05-12-2016
  • Mein Konto & Login

Cyberport ist Partner von CHIP Online
  • Unsere Hotlines

    • Beratung & Bestellung
      Telefon: +49 351 3395-60
      Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-20 Uhr

      Hotline Geschäftskunden
      Telefon: +49 351 3395-7000
      Mo-Fr 9-18 Uhr

      Ihre Meinung zählt
      Unser B2B-Service soll noch besser werden. Zur Umfrage

      Kundenservice & Support
      Telefon: +49 351 3395-678
      Mo-Fr 9-18 Uhr

  • Cyberport Stores

Rauchmelder & Sensoren

:

Noch 64 Produkte in Ihrer Filterung

  •   - €  

    Preis

1 - 10 von 64 Produkten

Artikelnummer:5D04-009

Ei Electronics 4er Set Rauchmelder Ei650 10 Jahresmelder
Versandpreis
Sofort verfügbar ?
zzgl. Versand ab € 2,99
79,00
  • Alarmierung, sobald Rauch in die optische Rauchkammer eingedrungen ist
  • integrierter, 85dB(A) starker Piezo-Alarm
  • Silent Standby Schlafzimmertauglich, kein störendes Blinken
  • VdS-geprüft, DIN EN 14604, Qualitätssiegel Q
  • fest installierte 3V-Lithiumbatterie mit 10 Jahren Lebensdauer
Unsere Meinung:  Rauchmelder retten Leben! Entscheiden sie sich für den Testsieger aus Stiftung Warentest 1/2013

Smarte Lebensretter: Rauchmelder

Woran denken Sie, wenn Sie das Wort "Lebensretter" hören? Vermutlich kommen Ihnen sofort Ärzte oder Feuerwehr-Teams in den Sinn, doch auch ein kleiner Technik-Helfer leistet täglich seinen lebenswichtigen Beitrag: der Rauchmelder. Ob in der Mietwohnung oder im eigenen Haus, als wahrer Held des Alltags warnt er rechtzeitig vor Gefahren bei defekter Heizdecke oder vergessenem Bügeleisen. Welche Bedeutung die smarten Warnsysteme haben, zeigt neben der Aufklärungskampagne "Rauchmelder retten Leben" auch die beinahe deutschlandweite Rauchmelderpflicht. Grund genug, die wichtigsten Informationen und zuverlässigsten Rauchwarnmelder auf dieser Seite für Sie zusammenzufassen.

Was Sie über Rauchmelder wissen sollten

  • Gesetzgebung in Deutschland: In den meisten Bundesländern ist die Installation von Rauchwarnmeldern Pflicht – in neu gebauten und oft auch in bestehenden Wohnungen. Um die fachgerechte Anbringung kümmert sich dabei der Eigentümer, während Mieter Betrieb und Wartung sicherstellen. Letztere sollte schriftlich dokumentiert werden. Eine Übersicht zur Installationspflicht finden Sie unter diesem Link.
  • Wichtige Normen: Den Rauchmelder-Gesetzen liegt die DIN-Norm 14676 zugrunde, die genaue Informationen zu Einbau, Betrieb und Instandhaltung im privaten Wohnbereich liefert. Darüber hinaus garantiert die Produktnorm EN 14604, dass alle in der EU hergestellten Rauchwarnmelder einheitlichen Standards unterliegen. Diese Norm bestätigt auch das seit 1. August 2008 angebrachte CE-Zeichen.
  • Klare Qualitätsmerkmale: Um Ihre Kaufentscheidung zu erleichtern, weist unter anderem die VdS als eines der wichtigsten Prüfinstitute mit ihrer Zertifizierung auf Qualitätsprodukte hin. Besonders hochwertige Rauchwarnmelder verdienen sich das Prüfsiegel "Q", das neben hoher Stabilität und Zuverlässigkeit eine Batterie-Lebensdauer von mindestens 10 Jahren bestätigt.
  • Optionale Vernetzung: Auf Wunsch erhalten Sie auch Rauchmelder, die untereinander kommunizieren und ihren Alarm an andere Geräte übermitteln. So werden Sie beispielsweise im Wohnzimmer über Rauch im Kinderzimmer informiert. Alternativ greifen Sie zum Rauchmelder mit Smart-Home-Funktionalität, der im Alarmfall alle Lampen anschaltet oder die Rollläden Ihrer Wohnung hochfährt.
  • Unterschied zu Hitzewarnmeldern: In Zimmern wie Küche, Bad oder Garage empfiehlt sich die Anbringung eines Hitzewarnmelders. Im Gegensatz zum Infrarot-Strahl eines Rauchmelders, der verdächtige Luftpartikel erkennt, misst hier ein Hitze-Sensor, ob die Temperatur 58 Grad Celsius überschreitet. So vermeiden Sie möglichen Fehlalarm – zum Beispiel durch Dampf beim Kochen oder Duschen.
  • © Cyberport GmbH 1999 – 2016
    Alle Preise inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten | Information zur Verfügbarkeitsanzeige
    .