News

Safari 5 vorgestellt



Zugeordnete Tags WWDC | Apple | Keynote | Safari

Apple Browser lernt Extensions kennen
So ganz ohne Tamtam hat Apple heute nach der Vorstellung des iPhone 4 noch Safari 5 für den Mac und Windows per Pressemitteilung vorgestellt. Der Apple-Browser lernt jetzt Extensions kennen, was Entwicklern möglich macht, eigene Tools für Safari zu entwickeln. Weiterhin wird der auf Macs vorinstallierte Browser schneller und beherrscht noch weitere HTML-5-Features. Merkwürdigerweise war die Pressemeldung nur kurzzeitig verfügbar, man kann aber damit rechnen, dass Apple das Programm im Laufe des heutigen Tages noch freigibt. Interessant könnte auch eine neue Funktion namens Safari Reader sein.
So ermöglicht Safari Reader eine alternative Darstellung von ein- oder mehrseitigen Artikeln, die frei von überflüssigem Inhalt angezeigt, gedruckt oder per E-Mail versendet werden können. Interessant ist auch, dass nun Yahoo, Bing und Google als Suchmaschine verwendet werden können.

Da die Pressemeldung schon kurzzeitig online war, kann man es wohl als sicher ansehen, dass die aktualisierte Fassung von Safari noch heute zum Download bereit stehen wird. Vielleicht kommt ja sogar mit Mac OS X 10.6.4. ein Update für den Mac, welches Safari 5 beinhaltet. Hier der offizielle Pressetext:

„Apple today released Safari 5, the latest version of the world’s fastest and most innovative web browser, featuring the new Safari Reader for reading articles on the web without distraction, a 30 percent performance increase over Safari 4,* and the ability to choose Google, Yahoo! or Bing as the search service powering Safari’s search field. Available for both Mac and Windows, Safari 5 includes improved developer tools and supports more than a dozen new HTML5 technologies that allow web developers to create rich, dynamic websites. With Safari 5, developers can now create secure Safari Extensions to customize and enhance the browsing experience.“

Update: Inzwischen hat Apple den Browser offiziell zum Download freigegeben. Wie gewohnt lässt sich das Update via Mac-Software-Update installieren oder direkt über die Apple-Webseite herunterladen.

RSS-Feed

Werde Autor!

Dieser Beitrag wurde von veröffentlicht.
hat bereits 210 Artikel geschrieben.
Sei auch dabei: Werde jetzt Autor und teile dein Wissen!

Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*

Ähnliche Beiträge

WWDC 2017: News rundum iPad, MacBook, MacOS & Apple HomePod

News

06.06.2017

 | Daniel Barantke

Gestern Abend war es wieder so weit: Apple stellte auf der Entwicklerkonferenz WWDC alle wichtigen Neuerungen zum Thema Software vor. Außerdem kündigte das amerikanische Unternehmen noch einige Updates für die eigene Hardware an, was eher... mehr +

Mein Highlight der WWDC-Keynote 2016

News

16.06.2016

 | Dirk Lindner

Die alljährliche Apple-Entwicklerkonferenz WWDC wird aktuell viel im Netz diskutiert. Die kritischen Meinungen gehen von „zu wenig Innovation“, über „Peak Apple“ bis hin zu „oh, wieder keine Hardware“. Insgesamt sieht die Netzgemeinde... mehr +