Tests

Test-Telegramme: Logitech ClearChat PC Wireless Headset & Quickcam Vision Pro for Mac



Zugeordnete Tags Logitech | Headset | Webcam | Kamera
Bereiche

Das mobile Fernsehstudio in Aktion
Was braucht es um ein Einmann-TV-Studio fürs Web zusammenzustellen? Das Ergebnis konnte man am gestrigen Live-Stream zur Eröffnung unseres cyberportSTOREs in Berlin Steglitz sehen. Ein 17-Zoll MacBookPro diente mir als „Broadcast-Basis“, für die Schnittstelle zum Internet war ein Vodafone-UMTS-Stick an der USB-Verlängerung zuständig, das Bild wurde von der Quickcam Vision Pro von Logitech geliefert, der gute Ton kam über das ClearChat PC Wireless Headset vom selbigen Hersteller. Somit waren dann auch alle drei möglichen USB-Anschlüsse des MacBooks belegt. In diesem Zusammenhang sammelte ich meine Erfahrungen mit den genannten Geräten, und möchte diese gerne in den folgenden Zeilen mit euch teilen.

Logitech Quickcam Vision Pro for Mac”

Logitech Quickcam Vision Pro for Mac
Natürlich besitzt das erwähnte MacBook mit der iSight über eine integrierte Webcam, die für meinen Zweck auch ausreichend gewesen währe. Allerdings möchte man den Zuschauern über die gesamte Zeit nicht nur sein eigenes Konterfei zur Schau stellen – eine flexible Lösung wurde gesucht und auch gefunden. Mittels einer externen Webcam – wie eben der Quickcam Vision Pro – konnte ich somit nach klasssicher Camcorder-Manier das Geschehen im Vordergrund auf dem Display des Rechners jederzeit im Blick behalten. Nur sonderlich mobil ist ein „MacBook-Camcorder“ mitnichten ;-).

image

Kollegin Sandra hilft bei der Einrichtung der Technik, mit einer Hand tut man(n) sich schwer.

Die Quickcam Vision Pro ist allerdings keine wirkliche Neuheit, denn grundsätzlich handelt es sich dabei um eine Quickcam Pro 9000 im neuen Farbenkleid, die ich vor zwei Jahren schon einmal für das CyberBloc testete. Ich verweise somit gerne auf die Ergebnisse dieses Testberichtes. Grundsätzlich kann man die Quickcam mit fast jedem Programm am Mac verwenden (Skype, iChat etc.), nur Photobooth verweigert wie schon damals bei der 9000er den Dienst. Die Qualität ist sehr gut (Stichpunkt Weitwinkel und Helligkeit), nur bei hektischen Bewegungen (wie gestern ab und zu im Stream) fängt der Autofokus an zu „pumpen“. Zusammenfassend jedoch ist die Quickcam Vision Pro eine taugliche Kamera, nun auch „offiziell“ am Mac, schade nur ist, dass Logitech keinerlei Software beilegt um den Nutzen für den User noch zu erhöhen.

Logitech ClearChat PC Wireless
Bisher musste man sich am Mac entscheiden, bestand man bei einem Headset auf kompromisslose Audioqualität, führte kein Weg an einem kabelgebundenen USB-Modell vorbei. Denn kabellose Bluetooth-Headsets lassen sich zwar verwenden, schalten jedoch in den grausamen Mono-Modus, der einen denken lässt, man tätigt seine VoiP-Gespräche über eine Telefonzelle. Das ClearChat PC Wireless hingegen verspricht den kompromisslosen Mittelweg. Die Signale gelangen über Funk an einen USB-Dongle, ohne auf bescheidene Bluetooth-Qualität zurückzufallen.

image

Soundbeispiel Headset. Aufgenommen mit dem Mac (GarageBand) – MP-3-Datei, 464 KB.

Positiv hier ist festzumachen – das Headset benötigt keinerlei Software, ist somit also sowohl am Mac auch als am PC nutzbar. Die Audioqualität kann überzeugen, ein leichtes Grundrauschen ist zwar vorhanden, jedoch noch im persönlichen Toleranzbereich. Ein Akku ist im Headset selber verbaut, ein Netz- Ladeteil liegt bei, ebenso eine USB-Dockingstation als Verlängerung fürs Dongle. Doch existieren auch Negativpunkte? Nun, die Ohrmuscheln waren für meinen Geschmack etwas zu klein geraten und die Bauform des Funk-Dongles ist dagegen etwas zu groß. Die Gefahr des „Abbrechens“ am MacBook ist also durchaus gegeben. Nimmt man diese zwei Punkte in Kauf, wird man jedoch sicherlich glücklich und genießt die neue, kabellose Freiheit.

Logitech ClearChat PC Wireless”

Positiv:

  • gute Soundqualität für ein kabelloses Modell
  • bei eingeklappten Mikro, schaltet sich dieses automatisch ab
  • leichte Installation, keine Software nötig

    Negativ:

  • kleine Ohrmuscheln
  • Dongle etwas groß geraten

    RSS-Feed

    Werde Autor!

    Dieser Beitrag wurde von veröffentlicht.
    hat bereits 1913 Artikel geschrieben.
    Sei auch dabei: Werde jetzt Autor und teile dein Wissen!

  • Kommentieren

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    *

    *

    Ähnliche Beiträge

    Nicht neu erfunden, aber knapp dran - Logitech MX Master 3 & MX Keys im Test

    Tests

    22.09.2020

     | Mario Petzold

    Es handelt sich weiterhin um Maus und Tastatur, die beiden essentiellen Eingabegeräte zu jedem Computer. Du kannst damit Icons anklicken, Dateien öffnen und natürlich Texte eingeben. So weit, so unspektakulär. Logitech ist es jedoch mit der MX... mehr +

    Ergonomische Tastatur im Test: Logitech Ergo K860

    Tests

    15.05.2020

     | Sarah Park

     | 1

    Ausreichend Abstand zum Bildschirm, ein bequemer Bürostuhl, schnelles Internet, helles Tageslicht, der Kaffeevollautomat und so weiter – es gibt viele Faktoren, die ein optimal ausgestattetes stationäres Büro ausmachen. In aktuellen Zeiten sind... mehr +