Zur Store-Seite
Öffnungszeiten
Adresse

Kontakt

Tel.:

Fax.:

Storepreis

MwSt.

Bitte beachten Sie:
Sie befinden sich jetzt im Privatkunden-ShopGeschäftskunden-Shop und die Preise werden inkl.exkl. MwSt. angezeigt.
Zudem steht die "Angebot anfordern" Funktion nur im Geschäftskundenshop zur Verfügung. Bei Rückfragen kontaktieren Sie uns bitte unter: +49 351 3395-60.

Schneller am Ziel: Ob vom Bahnhof zum Büro oder von Ihrer Wohnung zum nächsten Supermarkt, dank eines E-Scooters legen Sie alltägliche Wege deutlich schneller zurück. Komfortabel fahren Sie bis zu 65 Kilometer bei einer Geschwindigkeit von bis zu 20 Kilometern pro Stunde. Gerade bergauf profitieren Sie vom Elektromotor und kommen Hügel mit bis zu 20 Prozent Steigung geschwind und ohne zu schwitzen hinauf.

Leise: Gerade im städtischen Verkehr ist ohrenbetäubender Lärm für Fußgänger wie auch Anwohner ein Gräuel. Zwar bemerken wir es kaum noch, aber gerade die unentwegte Beschallung ist ein Stressfaktor, der Unwohlsein und Kopfschmerzen auslöst. Elektrische Fahrzeuge wirken hier entgegen, denn sie fahren flüsterleise und sorgen für akustische Erholung im Stadtdschungel. 

Weniger CO2: In den letzten Jahren gab es viel Wirbel um elektrische Autos. Hauptargument für die Technologie ist, dass weniger Kohlenstoffdioxid produziert wird und damit weniger Schadstoffe in die Luft gelangen. Dasselbe Argument gilt auch für die umweltfreundlichen E-Scooter und Co. Da sie insgesamt weniger Energie benötigen, schlägt deren Umweltbilanz sogar die Nutzung von Bus, Bahn und Elektroautos. 

Spaßfaktor: Wissen Sie noch, wie viel Spaß Sie mit Ihrem ersten Dreirad hatten? Lang, lang ist's her – aber dank der modernen E-Mobility entdecken Sie den Fahrspaß als Erwachsene neu. Alles etwas aufgepimpt für noch mehr Action. Mit den E-Scootern der neusten Generation oder einem FlowKart nehmen Sie ordentlich Geschwindigkeit auf. Veranstalten Sie jenseits öffentlicher Wege Rennen oder driften Sie durch die Kurven, denn: Spaß kennt kein Alter.


Sie wollen flink von der Arbeit zum Sport oder haben einen schweren Einkauf, den Sie noch viele Meter bis nach Hause tragen müssen? Dann hilft Ihnen ein elektrischer Tretroller. Durch einen kleinen Anschubser nehmen Sie Fahrt auf und der Roller fährt via Strom. Bis zu 65 Kilometer bei maximal 20 Kilometern pro Stunde legen Sie so mit dem E-Scooter zurück. Je nach Modell nutzen Sie tolle Features: So klappen Sie die Griffstange in sekundenschnelle mit dem Trittbrett zusammen und verstauen es platzsparend im Office unter Ihrem Schreibtisch oder Zuhause im Garderobenschrank. Höhenverstellbare Griffe sorgen beim Fahrspaß für Sicherheit und einfaches Lenken. Dank Tempomat und kinetischem Rückgewinnungsystem (KERS) wird der Akku besonders effizient genutzt – KERS lädt den Akku beim Bremsen wieder auf. Und robust sind die E-Scooter auch noch: Xiaomi produziert beispielsweise Modelle aus Aluminium in Flugzeugqualität.


SoFlow: So far. So free.
Leistung & Design in Kombination

Mit dem SO1, SO2 und Co. bietet das Schweizer Unternehmen SoFlow Scooter schon für kleines Geld, deren cleveres Design dabei nachhaltig zu überzeugen weiß. Je nach Modell kommen Sie in den Genuss von bis zu 40 Kilometern Reichweite und bis zu 500 Watt Leistung des kraftvollen Nabenmotors. Wählen Sie zwischen dem Leichtgewicht SO1, dem Kraftpaket SO2, dem Allrounder SO3 und dem Spitzenmodell SO4.

Zu den Produkten

THE-URBAN by Walberg Urban Electrics
Urbaner Lifestyle: Modern, leicht, emissionsfrei

Die X-Series der Trendmarke THE-URBAN punktet mit kleinem Packmaß und einer Produktvielfalt, die für jedes Nutzungsszenario den passenden Scooter bereithält. So klappen Sie beim xH1 neben der Lenkstange auch die Griffe platzsparend an und cruisen mit bis zu 650 Watt Spitzenleistung durch die Stadt. Bis zu 120 Kilogramm Zuladung ermöglichen xR1 und xT1, während der xC1 sich etwa durch federleichte 14 Kilogramm Gewicht hervortut.

Zu den Produkten

Xiaomi
Hochwertige Technologie, für jeden zugänglich

Klein, kompakt und sparsam: Schon für kleines Geld bietet Ihnen der 1S eine ordentliche Reichweite von bis zu 30 Kilometern bei nur 12,5 Kilogramm Gewicht. Die verschiedenen Fahrmodi für belebte Innenstädte, temporeiche Fahrten oder gemütliche Runden im Park wechseln Sie mit nur einer Taste unter dem Multifunktions-Dashboard. Noch mehr Power mit bis zu 45 Kilometern Reichweite und bis zu 600 Watt bietet der Pro 2.

Zu den Produkten

Ninebot by Segway
Nahtlos verbundenes Smart Living

Der KickScooter MAX G30D wurde eigens für den deutschen Markt entworfen und genügt so allen erforderlichen Sicherheitsstandards. Zudem bietet er Ihnen mit bis zu 65 Kilometern auch die Spitzenleistung seiner Klasse in Sachen Reichweite und bewältigt bis zu 20 Prozent Steigung. Und weil die nahtlose Verbindung mit dem Smartphone für Ninebot besonders im Mittelpunkt steht, verfügt der MAX G30D über einen "App Monitor" und Bluetooth.

Zum Produkt

Odys Smart Solutions
Minimalismus & Sicherheit

Mit dem ODYS alpha X10 setzen Sie Ihren Fuß auf einen Scooter, dessen Design sich elegant von überflüssigem Zierrat fernhält. Der schlanke Body aus leichtem Aluminium bietet Ihnen dabei alle Features, die Sie sich für eine sichere Fahrt wünschen: robustes Material, rutschsichere Griffe, Bremse, Klingel, Licht sowie Schutzklasse IPX56. Das LCD-Display zeigt übersichtlich Infos zu Reichweite, Betriebszeit, aktueller Geschwindigkeit und Akkustand.

Zum Produkt


Beispiel: SoFlow FlowKart

  • Reichweite: 10-15 Kilometer
  • Geschwindigkeit: 30 Kilometer pro Stunde
  • Gewicht: 12,5 Kilogramm

Was ist eigentlich ein FlowKart? Es handelt sich um ein elektrisches Dreirad – geeignet für Jugendliche und Erwachsene. Das FlowKart ist vor allem für einen Zweck da: um Spaß zu haben. Mit bis zu 30 Kilometern pro Stunde fahren Sie Rennen mit Ihren Freunden oder driften durch die Kurven. Dank des niedrigen Schwerpunkts gleiten Sie mit Leichtigkeit über den Boden und spüren den Flow. Wichtig: Die Nutzung ist nur auf Privatgelände gestattet.

Zu den Produkten


Die aktuelle Rechtslage in Deutschland sieht vor, dass die Nutzung von E-Scootern auf öffentlichen Straßen legal ist, wenn für das konkrete Modell eine Straßenzulassung/Betriebserlaubnis (ABE) vorliegt. Die Elektroroller unterliegen dabei allerdings einer Versicherungspflicht und bauartbedingten Höchstgeschwindigkeit von 20 km/h. Genaueres regelt die Verordnung für Elektrokleinstfahrzeuge.

Erlaubt ist der Betrieb auf Radwegen, Radfahrstreifen und Fahrradstraßen. Sofern diese fehlen, darf auch die Fahrbahn genutzt werden. Verboten ist die Fahrt jedoch auf Gehwegen, in Fußgängerzonen sowie entgegen der vorgeschriebenen Fahrtrichtung in Einbahnstraßen, falls diese nicht mit dem Zusatzzeichen "Radfahrer frei" gekennzeichnet sind. Ist das Zusatzzeichen "Elektrokleinstfahrzeuge frei" vorhanden, so dürfen auch andere Verkehrsflächen befahren werden. Das Mindestalter für den legalen Betrieb der E-Scooter beträgt 14 Jahre. Für die vorgeschriebenen Alkoholgrenzwerte wird der Elektroroller wie ein Auto bewertet, was ebenfalls die 0,0-Promillegrenze für unter 21-Jährige und Führerscheinbesitzer in der Probezeit umfasst. Auch eine Haftpflichtversicherung ist zwingend erforderlich. Sie wird via auf dem Roller angebrachter Plakette nachgewiesen. Zugelassen ist der Betrieb der E-Scooter nur für eine Person. Eine Helmpflicht besteht nicht.

Andere Elektronikkleinstfahrzeuge wie Hoverboards, E-Skateboards oder das FlowKart sind bisher nicht für den öffentlichen Straßenverkehr zugelassen.


Best of E-Mobility · Alle anzeigen »

NUR DE


Zuletzt aktualisiert am 02.02.2021 von Cyberport-Redaktion