04-12-2016
  • Mein Konto & Login

Cyberport ist Partner von CHIP Online
  • Unsere Hotlines

    • Beratung & Bestellung
      Telefon: +49 351 3395-60
      Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-20 Uhr

      Hotline Geschäftskunden
      Telefon: +49 351 3395-7000
      Mo-Fr 9-18 Uhr

      Ihre Meinung zählt
      Unser B2B-Service soll noch besser werden. Zur Umfrage

      Kundenservice & Support
      Telefon: +49 351 3395-678
      Mo-Fr 9-18 Uhr

  • Cyberport Stores

Microsoft Exchange Server Enterprise dt. Win Open-NL AE SA

Unsere Artikelnummer:8605-357

Versandpreis
1.599,00
Inkl. MwSt.
Versandkostenfrei
Sofort verfügbar ?

Die IT-Abteilung muss bei der Erfüllung dieser Erwartungshaltung Aspekte wie Sicherheit und Kosten berücksichtigen. Durch die verstärkte Nutzung von E-Mail im Unternehmen sind auch die damit verbundenen Sicherheitsanforderungen gestiegen.

Zubehörwelt
Beschreibung
Cyberport empfiehlt

Die IT-Abteilung muss bei der Erfüllung dieser Erwartungshaltung Aspekte wie Sicherheit und Kosten berücksichtigen. Durch die verstärkte Nutzung von E-Mail im Unternehmen sind auch die damit verbundenen Sicherheitsanforderungen gestiegen. Die Sicherheitsrisiken, die die IT-Abteilung im Hinblick auf E-Mail managen muss, sind vielfältig: Immer neue Formen von Spam und Viren, rechtliche und interne Vorschriften, das Mithören und die Manipulation von E-Mails durch Dritte sowie mögliche Sabotage und Naturkatastrophen müssen berücksichtig werden.

Editionen

  • Nur die Enterprise Edition kann bis auf 50 Datenbanken pro Server erweitert werden; die Standard Edition ist auf 5 Datenbanken pro Server beschränkt.

  • In einer Produktionsumgebung wird nur die Enterprise Edition in einem Microsoft Windows-Failovercluster unterstützt. Die Standard Edition wird in einem Windows-Failovercluster bei der Produktion nicht unterstützt. Daher werden Einzelkopiecluster (SCC) und fortlaufende Clusterreplikationsumgebungen nur in der Enterprise Edition unterstützt. Wenn Sie Exchange 2007 in einem Failovercluster bereitstellen, ist für jeden Knoten, auf dem Exchange 2007 installiert ist, eine Enterprise Edition-Lizenz erforderlich.

Sicherheit ist somit eine klare Priorität, doch gleichzeitig muss die IT die Kosten im Auge behalten. Engpässe hinsichtlich Budgets, Zeit, Personal und anderen Ressourcen sind an der Tagesordnung, da von der IT verlangt wird, immer mehr mit immer weniger zu leisten. Daher sind IT Professionals auf der Suche nach einem Mail System, dass die Anforderungen des Unternehmens und der Mitarbeiter erfüllt und gleichzeitig kosteneffizient zu betreiben ist. Das System muss leicht einzuführen, zu verwalten und zu warten sein, einen schnellen Return on Investment bieten und es den Administratoren gestatten, höchst produktiv zu arbeiten.

Microsoft Exchange Server 2007 wurde entwickelt, um die oben genannten Herausforderungen zu meistern und die Bedürfnisse der verschiedenen Interessensgruppen zu erfüllen. Die neuen Möglichkeiten von Exchange 2007 bieten den fortschrittlichen Schutz, den das Unternehmen verlangt, den Zugriff von Überall, der von den Benutzern gefordert wird und die Betriebseffizienz, die Sie in der IT benötigen.

Die neuen Möglichkeiten von Exchange 2007 bieten den fortschrittlichen Schutz, den das Unternehmen verlangt, den Zugriff von Überall, der von den Benutzern gefordert wird und die Betriebseffizienz, die Sie in der IT benötigen. Herausforderungen, die der Exchange Server 2007 meistern kann:

Eingebauter Schutz für das Unternehmen

Exchange Server 2007 bietet eingebaute Schutzmechanismen zur Aufrechterhaltung Ihrer Geschäftstätigkeit, um Spam und Viren zu eliminieren, vertrauliche Kommunikation zu ermöglichen und Ihr Unternehmen bei der Einhaltung von rechtlichen Vorschriften und internen Richtlinien zu unterstützen. Diese Funktionen können entweder im eigenen Rechenzentrum oder als im Internet gehosteter Dienst genutzt werden.

Schlüsselvorteile:

  • Hält die Kommunikation aufrecht und sorgt für reibungslosen und unterbrechungsfreien E-Mail-Fluss durch höchste Verfügbarkeit und Zuverlässigkeit.

  • Hilft beim Schutz der Benutzer und der wertvollen Unternehmensdaten vor Spam und Viren.

  • Sorgt automatisch für vertrauliche Kommunikation innerhalb des Unternehmens ohne zusätzliche Kosten oder Komplexität.

  • Erleichtert die Einhaltung interner Vorschriften und rechtlicher Anforderungen und unterstützt dabei die unterschiedlichen Anforderungen von Angestellten, Administratoren, Revision und Comliance-Beauftragten.

Zugriff von Überall für die Mitarbeiter

Mit Exchange Server 2007 können die Mitarbeiter von überall auf E-Mail, Sprachnachrichten, Kalender und Kontakte zugreifen und dabei eine Vielzahl von Clients und Endgeräten benutzen.

Schlüsselvorteile:

  • Erhöht die Produktivität des modernen Mitarbeiters, der auf neue Ereignisse vom Arbeitsplatz, aus dem Home Office oder von unterwegs reagieren muss.

  • Bietet den Anwendern einen zentralen und universellen Posteingang für den Zugriff auf ihre wichtige Korrespondenz inklusive Sprachnachrichten, Faxen und E-Mails ohne die mit dem Betrieb getrennter System verbundenen Kosten und Aufwände.

  • Bietet die schnelle, bekannte und einfach zu bedienende Oberfläche von Microsoft Office Outlook über verschiedene Clients und Endgeräte hinweg, ohne Investitionen in zusätzliche Software oder Dienste zu erfordern. Eine Internet-Verbindung genügt!

  • Verbessert Zusammenarbeit und Produktivität, indem das Auffinden von und das gemeinsame Arbeiten mit Daten, Dokumenten und Terminplänen von jedem Ort aus erleichtert wird.

Betriebseffizienz für die IT

Exchange Server 2007 sorgt für eine erhöhte Betriebseffizienz durch die optimierte Nutzung von Investitionen in Hardware und Netzwerke und bietet Funktionen, die die Administration produktiver machen.

Schlüsselvorteile:

  • Nutzt Investitionen in Hardware, Software und Netzwerk durch die Leistungsfähigkeit der x64-basierten Architektur und bandbreiten-optimierte Routing-Algorithmen aus.

  • Erhöht die Produktivität der Administratoren, indem es das Auffinden und Beheben von Fehlern vereinfacht und die Automatisierung von Aufgaben erleichtert.

  • Vereinfacht die Inbetriebnahme durch die automatische Konfiguration von Client-Verbindungen, einer neuen auf Server-Rollen basierenden Architektur und Verbesserungen bei Diagnose und Überwachung.

  • Ermöglicht mithilfe der neuen Exchange Web Services die schnelle und unkomplizierte Integration mit Geschäftsanwendungen und Lösungen von Drittherstellern.

Die Outlook-Erfahrung

Zusätzlich zu den oben beschriebenen Vorteilen bietet Exchange Server 2007 die beste Integration mit einer Vielzahl von Clients. Exchange Server unterstützt die komplette Outlook-Palette von Outlook auf dem Desktop über Outlook Web Access hin zu Outlook Mobile und dem neuen Outlook Voice Access, einer Funktion von Exchange 2007. Exchange Server integriert sich außerdem mit Microsoft Windows SharePoint Services und anderen Office-Anwendungen sowie mit Systemen und Geräten von Drittherstellern.

Bitte beachten Sie: Hierbei handelt es sich um einen Lizenzkey, der Ihnen per E-Mail zugestellt wird. Es ist kein Datenträger enthalten. Diesen können Sie sich bei Microsoft separat bestellen. Der Preis gilt pro Lizenzkey.

Sie erwerben hiermit einen Lizenzkey für Microsoft Exchange Server 2007 Enterprise Academic als Open License mit Software Assurance des Microsoft-Volumenlizenz-Programmes. Um an diesem Programm teilnehmen zu können, müssen Sie mindestens 5 Microsoft-Lizenzen aus den Bereichen Anwendungen, Betriebssysteme oder Server erwerben. Nähere Informationen dazu finden Sie hier.

Schulversion für Berufsakademien, Goethe Institut, Fachhochschulen, Hochschulen, Universitäten, Stiftungen des Bildungsbereiches, Forschungseinrichtungen wie z. B. Fraunhofer Institut oder Max-Planck-Institut, IHK, HWK, Volkshochschule: Es handelt sich dabei um eine vollständige Version der Software, die nur von der genannten Klientel benutzt werden darf. Als Nachweis ist erforderlich eine Schulbescheinigung und die Originalbestellung mit Verwendungszweck, Unterschrift und Stempel des Zeichnungsberechtigten.

Senden Sie bitte den Nachweis mit Angabe der Kundennummer an folgende Faxnummer: 0351/3395-699. Aufträge ohne gültigen Nachweis können nicht bearbeitet werden!

Keine Bestellung per Nachnahme möglich! Keine Auslieferung an Packstationen!

Datenblatt
Artikelnummer 8605-357
Herstellernummer 395-02449 Drucken
Hersteller

Microsoft

Sprache(n)

Deutsch

Systemanforderung

Prozessor

  • Auf der x64-Architektur basierender Computer mit Intel-Prozessor, der die Intel 64-Architektur (früher als Intel

  • EM64T bezeichnet) unterstützt

  • AMD-Prozessor, der die AMD64-Plattform unterstützt

  • Intel Itanium IA64-Prozessoren werden nicht unterstützt.

  • Intel Pentium oder kompatibler 32-Bit-Prozessor mit mindestens 800 MHz (nur zu Test- und Schulungszwecken, wird in Produktionsumgebungen nicht unterstützt)

Arbeitsspeicher

  • Mindestanforderungen: 2 GB RAM

  • Empfohlen: 2 GB RAM pro Server plus 5 MB RAM pro Postfach

  • Die Mindestanforderung basiert auf der Anzahl der Speichergruppen.

Größe der Auslagerungsdatei

Verwenden Sie folgende Berechnungen, um den im Dialogfeld Virtueller Arbeitsspeicher in das Feld Anfangsgröße (MB) einzugebenden Wert zu bestimmen:

Wenn der Server über 8 GB RAM oder weniger verfügt:

  • Eine Mindestgröße der Auslagerungsdatei, die sich aus der RAM-Größe plus 10 MB ergibt.

  • Eine empfohlene Größe der Auslagerungsdatei, die sich aus der RAM-Größe multipliziert mit dem Faktor 1,5 ergibt.

Wenn der Server über mehr als 8 GB RAM verfügt:

  • Die RAM-Größe plus 10 MB.

  • Wenn es zu Problemen mit dem virtuellen Arbeitsspeicher kommt, legen Sie die Größe der Auslagerungsdatei auf die RAM-Größe multipliziert mit dem Faktor 1,5 fest.

Festplattenspeicher

  • Mindestens 1,2 GB auf dem Laufwerk der Exchange-Installation

  • Zusätzlich werden 500 MB verfügbarer Speicherplatz für jedes UM-Sprachpaket (Unified Messaging) benötigt, dessen Installation geplant ist.

  • 200 MB verfügbarer Speicherplatz auf dem Systemlaufwerk

  • In Exchange 2007 RTM muss das Festplattenlaufwerk, auf dem die Warteschlangendatenbank auf einem Edge-Transport-Server oder Hub-Transport-Server gespeichert ist, über mindestens 4 GB freien Speicherplatz verfügen.

  • In Exchange 2007 SP1 muss das Festplattenlaufwerk, auf dem die Warteschlangendatenbank auf einem Edge-Transport-Server oder Hub-Transport-Server gespeichert ist, über mindestens 500 MB freien Speicherplatz verfügen.

Laufwerk

  • DVD-ROM-Laufwerk (lokal oder mit Netzwerkzugriff)

Bildschirmauflösung

  • 800 x 600 Pixel oder höher

Dateiformat

Als NTFS-Dateisysteme formatierte Festplattenpartitionen. Gilt für die folgenden Partitionen:

  • Systempartition

  • Partitionen, auf denen Exchange-Binärdateien gespeichert werden.

  • Partitionen, die Speichergruppendateien enthalten, einschließlich der Transaktionsprotokolldateien.

  • Partitionen, die Datenbankdateien enthalten.

  • Partitionen, die andere Exchange-Dateien enthalten.

Lizenztyp

Vollversion-Lizenzkey

Anzahl der Lizenzen

Preis pro Lizenz: Erwerb von min. 5 Microsoft-Lizenzen aus den Bereichen Anwendung, Server oder Betriebssysteme

Medium

Separat erhältlich bei Microsoft

Microsoft Kategorie

Server

Bitte beachten Sie: Nähere Informationen zu den unterschiedlichen Garantierarten finden Sie unter diesem Link. Die angegebene Herstellergarantie gilt mindestens deutschlandweit. Die Kontaktdaten für den entsprechenden Garantieanspruch entnehmen Sie bitte unserer Herstellerübersicht. Gesetzliche Gewährleistungsrechte werden durch eine zusätzliche Herstellergarantie nicht eingeschränkt.
Ähnliche Produkte
    © Cyberport GmbH 1999 – 2016
    Alle Preise inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten | Information zur Verfügbarkeitsanzeige
    .