09-12-2016
  • Mein Konto & Login

Cyberport ist Partner von CHIP Online
  • Unsere Hotlines

    • Beratung & Bestellung
      Telefon: +49 351 3395-60
      Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-20 Uhr

      Hotline Geschäftskunden
      Telefon: +49 351 3395-7000
      Mo-Fr 9-18 Uhr

      Ihre Meinung zählt
      Unser B2B-Service soll noch besser werden. Zur Umfrage

      Kundenservice & Support
      Telefon: +49 351 3395-678
      Mo-Fr 9-18 Uhr

  • Cyberport Stores

3D Brillen für Beamer

:

Noch 6 Produkte in Ihrer Filterung

  •   - €  

    Preis

1 - 6 von 6 Produkten

Artikelnummer:6404-48F

ACER 3D Shutterbrille für DLP 3D Link Systeme weiß E4W (MC.JFZ11.00B) 24P
Versandpreis
Sofort verfügbar ?
zzgl. Versand ab € 2,99
69,00
?
36,90

3D-Brillen - Das große Kino für Daheim

Eine 3D-Brille verspricht ein cineastisches Abenteuer der ganz besonderen Art. Kaum sitzt das Gerät auf der Nase, tauchen Sie ganz in der Welt des Films ein – denn auf einmal wirkt alles zum Greifen nahe – eben dreidimensional. Künstliche 3D-Umgebungen erfreuen sich ungebremster Faszination. 3D-Beamer sind in der Lage, ein echtes 3D-Bild auf Ihre Leinwand zu projizieren. Doch natürlich ist es mit dem Beamer allein nicht getan – um in den Genuss des dreidimensionalen Filmerlebnisses zu kommen, benötigen Sie überdies eine 3D-Brille, die mit Ihrem Beamer kompatibel ist.

So entsteht das 3D-Gefühl

Eigentlich ist es gar nicht so schwierig, zu verstehen, wie eine 3D-Brille funktioniert. Beim 3D-Verfahren wird ein Film mit zwei Objektiven aufgenommen, die in einem gewissen Abstand auseinanderliegen. Hier simuliert das Aufnahmeverfahren das Prinzip der dreidimensionalen Wahrnehmung des Menschen: Denn normalerweise sorgt der Abstand zwischen den Augen dafür, dass die Umgebung aus zwei unterschiedlichen Blickwinkeln wahrgenommen wird. Das Gehirn rechnet aus diesen beiden Informationen das dreidimensionale Bild zusammen. Beim 3D-Film benötigen Sie hierfür die 3D-Brille.

Darum benötigen Sie eine 3D-Brille

Die 3D-Brille wird benötigt, um das Gehirn dazu zu bringen, das Bild des Films auch wirklich dreidimensional aufzunehmen. Hierzu benötigt unser Gehirn zwei Bilder, eines für jedes Auge, die, entsprechend der echten Wahrnehmung, perspektivisch unterschiedlich sind. Die 3D-Brille sorgt im Wesentlichen dafür, dass jedes Auge zum richtigen Zeitpunkt das entsprechende stereoskopische Halbbild wahrnimmt. Bei 3D-Beamern kommen dafür heutzutage hauptsächlich Shutterbrillen zum Einsatz, die Gläser aus LCD-Flächen haben.
© Cyberport GmbH 1999 – 2016
Alle Preise inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten | Information zur Verfügbarkeitsanzeige
.