04-12-2016
  • Mein Konto & Login

Cyberport ist Partner von CHIP Online
  • Unsere Hotlines

    • Beratung & Bestellung
      Telefon: +49 351 3395-60
      Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-20 Uhr

      Hotline Geschäftskunden
      Telefon: +49 351 3395-7000
      Mo-Fr 9-18 Uhr

      Ihre Meinung zählt
      Unser B2B-Service soll noch besser werden. Zur Umfrage

      Kundenservice & Support
      Telefon: +49 351 3395-678
      Mo-Fr 9-18 Uhr

  • Cyberport Stores

Bügeleisen

:

Noch 32 Produkte in Ihrer Filterung

  •   - €  

    Preis

  •   -  

    Leistung

  •   -  

    Gewicht

  -  

konst. Dampfleistung

  -  

Dampfstoß

  -  

Volumen Wassertank

Bügelsohle:
Dampfdruck:
Kabellänge:
Farbe:
 
  •  
 
  •  
 
  •  
 
  •  
 
  •  
 
  •  
 
  •  
 
  •  
 
  •  
 
  •  
1 - 10 von 32 Produkten

Wahrhaft heiße Eisen

Das Bügeleisen Geräte zum Glätten und Formen von Wäsche sind, weiß wohl jeder. Woher aber haben Bügeleisen ihren eigenartigen Namen und wie haben Bügeleisen den Weg in unsere Haushalte gefunden?

Plätt-, Glätt- oder Bügeleisen?

Die Bezeichnung "Bügeleisen" stammt aus einer Zeit, als die glättende Bügelsohle noch aus schwerem Metall bestand und zur Führung mit einem isolierenden Griff versehen war. Dieser so genannte Bügel verlieh sowohl dem Bügeleisen als auch der dahinterstehenden Tätigkeit ihren Namen. In Regionen mit niederdeutschem Sprachanteil nahmen es Wäsche- und Schneiderinnen etwas genauer und nannten den praktischen Helfer "Plätte" - denn schließlich zeichnete sich das Bügeleisen nicht durch seinen Griff aus, sondern durch seine glättende Fähigkeit. So kommt es, dass manche Personen plätten; andere lieber bügeln oder zur Glätte greifen - ganz gleich, ob ihr Haushalt über ein Gerät mit einfacher Bügelsohle verfügt oder ob das Bügeleisen mit einem abnehm- und nachfüllbaren Wassertank ausgestattet ist, der aus dem klassischen Bügeleisen ein hochmodernes Dampfbügeleisen macht.

Erste Bügel- und Dampfbügeleisen

Das Prinzip von Bügeleisen war bereits in Chinas Han-Dynastie um 200 v.C. bekannt. Hier verwendeten die mit Bügeln beauftragten Personen Metallpfannen voll glühender Kohlen um die Seidengewänder ihrer Herrschaft zu glätten. Damit der kostbare Stoff unter der heißen Bügelsohle keinen Schaden nahm, benetzten sie ihn zuvor mit Flüssigkeit aus einem Wassertank. Später variierte das Vorgehen, indem statt glühender Kohlen erhitzte Metallstücke in das Bügeleisen eingelegt wurden. Von heute vielfach üblichen Dampfbügeleisen wie diesen Geräten von Braun war man damit allerdings noch weit entfernt. Gut gemeinte Versuche Bügeleisen mit Gas oder Spiritus zu betreiben führten regelmäßig zu schweren Unfällen - und sorgten dafür, dass Bügeln bald als eine der gefährlichsten Tätigkeiten galt.

Stromgespeiste Bügeleisen mit Watt satt

Nachdem die "Königliche Philips AG" Ende des 19. Jahrhunderts erste elektrisch betriebene Waschmaschinen vorgestellt hatte, erleichterten bald auch stromgespeiste Bügeleisen die Hausarbeit. Das weltweit erste Modell mit eingebautem Temperaturregler datiert aus dem Jahre 1926. Es arbeitete mit einer bescheiden anmutenden Leistung von 600 Watt und war kaum mit den modernen Tefal-, Philips- oder Siemens-Bügeleisen von heute zu vergleichen, die teilweise über 3.000 Watt Leistung erbringen.

Leicht gleitende Bügeleisen dank "Tefal"

Dennoch blieb die von Edmund Schreyer eingeführte Neuerung eines der wichtigsten Bauteile von Bügeleisen. Seither statten alle Marken ihre Geräte mit Thermostaten aus, um zu verhindern, dass sich die Bügelsohle überhitzt und die zu glättende Wäsche verbrennt oder sonstige Schäden verursacht. Auch "Tefal" leistete einen wichtigen Beitrag zur Modernisierung von Bügeleisen. Das französische Unternehmen war der europaweit erste Hersteller antihaft-beschichteter Haushalts-Geräte, deren Prinzip bald auch von Philips übernommen wurde. Bis heute orientieren sich potenzielle Käufer bei der Auswahl neuer Trocken- oder Dampfbügeleisen nicht nur an der Watt-Zahl und einem eventuell vorhandenen Wassertank, sondern auch an der Beschaffenheit der Bügelsohle.
© Cyberport GmbH 1999 – 2016
Alle Preise inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten | Information zur Verfügbarkeitsanzeige
.