08-12-2016
  • Mein Konto & Login

Cyberport ist Partner von CHIP Online
  • Unsere Hotlines

    • Beratung & Bestellung
      Telefon: +49 351 3395-60
      Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-20 Uhr

      Hotline Geschäftskunden
      Telefon: +49 351 3395-7000
      Mo-Fr 9-18 Uhr

      Ihre Meinung zählt
      Unser B2B-Service soll noch besser werden. Zur Umfrage

      Kundenservice & Support
      Telefon: +49 351 3395-678
      Mo-Fr 9-18 Uhr

  • Cyberport Stores

LANCOM 1783VA-4G Business Router VPN VoIP (All-IP, EU, over ISDN)

Unsere Artikelnummer:5603-14G

Versandpreis
730,00
Inkl. MwSt.
zzgl. Versand ab €4,99
Verfügbar in 2 bis 4 Tagen ?
  • Business-VoIP-VPN-Router für den Weiterbetrieb nach All-IP-Umstellung
  • Professionelle Telefoniefunktionen durch integrierten VCM und SBC
  • Profi-Router für Highspeed-Internet dank VDSL2- und ADSL2+-Modem
  • 2x ISDN S0 (TE/NT + NT) für Mehrgeräte- und Anlagenkonfiguration
  • Bis zu 4 gleichzeitige ISDN- Sprachkanäle

mit Vertrag schon ab

OTELO
579,00
1

mit Vertrag schon ab

mobilcom-debitel
359,90
1
Klicken Sie auf das Logo Ihres bevorzugten Anbieters und wählen Sie den passenden Vertrag zum LANCOM 1783VA-4G Business Router VPN VoIP (All-IP, EU, over ISDN) aus.
Zubehörwelt
Unsere Empfehlungen Produkte ausblenden
Beschreibung
Cyberport empfiehlt

LANCOM 1783VA-4G Business Router VPN VoIP (All-IP, EU, over ISDN)

Business-VoIP-VPN-Router für professionelle Telefonie und Highspeed-Internet über VDSL2 / ADSL2+ oder LTE-Mobilfunk

Der LANCOM 1783VA-4G ist das ideale Gerät für professionelle Telefonie und Highspeed-Internet. Mit bereits integrierter LANCOM All-IP Option, 2 ISDN-Schnittstellen (1x TE / NT und 1x NT) sowie 2 analogen Schnittstellen ist er die perfekte Lösung für Analog-, ISDN- und VoIP-Telefonie an Standorten mit einem All-IP-Amtsanschluss - ohne dass bestehende Komponenten ausgetauscht werden müssen. Gleichzeitig bietet der Router sichere Standortvernetzung über IPSec-VPN sowie Highspeed-Internet über VDSL2 / ADSL2+ oder LTE-Mobilfunk - ideal für Backup-Szenarien in geschäftskritischen Anwendungen.

Technische Merkmale

  • Integriertes ISDN-Analog-Gateway für den Weiterbetrieb von bestehenden ISDN- und Analog-Komponenten nach All-IP-Umstellung

  • Professionelle Telefoniefunktionen durch integrierten LANCOM VCM

  • (Voice Call Manager)

  • Flexibel einsetzbarer Profi-Router für Highspeed-Internet dank VDSL2- und ADSL2+-Modem und LTE-Mobilfunk

  • 2x ISDN S0 (TE/NT + NT) für Mehrgeräte- und Anlagenkonfiguration

  • 2x Analog (intern) / Fax

  • Bis zu 4 gleichzeitige ISDN-Sprachkanäle

  • 5 IPSec-VPN-Kanäle (25 optional) für eine professionelle und sichere Vernetzung von Standorten

Weiterbetrieb von bestehenden ISDN- und Analog-Komponenten

Der LANCOM 1783VA-4G übernimmt die Übersetzung zwischen ISDN, Analog und VoIP. Neben modernen VoIP-Geräten können zudem bestehende ISDN- als auch Analog-Komponenten komfortabel weiterbetrieben werden, ohne dass ein Komponentenaustausch erforderlich ist - eine kostengünstige und professionelle Lösung, um ISDN- und Analog-Netzwerkkomponenten auch nach Umstellung auf die neuen All-IP-Anschlüsse weiterhin professionell einsetzen zu können. Auch der Mischbetrieb aus Analog-, ISDN- und VoIP-TK-Geräten direkt am LANCOM Router ist problemlos möglich.

Professionelle Telefoniefunktionen dank LANCOM VCM (Voice Call Manager)

Der LANCOM Voice Call Manager ist im LANCOM 1783VA-4G bereits integriert und ist mit umfangreichen Telefonie-Funktionen ausgestattet. Er übernimmt damit klassische Aufgaben für das Telefon-Management und steuert alle mit dem Router verbundene TK-Komponenten und -Funktionen.

Highspeed-Internetzugang

Der LANCOM 1783VA-4G ist ein professioneller, leistungsstarker VPN-Router für Highspeed-Internetzugänge mit integriertem VDSL2- und ADSL2+-Modem. Damit bietet er maximale Flexibilität für einen Übergang von ADSL zu Highspeed-Internetzugängen mit VDSL - dank VDSL2-Vectoring-Unterstützung mit bis zu 100 MBit/s. Ideal für geschäftskritische Anwendungen: Das zusätzliche LTE-Modem für schnellen Mobilfunkzugang mit bis zu 100 MBit/s eignet ideal für intelligente Backup-Szenarien als Alternative zu kabelgebundenen Internetanschlüssen.

Gigabit Speed-Performance

Dank seiner leistungsstarken Hardware-Plattform garantieren Speicherkapazität, Highspeed-Schnittstellen und VPN-Verschlüsselungsleistung des LANCOM 1783VA-4G maximale Leistungsfähigkeit von Netzwerken auch bei hoher Beanspruchung. Die Unterstützung von Hardware-NAT ermöglicht zudem echte Gigabit-Speed-Performance bei IP-Paket-Übertragungen.

Professionelle VPN-Lösung

VPN-Lösungen von LANCOM sind die flexible und wirtschaftliche Möglichkeit zur sicheren Vernetzung von Zentralen, Niederlassungen, Filialen, Standorten und Home Office-Arbeitsplätzen in kleinen, mittleren und großen Unternehmen. Der LANCOM 1783VA-4G ermöglicht den Aufbau von 5 simultanen IPSec-VPN-Kanälen und kann per Option auf 25 Kanäle erweitert werden.
Der LANCOM 1783VA-4G Der LANCOM 1783VA-4G

Der LANCOM 1783VA-4G

Ansicht: Rückseite Ansicht: Rückseite

Ansicht: Rückseite

Datenblatt
Artikelnummer 5603-14G
Herstellernummer 62058 Drucken
Anschlüsse

WAN: VDSL / ADSL2+

  • VDSL2 nach ITU G.993.2, Profile 8a, 8b, 8c, 8d, 12a, 12b, 17a

  • VDSL2-Vectoring: VDSL2-Vectoring reduziert das Übersprechen von benachbarten Leitungen eines Kabelbündels für eine Steigerung der technisch nutzbaren Bandbreite

  • Kompatibel zu VDSL2 der Deutschen Telekom

  • Kompatibel zum U-R2-Anschluss der Deutschen Telekom (1TR112)

  • ADSL-konform gemäß: ADSL2+ over ISDN nach ITU G.992.5 Annex B/J mit DPBO, ADSL2 over ISDN nach ITU G.992.3 Annex B, ADSL over ISDN nach ITU G.992.1 Annex B (EU, over ISDN)

  • ADSL-konform gemäß: ADSL2+ over POTS nach ITU G.992.5 Annex A/M mit DPBO, ADSL2 over POTS nach ITU G.992.3 Annex A/L, ADSL over POTS nach ITU.G.992.1 Annex A (UK, over POTS / EU, over POTS)

  • Unterstützt nur eine virtuelle Verbindung im ATM (VPI-VCI-Paar) zur selben Zeit

  • Automatische Erkennung von VDSL-Anschlüssen der Deutschen Telekom mit VLAN-ID 7

WAN: Ethernet

  • 10/100/1000 MBit/s Gigabit Ethernet

Ethernet Ports

  • 4 individuelle Ports, 10/100/1000 MBit/s Gigabit Ethernet, im Auslieferungszustand als Switch geschaltet. Bis zu 3 Ports können als zusätzliche WAN-Ports geschaltet werden. Ethernet-Ports können in der LCOS-Konfiguration elektrisch deaktiviert werden. Unterstützung von Energiesparfunktionen nach IEEE 802.3az

ISDN

  • 1x ISDN-S0 Anschluss (NT) und 1x interner/externer ISDN-S0 Anschluss (NT/TE)

Analog

  • 2x a/b intern (Analog1, Analog2) für je ein analoges Endgerät

Serielle Schnittstelle

  • Serielle Konfigurationsschnittstelle / COM-Port (8-pol. Mini-DIN): 9.600-115.000 Bit/s, optional zum Anschluss eines Analog-/GPRS-Modems geeignet. Unterstützt internen COM-Port-Server und ermöglicht die transparente asynchrone Übertragung serieller Daten via TCP

Externe Antennenanschlüsse

  • Zwei SMA-Antennenanschlüsse für externe Mobilfunk-Antennen (Ant 1, Ant 2)

Wireless Standard

LTE-, UMTS-, HSPA-, Edge- und GPRS-Unterstützung (Übertragungsart automatisch oder fest einstellbar)

UMTS- Modem

UMTS- HSPA-Bänder (3G)

  • 900/2100 MHz

Firewall Features

IPSec over HTTPS

Ermöglicht IPSec VPN durch Firewalls in Netzen, für die z. B. Port 500 für IKE gesperrt ist, auf Basis von TCP über Port 443. Geeignet für Client-to-Site (mit LANCOM Advanced VPN Client 2.22 für Windows oder 1.00 für Mac OS X oder höher) und Site-to-Site-Verbindungen (LANCOM VPN Gateways oder Router mit LCOS 8.0 oder höher). IPSec over HTTPS basiert auf der NCP VPN Path Finder Technology

Firewall-Durchsatz (max.)

  • 1518 Byte Framegröße UDP: 560 MBit/s

  • 256 Byte Framegröße UDP: 100 MBit/s

Anwendung des Content Filters durch Content Filter Aktionen mit Auswahl des gewünschten Profils in der Firewall. Firewall-Regeln ermöglichen die flexible Anwendung eigener Profile für verschiedene Clients, Netze oder Verbindungen zu bestimmten Servern

Stateful Inspection Firewall mit Paketfilterung, erweitertem Port-Forwarding, N:N IP-Adressumsetzung, Paket-Tagging, unterschiedlichen Aktionen und unterschiedlichen Benachrichtigungen

VPN Features
  • IPSec over HTTPS

Ermöglicht IPSec VPN durch Firewalls in Netzen, für die z. B. Port 500 für IKE gesperrt ist, auf Basis von TCP über Port 443. Geeignet für Client-to-Site (mit LANCOM Advanced VPN Client 2.22 für Windows oder 1.00 für Mac OS X oder höher) und Site-to-Site-Verbindungen (LANCOM VPN Gateways oder Router mit LCOS 8.0 oder höher). IPSec over HTTPS basiert auf der NCP VPN Path Finder Technology

  • Anzahl der VPN-Tunnel

5 Tunnel gleichzeitig aktiv (25 mit VPN-25 Option) bei Kombination von IPSec- mit PPTP-(MPPE) und L2TPv2-Tunneln, unbegrenzte Anzahl konfigurierbarer Gegenstellen. Konfiguration aller Gegenstellen über einen einzigen Eintrag möglich bei Nutzung von RAS User Template oder Proadaptive VPN

  • Hardware-Beschleuniger

Integrierter Hardwarebeschleuniger für die 3DES/AES-Ver- und -Entschlüsselung

  • Echtzeituhr

Integrierte, gepufferte Echtzeituhr zur Speicherung der Uhrzeit bei Stromausfällen, sodass die zeitliche Validierung der Gültigkeit von Zertifikaten immer möglich ist

  • Zufallszahlen-Generator

Erzeugung echter Zufallszahlen in Hardware, z. B. zur Verbesserung der Generierung von Schlüsseln für Zertifikate direkt nach dem Einschalten

  • 1-Click-VPN Client-Assistent

Erstellung von VPN-Client-Zugängen mit gleichzeitiger Erzeugung von Profilen für den LANCOM Advanced VPN Client mit einem Klick aus LANconfig heraus

  • 1-Click-VPN Site-to-Site

Erzeugen von VPN-Verbindungen zwischen LANCOM-Routern per "Drag and Drop" mit einem Klick in LANconfig

  • IKE

IPSec-Schlüsselaustausch über Preshared Key oder Zertifikate

  • Smart Certificate*

Komfortable Erstellung von digitalen X.509 Zertifikaten mittels einer eigenen Zertifizierungsstelle (SCEP-CA) via Weboberfläche oder SCEP

  • Zertifikate

Unterstützung von X.509 digitalen mehrstufigen Zertifikaten, kompatibel z.B. zu Microsoft Server / Enterprise Server und OpenSSL, Upload von PKCS#12-Dateien über HTTPS-Interface und LANconfig. Gleichzeitige Unterstützung mehrerer Certification Authorities durch Verwaltung von bis zu neun parallelen Zertifikatshierarchien in Containern (VPN-1 bis VPN-9). Vereinfachte Adressierung der einzelnen Zertifikate durch Angabe des Containers (VPN-1 bis VPN-9) der Zertifikatshierarchie. Platzhalter zur Prüfung von Zertifikaten auf Teile der Identität im Subject. Secure Key Storage zur Sicherung eines privaten Schlüssels (PKCS#12) gegen Diebstahl

  • Zertifikatsrollout

Automatisierte Erzeugung sowie Rollout und Verlängerung von Zertifikaten mit SCEP (Simple Certificate Enrollment Protocol) pro Zertifikatshierarchie

Wireless Sicherheit
  • Intrusion Prevention

Überwachung und Sperrung von Login-Versuchen und Portscans

  • IP-Spoofing

Überprüfung der Quell-IP-Adressen auf allen Interfaces: nur die IP-Adressen des zuvor definierten IP-Netzes werden akzeptiert

  • Access-Control-Listen

Filterung anhand von IP- oder MAC-Adresse sowie zuvor definierten Protokollen für den Konfigurationszugang und LANCAPI

  • Denial-of-Service Protection

Schutz vor Fragmentierungsfehlern und SYN-Flooding

  • Allgemein

Detailliert einstellbares Verhalten bzgl. Re-Assemblierung, Session-Recovery, PING, Stealth-Mode und AUTH-Port-Behandlung

  • URL-Blocker

Filtern von unerwünschten URLs anhand von DNS-Hitlisten sowie Wildcard-Filtern. Weiterreichende Möglichkeiten durch Nutzung der Content Filter Option

  • Passwortschutz

Passwortgeschützter Konfigurationszugang für jedes Interface einstellbar

  • Alarmierung

Alarmierung durch E-Mail, SNMP-Traps und SYSLOG

  • Authentifizierungsmechanismen

PAP, CHAP, MS-CHAP und MS-CHAP v2 als PPP-Authentifizierungsmechanismen

  • Diebstahlschutz

Diebstahlschutz durch ISDN-Standortverifikation über den B- oder D-Kanal (Selbstanruf und ggf. Sperrung)

  • Programmierbarer Reset-Taster

Einstellbarer Reset-Taster für "ignore", "boot-only" und "reset-or-boot"

Management

LANconfig, WEBconfig, LSR (LANCOM Large Scale Rollout), WLAN-Controller, LANCOM Layer 2 Management (Notfall-Management)

  • Management-Funktionen

Alternative Boot-Konfiguration, automatisches Software-Update über LANconfig, individuelle Zugriffs- und Funktionsrechte für bis zu 16 Administratoren, RADIUS- und RADSEC-Benutzerverwaltung, Fernwartung (über WAN oder (W)LAN, Zugangsrechte (lesen/schreiben) separat einstellbarüber) SSL, SSH, HTTPS, Telnet, TFTP, SNMP, HTTP, alternative Steuerung der Zugriffsrechte durch TACACS+, Scripting, zeitliche Steuerung aller Paraneter und Aktionen durch CRON-Dienst

Antenne / Antennenanschluß (am Gerät)

Zwei SMA-Antennenanschlüsse für externe Mobilfunk-Antennen (Ant 1, Ant 2)

Abmessungen

210 x 45 x 140 mm (B x H x T)

Lieferumfang
  • LANCOM 1783VA-4G

  • Hardware-Schnellübersicht (DE/EN), Installation Guide (DE/EN)

  • Datenträger mit Firmware, Management-Software (LANconfig, LANmonitor) und Dokumentation

  • Ethernet-Kabel, 3 m

  • VDSL/ADSL-Kabel, 3m

  • ISDN-Kabel, 3m

  • All-IP Adapter (TAE auf RJ45)

  • 2x TAE-Adapter (RJ11 auf TAE)

  • Zwei 2 dBi LTE/UMTS/Edge-Antennen

  • Externes Steckernetzteil (230 V), NEST 12 V/1,5 A DC/S, Hohlstecker 2,1/5,5 mm Bajonett, Temperaturbereich -5 bis +45° C, LANCOM Art.-Nr. 110723

Herstellergarantie

3 Jahre, Support über Hotline und Internet KnowledgeBase bei LANCOM

Weitere Informationen zum Service, Support und zu den Garantiebedingungen des Herstellers finden Sie hier!

Bitte beachten Sie: Nähere Informationen zu den unterschiedlichen Garantierarten finden Sie unter diesem Link. Die angegebene Herstellergarantie gilt mindestens deutschlandweit. Die Kontaktdaten für den entsprechenden Garantieanspruch entnehmen Sie bitte unserer Herstellerübersicht. Gesetzliche Gewährleistungsrechte werden durch eine zusätzliche Herstellergarantie nicht eingeschränkt.
Ähnliche Produkte
    © Cyberport GmbH 1999 – 2016
    Alle Preise inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten | Information zur Verfügbarkeitsanzeige
    .