07-12-2016
  • Mein Konto & Login

Cyberport ist Partner von CHIP Online
  • Unsere Hotlines

    • Beratung & Bestellung
      Telefon: +49 351 3395-60
      Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-20 Uhr

      Hotline Geschäftskunden
      Telefon: +49 351 3395-7000
      Mo-Fr 9-18 Uhr

      Ihre Meinung zählt
      Unser B2B-Service soll noch besser werden. Zur Umfrage

      Kundenservice & Support
      Telefon: +49 351 3395-678
      Mo-Fr 9-18 Uhr

  • Cyberport Stores

Grills

:

Noch 29 Produkte in Ihrer Filterung

  •   - €  

    Preis

1 - 10 von 29 Produkten

Der perfekte Grill für einen besonderen Genuss

In Deutschland gilt das Grillen im Garten, auf der Terrasse oder dem Balkon als eine der beliebtesten Freizeitbeschäftigungen. Damit lassen sich leckere BBQ-Steaks, Bratwürste, Grillkäse, Dorade, Gemüse und gar Brot lecker anbraten. Erforderlich hierfür ist jedoch ein Grill, welcher von hoher Qualität ist und den eigenen Anforderungen entspricht. Ein Grill ist in zahlreichen Varianten und Ausführungen erhältlich. Das Grill-Sortiment umfasst dabei Elektrogrills, Gasgrills, Holzkohlegrills, Kontaktgrills sowie Tischgrills. In einigen Fällen ist der entsprechende Grill auch für mobile Zwecke einsetzbar. Hochwertige Grills stellen unter anderem namhafte Unternehmen wie Weber, Tefal, Severin, Profi Cook und LotusGrill her.

Welche Bauarten bei einem Grill unterschieden werden

Von Grill zu Grill sind die optischen Unterschiede teils deutlich zu sehen. Angeboten werden dabei folgende Kategorien:

- Kugelgrill
Dieser Grill ähnelt einer Kugel auf drei Beinen, wobei sich der eigentliche Grill aus zwei Halbkugeln zusammensetzt. In der unteren befinden sich der Behälter für die Kohle, der höhenverstellbare Rost sowie Lüftungsklappen, die einen leichten Kamineffekt erzeugen. Als Deckel dient die obere Kugelhälfte, die ebenso Lüftungsschlitze und nicht selten einen Thermometer enthält. Prädestiniert für Spezialitäten wie Pulled Pork, eignet sich dieser Grill sowohl für indirektes sowie direktes Grillen.

- Tischgrill
Hierbei handelt es sich um einen kleinen einfachen Grill, der direkt auf den Tisch gestellt wird. Im Prinzip besteht dieser Grill aus feuerfesten Schalen mit einem darauf liegenden Rost. Nicht selten handelt es sich um einen kleinen Elektrogrill. Dieser Grill beansprucht nicht viel Platz und kann auch im Wohnbereich eingesetzt werden.

- Standgrill
Auch ein Standgrill verspricht ein gelungenes BBQ. Bei einem Grill dieser Bauart dient ein Windschutzblech zugleich als Grillrosthalter. Meistens handelt es sich um einen Holzkohlegrill, dass auch eine Schale für die Kohle aussagt. Darüber befindet sich der höhenverstellbare Grillrost. Ein moderner Grill verfügt zudem über Räder sowie diverse Ablageflächen. Zum Grillen lässt er sich sehr einfach im Garten oder auf der Terrasse abstellen.

Gas, Elektro, Holzkohle - welcher Grill darf es sein?


- Gasgrill
Ein solcher Grill ist für diejenigen ideal, die über offenem Feuer grillen möchten, sich aber die für einen Holzkohlegrill typische Vorbereitungszeit sparen möchten. Zwar ist ein Gasanschluss oder die Anschaffung von Gasflaschen erforderlich. Dafür ist der Gasgrill schnell betriebsbereit, einfach zu reinigen und entwickelt keinen Rauch.

- Elektrogrill
Für die notwendige Hitze sorgen bei Elektrogrill Heizelemente unter einer Metallplatte. Ein solcher Grill empfiehlt sich dann, wenn der Aufwand mit einem Holzkohlegrill als zu hoch angesehen wird und der Umgang mit einem Gasgrill unerwünscht ist. Die Vorzüge bei einem solchen Grill liegen in der schnellen Einsatzbereitschaft und der Indoortauglichkeit.

- Holzkohlegrill
Der Holzkohlegrill lässt das klassische Grill-Ambiente entstehen. Ganz ohne Technik verleiht der typische Grillduft dem BBQ ein angenehmes Aroma. Viele Grillfans sehen dies als gelungene Entschädigung für die relativ lange Aufheizzeit an. Dank dem Deckel lässt der Holzkohlegrill indirektes, direktes Grillen sowie das Smoken zu.

Auf was es bei einem Grill ankommt

Ein Grill sollte im Zweifel eine Nummer größer erworben werden. Gerade ein Kugelgrill unter 60 cm Durchmesser wird andernfalls zu schnell heiß, was ein langsames Garen unmöglich macht. Der Rost sollte höhenverstellbar sein, damit das Fleisch nicht laufend beobachtet werden muss. Oft besteht ein Grill zudem aus Eisenblech, das zwar gegen Korrosion emailliert ist. Dies hilft jedoch nur solange, wie diese Schicht nicht beschädigt wird. Zu bevorzugen ist daher ein Grill aus Edelstahl. Eine entsprechende Langlebigkeit weist ein Grill zudem nur bei entsprechender Pflege auf. Die Reinigung, etwa mit einer Drahtbürste, ist essentiell. Auffangwannen und Grillbesteck aus Edelstahl lassen sich dabei oft problemlos im Geschirrspüler reinigen.
© Cyberport GmbH 1999 – 2016
Alle Preise inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten | Information zur Verfügbarkeitsanzeige
.