Tests

ednet Color Splash Lautsprecher im Gadget-Test



Zugeordnete Tags Soundsystem | Lautsprecher | Gadget
Bereiche

Bewertung
Netter Sound und Wasserspaß
3,5

 Pro

  • Design
  • Preis
  • Party-Vergnügen

 Contra

  • Leuchtkraft der LEDs
  • Durchschnittlicher Sound

Heute möchte ich euch eine ganz besondere Art der Dekoration und Soundwiedergabe für den Schreibtisch vorstellen. Das ednet Color Splash ist der etwas andere Lautsprecher für den Schreibtisch, der sowohl für Klang als auch für farbenfrohe Effekte sorgen möchte. Ob es diesen Test besteht oder mir die Sache dann doch zu bunt wird, erfahrt ihr jetzt.

Ersteindruck & Effekte

Lautsprecher mit Spezialeffekt

Das Color-Splash-System besteht aus zwei ganz besonderen Lautsprechern für den PC, das Notebook sowie für Smartphones und Tablets. Die zwei säulenförmigen Lautsprecher sehen nicht nur speziell aus, sie verbergen im oberen, transparenten Teil zudem ein buntes Geheimnis.

Was auf den ersten Blick nur wie der Resonanszraum für den Lautsprecher aussieht, zeigt spätestens bei Stromzufuhr seine wahre Pracht. Im Inneren des durchsichtigen Behälters befinden sich neben etwas Wasser auch ein paar LEDs. Sobald die Lautsprecher Sound wiedergeben, spritz Wasser im Takt der Musik nach oben und symbolisiert den Ausschlag, den ich sonst nur von guten alten Radio-Anzeigen kenne. Damit ihr diese Bewegungen gut sehen könnt, leuchten die verschiedenfarbigen LEDs das Wasser von unten an. Vor allem bei zügiger Popmusik wird dies zur echten Wasser-Party im Inneren der Lautsprecher und zieht mit Sicherheit alle Blicke auf sich.

Anschlussmöglichkeiten & Bedienung

Klinke, USB & Wasser-Spektakel zum Abschalten

Der Anschluss von Color Splash erfolgt über ein beigelegtes 3,5 mm Klinkenkabel, welches ihr einerseits an den PC, andererseits auch an Tablet oder Smartphone anschließen könnt. Da das Kabel nicht fest an den Lautsprechern angebracht ist, könnt ihr es bei Bedarf gegen ein längeres Kabel austauschen. Zusätzlich benötigt Color Splash auch Strom, der über das vorhandene USB-Kabel bereit gestellt werden muss. Dieses könnt ihr wahlweise an den USB-Ausgang am PC oder Notebook sowie an einen USB-Netzstecker anschließen.

Zur Steuerung der Lautstärke stehen zwei Knöpfe bereit, die an der Seite des einen Lautsprechers platziert sind. Zudem könnt ihr an dieser Stelle mit einem weiteren Knopf die Wasserfontäne zusammen mit den LEDs abschalten. Natürlich gibt es auch eine Power-Taste zum kompletten Ausschalten der Lautsprecher.

Sound

Klangtest der Lautsprecher

Der Klang der Lautsprecher geht in Ordnung, überzeugt mich jedoch nicht ganz. Für meinen Geschmack ist das Soundspektrum zu gering. Hier würde ich mir mehr klare Höhen und sattere Bässe wünschen. Erst als ich die Lautstärke etwas aufdrehe, verbessert sich der Klang. Allerdings ist die Musik nun zu laut für meinen Schreibtisch. Somit eignete sich Color Splash in meinen Augen besser für stimmungsvolle Partymusik in kleiner Runde, als zur musikalischen Untermalung der Arbeit.

Fazit

Farbenfrohes Sound-System & leises Plätschern

Zusammenfassend kann ich sagen, dass ednet mit dem Color Splash ein schickes Gadget bereitgestellt hat. Als dekoratives Highlight auf dem Tisch macht es sich gut und der Sound geht in Ordnung.

Leider nervte mich das Plätschern des Wassers auf Dauer etwas, da ich es vor allem bei ruhiger Musik oder Podcasts deutlich hören konnte. Auch die Leuchtkraft der LEDs überzeugt mich nicht, da die Lautsprecher im Wesentlichen nur etwas blau schimmern, während die anderen Farben nur sehr schwach am unteren Rand zu erahnen sind. Zum Glück lassen sich die Effekte abschalten, was in meinen Ohren für ein angenehmes Hörvergnügen sorgt.

Wenn wir aber davon ausgehen, dass die Lautsprecher bei Cyberport gerade im Sale und für 30,40 Euro zu haben sind, gehen Sound sowie Effekte in Ordnung und der bunte Wasserspaß kann auch bald in eurem Wohnzimmer für Akzente sorgen. Ob es dann die weiße oder die schwarze Version werden soll, bleibt eure Entscheidung, mir persönlich gefallen die weiß-silbernen besser.

kw1421_c-sonos-play-google-music-gratis-play-netzwerk-lautsprecher-

RSS-Feed

Werde Autor!

Dieser Beitrag wurde von veröffentlicht.
hat bereits 144 Artikel geschrieben.
Sei auch dabei: Werde jetzt Autor und teile dein Wissen!

Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*

Ähnliche Beiträge

Yamaha MusicCast Bar 400 im Test: Besserer Sound am Fernseher

Tests

09.05.2019

 | Daniel Wiesendorf

Ich liebe große Lautsprecher. Mein Traum misst 1,79 Meter, wiegt 108 Kilogramm, hat tolle Kurven und ist für Normalsterbliche wie mich unbezahlbar. Doch viele mögen keine auffälligen Skulpturen im Wohnzimmer aufstellen, sondern suchen nach... mehr +

Multiroom-Lautsprecher & Hi-Fi-Anlage in einem? Yamaha MusicCast 20 & 50 im Test

Tests

17.01.2019

 | Daniel Wiesendorf

 | 12

Man stelle sich vor: Der Wecker klingelt. Mit einer Berührung ist er deaktiviert. Ein weiterer Tastendruck und der Lieblingsradiosender — ein Heavy-Metal-Sender aus Finnland — spielt. Verschlafenen Auges schaue ich auf das Smartphone und... mehr +