08-12-2016
  • Mein Konto & Login

Cyberport ist Partner von CHIP Online
  • Unsere Hotlines

    • Beratung & Bestellung
      Telefon: +49 351 3395-60
      Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-20 Uhr

      Hotline Geschäftskunden
      Telefon: +49 351 3395-7000
      Mo-Fr 9-18 Uhr

      Ihre Meinung zählt
      Unser B2B-Service soll noch besser werden. Zur Umfrage

      Kundenservice & Support
      Telefon: +49 351 3395-678
      Mo-Fr 9-18 Uhr

  • Cyberport Stores

Scanner

:

Noch 196 Produkte in Ihrer Filterung

  •   - €  

    Preis

  •   -  

    Geschwindigkeit

  • Scannertyp:
 
  •  
 
  •  
 
  •  
Scan-Format:
 
  •  
 
  •  
 
  •  
 
  •  
1 - 10 von 196 Produkten

Mit einem Scanner Fotos und Unterlagen einfach digitalisieren

Scanner sind in der Lage, schöne Dias, wertvolle Fotos und sogar dreidimensionale Objekte auf Knopfdruck zu digitalisieren. Die über den Scanner eingelesenen Daten lassen sich bearbeiten, weiterleiten, archivieren oder im Internet einstellen. Fotos lassen sich anschließend mit Bildbearbeitungsprogrammen retuschieren, dreidimensionale Objekte mit 3D-Software bearbeiten oder Formulare an Ämtern via E-Mail verschicken. Ein Scanner sorgt für Ordnung, damit Dias ihr Dasein nicht länger in Schubladen fristen, Fotos nicht in unhandliche Alben wandern und Rechnungen sowie Urkunden nicht in einer unübersichtlichen Ablage verschwinden. Über den Scanner digitalisierte Inhalte können auch in der Cloud abgelegt und bei Bedarf schnell über das Notebook oder Tablet aufgerufen werden.

Scanner für jeden Anspruch - Flachbettscanner und Einzugsscanner

Für jeden Bedarf gibt es den passenden Scanner. Mit einem Dokumentenscanner wie die Modelle CanoScan Lide oder 9000F des Herstellers Canon lassen sich Fotoabzüge, Anzeigen, Zeitschriften oder Dokumente spielend leicht digitalisieren. Neben Dokumentenscannern gibt es auch Flachbettscanner. Flachbettscanner kommen schmal daher und sind so groß wie eine DIN-A4-Seite. Zwar muss bei einem solchen Scanner jede Seite einzeln eingelegt werden. Dafür können mit diesem Scanner aber auch dickere Vorlagen wie Zeitschriften oder Bücher digitalisiert werden. Ferner können diese Scanner kleinere Dokumente wie Visitenkarten oder Ausweise sehr gut verarbeiten. Die andere Gattung der Dokumentenscanner, nämlich der Einzugsscanner, vermag in kürzester Zeit auch größere Dokumentenstapel zu verarbeiten. Dieser Stapel braucht bei einem solchen Scanner lediglich auf den Vorlageneinzug gelegt zu werden. Der Scanner zieht das Papier automatisch ein und bringt dieses sogleich auch in die korrekte Position.

Scanner kabellos mit dem Netzwerk verbinden

Neben dem Dokumentenscanner sind auch sogenannte Diascanner erhältlich. Mit einem derartigen Scanner können Positiv- und Negativ-Filmstreifen sowie gerahmte Dias im Handumdrehen sowie in hoher Bildqualität digitalisiert werden. Zahlreiche solcher Scanner verfügen über LC-Displays zur schnellen Prüfung der Scanergebnisse sowie vollautomatische Einzugsleisten für mehrere Dias. Wer keinen speziellen Scanner für seine Dias erwerben möchte, kann auch zu einem Flachbettscanner mit einem Adapter für Filmstreifen und Diarahmen sowie mit integriertem Durchlichtaufsatz greifen. Der Scanner CanoScan 9000F Mark II von Canon ist etwa in der Lage, 35 mm gerahmte Dias, Filme im 120er Format sowie 35 mm Filmstreifen zu scannen. Daneben gibt es platzsparende Handscanner bzw. mobile Scanner im kompakten Stiftformat. Bei diesem Scanner genügt es, einfach über die entsprechende Lesefläche zu fahren. Mobile Scanner speichern die gescannten Inhalte und stellen sie am heimischen PC entweder via W-LAN oder Kabel zur weiteren Verarbeitung zur Verfügung.

Sparsame Scanner mit großem Funktionsumfang

Die Scanner aus dem Hause Canon verfügen neben den Standardfunktionen über eine Vielzahl weiterer nützlicher Features. Hochwertige CIS- oder CCD-Sensoren erzeugen eine hohe Bildqualität, während verbaute LED-Lämpchen ohne Aufwärmzeit auskommen und so besonders sparsam arbeiten. Produkte von Canon punkten zudem durch eine exzellente Auflösung, die von 2.400x4.800 dpi bis zu 9.600x9.600 dpi reicht. 48 Bit interne Farbtiefe für Fotoscans stellen eine präzise Farbwiedergabe sowie eine außergewöhnliche Detailvielfalt sicher. Auch als zeitsparend erweisen sich die Scanner, sind schließlich 7 bis 10 Sekunden für ein A4-Farbdokument bei 300 dpi ausreichend. KB-Negative verarbeitet der Canon Scanner in etwa 18 Sekunden bei 1.200 dpi. Hochwertige Scanner sorgen zudem anhand der automatischen Bildretusche über den FARE Level 3 für die Entfernung von Kratzern und Staub sowie für die Rekonstruktion von verblichenen Farben. Ferner ist das Erstellen mehrseitiger PDFs nebst Passwortschutz anhand dieser Geräte kein Problem. Hinzu kommen praktische Funktionen wie Scan-to-Copy, Scan-to-E-Mail sowie Scan-to-PC, die sich am Scanner per Knopfdruck auswählen lassen. Auf Wunsch sendet der Scanner Dokumente und Fotos auch direkt an einen Cloud-Service. Ein USB-Kabel gewährleistet derweil die Stromzufuhr für die Scanner und dient als Schnittstelle für USB-Sticks.
© Cyberport GmbH 1999 – 2016
Alle Preise inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten | Information zur Verfügbarkeitsanzeige
.