortabler und besser zu handhaben. Das hängt zum einen mit der ergonomischen Form der Mäuse zusammen und zum anderen mit der präzisen Erfassung der Geschwindigkeit und Richtung der Mausbewegungen.

Wie funktioniert eine Laptop-Maus?

Wie die Standardversion ist auch die Maus für den Laptop mit einem optischen Sensor auf der Unterseite ausgestattet. Dieser erfasst die Bewegungen, die Sie mit der Maus ausführen und sorgt dafür, dass sich der Cursor auf dem Desktop verzögerungsfrei bewegt. Je höher die Auflösung bzw. der dpi-Wert ist, desto genauer tastet der optische Sensor die Schreibtischoberfläche ab. Ein hoher dpi-Wert sorgt auch dafür, dass der Cursor sehr viel rasanter auf dem Desktop unterwegs ist. Wenn Ihnen das Tempo zu hoch ist, können Sie es in Windows problemlos anpassen.

Welche optischen Sensoren gibt es?

Für die optischen Systeme sind unterschiedliche Abtasttechnologien möglich. Meist handelt es sich um LED- oder Laser-Sensoren. Mäuse, die mit einer Laserdiode arbeiten, haben gegenüber den vielfach bewährten LED-Mäusen den Vorteil, dass sie auf fast allen Oberflächen funktionieren. Dadurch ist eine solche Laptop-Maus noch flexibler einsetzbar. Mäuse mit LED-Technik haben zum Beispiel oft Schwierigkeiten mit sehr glatten, transparenten oder spiegelnden Oberflächen.
© Cyberport GmbH 1999 – 2016
Alle Preise inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten | Information zur Verfügbarkeitsanzeige
.